Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Altes Bauernhaus, unvollendet

Dieses Thema im Forum "Acryl - Landschaften" wurde erstellt von Joko, 8 Juni 2019.

  1. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo, liebe Happies
    hier ist es also - mein großes Projekt!
    Acryl und ein bißchen Fineliner, 60x90cm groß.
    Es ist eine Auftragsarbeit für einen Bekannten - soll also besonders stimmig, schön und sauber sein!
    Am meisten interessiert mich was ihr zur Architektur sagt, Perspektive und so -
    ich habe genau 1:3 nach Foto gearbeitet, also feste das Lineal eingesetzt .

    Die dunklen grünen Flecken unten links - da habe ich dicke Farbspritzer gehabt, welche sich nicht übermalen ließen.
    Deshalb habe ich mit Lackverdünner aufgelöst, ich hoffe das ich sie irgendwie übermalen kann, abschleifen wäre vielleicht gescheiter gewesen oder was macht ihr in einen solchen Fall. ( Aber wahrscheinlich bin ich der einzige Kleckser im Forum :confused:)
    Über die Wiese mache mich sowieso noch ausgiebig darüber!

    Also ich würde mich sehr freuen über viele Tipps, Urteile, Anregungen........
    Denn ganzen Kleinkram brauche ich vom Auftraggeber aus nicht malen, aber ich weiß bloß nicht,
    was ich malen und was ich weglassen soll.......
    Schönen Dank schon mal für Kommentare......
     

    Anhänge:

    hissl gefällt das.
  2. hissl

    hissl Senior Mitglied

    Registriert seit:
    28 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.037
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Joko, ich find‘s bisher schon gar nicht schlecht, vielleicht kannst Du, damit es nicht nur eine grüne Fläche ist, die Wiesen sich etwas bearbeiten. Du hast einen relativ kalten grünten verwendet, Du könntest das Grün mit etwas Ocker mischen, dann bekommst Du einen wärmeren Grünton für das Gras. Für die Schattenbereiche kannst Du ins Grün ein Dunkelblau mischen, das macht dann ein dunkleres Grün.

    Auch die Dächer lassen sich so etwas“ lebendiger „ machen, das Foto hat ja vor allem auf dem Gebäude vorne rechts unterschiedliche Farben im Dach. Auch dort kannst Du mit Ocker/ Blau aufhellen oder abdunkeln

    Bei dem Gebäude vorne rechts (das schwarze mit dem roten Tor) sehe ich das auch ähnlich. Dort auch die Fenster mit einem Braunton etwas abschwächen. Das sind so meine Ideen. Sei ruhig mutiger mit Farbenmischen. Ich hab festgestellt, das gemischte Farben meist harmonischer sind als ungemischte

    :):thumbsup:
     
    Joko gefällt das.
  3. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    4.718
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Josi, das ist ja ein heftiger Auftrag. Ich selbst nehme ja überhaupt keine Aufträge mehr an. Damit bin ich schonmal ordentlich auf die Schnute gefallen. Bei deinem Bild fällt mir auf, dass du die eigentlich senkrechten Linien in den Gebäuden alle in einem leichten Winkel nach rechts unten verlaufen lässt. Dagegen ist die Weide im HG schnurgerade senkrecht nach oben gemalt. Schau dir in der Vorlage doch einmal die sanfte Erhebung in Richtung des zweiten Baumes von links an. Da läuft eine (Trecker-?)Spur in einem leichten Bogen auf den Baum zu und um ihn herum. Der obere Teil der Weide ist in einem leichten Winkel von links nach rechts oben zu erkennen.
    Genug kritisiert. Du schreibst ja, dass das Bild unvollendet ist. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg bei der weiteren Ausarbeitung
     
    Joko gefällt das.
  4. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    4.718
    Punkte für Erfolge:
    113
    Während ich den Kommentar geschrieben habe, kam Susi mit ihrem Beitrag. Stimmt! Gemischte Farben sind einfach schön!
     
    Joko gefällt das.
  5. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Susi, vielen Dank für deine Tipps!
    Du hast recht - ich bin etwas zaghaft mit den Farbenmischen und die Wiese wird mir noch eine Menge Arbeit bereiten.
    Das ist eine gute Idee mit dem Fenster abschwächen - es stört mich sowieso, das diese gar so knallig weiß leuchten!
    Blau und Ocker habe ich bei den Dächern noch gar nicht eingesetzt, werde ich gleich probieren!

    Hallo Monika, dass mit den Aufträgen ist immer so eine Sache - ich mache das auch nicht so gerne!
    Aber da ist halt der liebe Bekannte, der will seiner Mutter zum Geburtstag ein Bild - mit dem Heimatshaus drauf - schenken,
    da tue ich mich so schwer mit dem Neinsagen .......:oops:
    Es sind halt Menschen, welche wenig Zugang zu richtigen Profimaler haben und welche vor horrenden Preisen zurück schrecken.......

