Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Dauerthema bei Pastell, Verschmieren beim Arbeiten.

Dieses Thema im Forum "SBS mit Pastellkreide" wurde erstellt von Gregorio, 31 März 2019.

  1. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    221
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Pastellfreunde

    Habt Ihr euch auch schon geärgert wenn das Gemälde mit den Händen, oder mit einer Unterlage
    Aus Papier oder ähnliches verschmiert wird. Da ich alle Pastellarbeiten vorgängig untermale mit Gouache oder Acryl, ziehe ich das Papier nass auf und klebe es an. Damit ich keine Wellen im Papier habe,
    Wenn ich mit Wasser die Untermalung mache.
    Einerseits kann man von links nach rechts arbeiten um die Malflächen sauber zu halten ( gilt für Rechtshänder) aber spätestens beim überarbeiten geschieht das unvermeidliche. Es verschmiert.
    Ich machte mir Gedanken wie man das vermeiden könnte und bin zu folgendem Ergebnis gekommen.
    Siehe Fotos unten.
    Der Abstand zur Malfläche muss gering sein, 3-4 mm. Die Kanten der Leiste schön abrunden.
    Das Konstrukt darf nicht zu leicht hin und her rutschen können. Ist in der Handhabung wie ein Malstock
    In der Ölmalerei nur bequemer.
    Das gezeigte Gemälde ist noch in Arbeit.

    Probiert es aus, ihr werdet begeistert sein

    Gregorio
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31 März 2019
  2. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    5.283
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was für eine geniale Idee :thumbsup:
     
  3. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    221
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Monika

    Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

    Gruss Gregorio
     

    Anhänge:

  4. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.888
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die Idee ist wirklich klasse!
    Ich frag mich nur, was soll die Umfrage?
     
  5. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    221
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sorry, hab mal wieder irgendwo sinnlos gedrückt!
     
  6. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.888
    Punkte für Erfolge:
    113
    :D... soll ich die Umfrage löschen?
     
  7. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    221
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Mona

    Was würde dann gelöscht? Hoffentlich nicht die Bilder und den Text. Die Idee wäre eigentlich
    Schon dass der eine oder andere von meinem Beitrag profitieren könnte. Oder habe ich den Beitrag einfach in der falschen Rubrik platziert?
    Das würde zu mir passen! Bitte um Aufklärung.

    Gruss. Gregorio
     
  8. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.888
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein, ich würde nur die Umfrage oben löschen, die macht ja keinen Sinn.
    Alles andere -Text, Bilder- bleibt.
     
  9. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    221
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Mona

    Gut, Mona löschen!

    Gruss Gregorio
     
  10. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.392
    Punkte für Erfolge:
    113
    Deine Idee ist sehr gut und ich nehme an, dass