    Aha, gut, dass du das schreibst, das ist mir noch gar nicht aufgefallen, werde in Zukunft darauf achten!
    Und die Erhebung ist mir überhaupt noch nicht aufgefallen, ich habe diese als Kurve gedeutet, du hast eine spitzen Beobachtungsgabe.:astonished:
    Ich kenn das Gelände ja nur vom Foto und das Haus existiert auch in dieser Form nicht mehr - es wurde umgebaut, das Gelände planiert, Bäume gefällt usw.
    PS: ich sehe deine sehr konstruktiven Tipps nicht als Kritik an, vielen Dank dafür!
     
  6. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.031
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich schaue gern weiter zu, Anregungen hast Du ja schon bekommen.
     
    Joko gefällt das.
  7. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das freut mich, Mon!
     
  8. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    so......habe weiter gearbeitet! Ein paar Stellen muss ich noch ein paarmal übermalen - weil ausgebessert und mit einmal rüber färbeln ist es nicht getan!
    Den dunklen Fleck rechts werde ich auch noch wegkriegen.....
    Ich stell dann halt mal rein, obwohl ich noch nicht fertig bin - ich will noch nicht, dass mein Thread in den Tiefen des Forums verschwindet!:rolleyes:
     

    Anhänge:

  9. Ernesto

    Ernesto Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    2.608
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Josi,
    vielleicht ein paar Gedanken von mir:

    1. Es haben sich ein paar Perspektivefehler eingeschlichen, hauptsächlich bei den Dächern, die dürfen nicht auseinander fluchten.

    2. Du hast zwar Schatten gemalt, aber zum Schatten gehört auch Licht. Da, wo die Sonne drauf scheint, müsste es viel heller sein. Auch bei den Häusern gibt es immer eine Sonnen und eine Schattenseite.
    Das ist ein Helligkeitsproblem und hat mit Farbtönen nur wenig zu tun. Am besten sieht man das im Vergleich, wenn man die Farben wegnimmt. Das Auszubessern wird wohl schwierig sein, besser wäre es, die Lichsituation von Anfang an mit einzuplanen. Vielleicht beim nächsten Bild?

    Ich würde mich freuen, wenn du das als Anregung und nicht als Kritik im Sinne von Tadel siehst. :)

    LG Ernesto
     

    Anhänge:

    Joko gefällt das.
  10. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Ernesto - ich sehe auf jeden Fall deine Worte als Anregung und große Hilfe,
    und ich freue mich über deinen Kommentar!
    Ich habe auch schon mein Vorlagefoto in schwarz/ weiß betrachtet - ist immer gut um Dinge zu erkennen, welche man bei der Farbigkeit nicht sieht!
    Nun, ich werde noch versuchen an Schatten und Licht zu arbeiten, vielleicht geht noch was?
    Bei den Perspektiven habe ich - jetzt, wo beide Fotos neben einander liegen gesehen, dass das Dach am vordersten schwarzen Gebäude gar nicht passt!
    Ich habe mir für die Zukunft vorgenommen, das fertige/halbfertige Bild gleich groß wie die Vorlage auszudrucken und so mit der Vorlage zu vergleichen!
    Dies scheint wirklich was zu bringen! Nun werde ich wieder weitermalen ........
     
  11. Ernesto

    Ernesto Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    2.608
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Josi,
    Ich habe mir die Vorlage noch einmal genauer angesehen. Das Foto wurde von einem erhöhten Standpunkt aus gemacht. Es hat perspektivisch nur sehr geringe Verkürzungen. Daraus könnte man folgendes schließen: Der Fotograf stand auf entweder auf einem hohen Turm oder Berg. Es könnte auch ein Ausschnitt einer Luftaufnahme sein. Auf jeden Fall wurde es aus einer größeren Entfernung aufgenommen und herangezoomt.
    Was ich damit sagen will. Das entspricht nicht dem natürlichen Sehempfinden, die Verkürzungen und Winkel sind so gering, dass sich bei deinem gemalten Bild auch kleine Abweichungen stark auswirken. Man kann auch sagen: dei Fluchtpunkte liegen seeeeeeehr weit außerhalb des Bildes.
    Es ist ein wenig kompliziert und du musst das auch nicht verstehen.
    Als Tipp würde ich sagen: Man sollte eine Malvorlage immer mit einem Normalobjektiv fotografieren. Tele nimmt die Tiefe und Perspektive. Genau so wenig sollte man ein Smartphone benutzen, das übertreibt die Perspektive und führt zu stürzenden Linien.

    Das soll natürlich auch wieder keine „Kritik“, sondern nur ein Tipp sein.

    LG Ernesto
     
  12. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Ernesto,
    danke für deine Mühe!
    Es ist so: Ich male das Bild für einen Bekannten, der das Bild seiner Mutter schenken will.
    Ich kenne das Haus nicht persönlich, habe auch keine Möglichkeit mehr es neu zu fotografieren, da es schon teilweise umgebaut ist und es soll gerade dieses Motiv sein.
    Das Foto ist nur 13x18 groß und ist sicher - wie du sagst - von einen Hügel aus fotografiert.
    Ich werde halt versuchen es bestmöglich fertig zu malen.
    Mit Horizontlinie, Fluchtpunkt, Fluchtlinie habe ich so meine Probleme.......ich werde mir aber demnächst ein Buch darüber zulegen.
    Andere Möglichkeiten zum Erlernen dieser Techniken habe ich leider nicht.
    Natürlich freue ich mich wieder über deinem Tipp und sehe ihn KEINESWEGS als Kritik an :)
     
  13. Ernesto

    Ernesto Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    2.608
    Punkte für Erfolge:
    63
    ja Josi,
    wenn es keine andere Möglichkeit gibt und der Auftraggeber es so will, ist es o.k.
    Mir geht es oft auch so. Da wollen manche ein Portrait eines Bekannten haben, bringen mir aber eine sehr schlechte Vorlage. Wenn ich sie bitte, eine bessere Vorlage zu besorgen, heißt es: "geht nicht, es soll eine Überraschung sein". Da muss man halt das Beste daraus machen oder ablehnen.
    So schlecht ist deine Vorlage auch nicht, das kann man schon etwas daraus machen und es wird bestimmt ein schönes Bild mit dem alle zufrieden sind.
    LG Ernesto
     
    Joko gefällt das.
  14. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danke, danke :oops::) - ich werde mir Mühe geben!
    Ein paar Schwachstellen habe ich auch entdeckt:
    Das Dach des vorderen Hauptgebäude steigt bis zur Feuermauer zu stark an und es gehört sowieso ein kleiner Absatz vor den Feuermauergiebel.
    Das schwarze Dach vorne passt sowieso nicht, dann habe ich noch einige Stellen zum Nachübermalen ( Garten, Schornsteine, Wiese vorm Garten, Holzwand am Stall, das Dach der Laube links vorm 2. Hauptgebäude usw.)
    Es fehlt noch Kleinkram, die Wiese passt mir auch noch nicht, Licht und Schatten fehlen usw.
    Na, es ist noch genug zum Tun :confused:, gemmas an!
     
  15. Ernesto

    Ernesto Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    2.608
    Punkte für Erfolge:
    63
    Vielleicht zur Perspektive noch ein Kleinigkeit:
    Wie schon gesagt, liegen die Flucht sehr weit außerhalb, diese mit dem Lineal zu finden ist beinahe unmöglich.
    Es genügt, wenn du folgendes beachtest.
    Die gelben Pfeile müssen sich irgendwo treffen, bei deinem Bild laufen sie auseinander, das sollte nicht sein.
    Außerdem solltest du noch auf die blauen Winkel achten.

    Das wäre schon alles und das lässt sich bestimmt noch korrigieren.

    LG Ernesto
     

    Anhänge:

    Joko gefällt das.
  16. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.031
    Punkte für Erfolge:
    83
    Diesen Tipp und Deinen Hinweis auf das "natürliche Sehempfinden" will ich mir auch merken, danke!
     
    Joko gefällt das.
  17. Ernesto

    Ernesto Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    2.608
    Punkte für Erfolge:
    63
    Joko gefällt das.
  18. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.031
    Punkte für Erfolge:
    83
    Danke Ernesto, Dein Link zeigt den Unterschied zu Weitwinkel und Normalobjektiv sehr überzeugend, lustig bei den beiden Portraitfotos (Brille und Nase).
    Je nach Absicht muss man solche Erkenntnisse natürlich auch beim Malen berücksichtigen.
     
  19. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.878
    Punkte für Erfolge:
    63
    DANKE Ernesto - deine Grafik ist sehr hilfreich und dein Link sehr interessant - wieder was gelernt!!
    Ich habe jetzt mal nachgezeichnet wie du es mir geraten hast - und ich finde es gleich stimmiger!
    Bloß - das Dach rechts, dass vor dem Stall - finde ich noch seltsam, mir scheint der hintere Giebel ist zu hoch und zu steil, nach meinen Messungen müsste es aber passen?! Seltsam, wie so kleine Abweichungen gleich so eine große Wirkung zeigen!
     

    Anhänge:

  20. Ernesto

    Ernesto Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dezember 2011
    Beiträge:
    2.608
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ja, da hast du dir aber auch eine schwieriges Motiv ausgesucht. So ganz stimmt's noch nicht. Ohne mich jetzt genau an die Vorlage zu halten würde ich sagen:
    Die obere Dachkante sollte kürzer sein als die untere, die hintere kürzer als die vordere. Außerdem solltest du besser auf die Senkrechten achten.
    Vielleicht nicht ganz so stark, aber so in etwa sollte es aussehen. Das gilt natürlich auch für die anderen Häuser. Das Problem bei deiner Vorlage ist halt, bedingt durch die Teleaufnahme, dass kaum Perspektive vorhanden ist, so wirken sich kleine Fehler besonders stark aus.
    LG Ernesto
     

    Anhänge:

    Joko gefällt das.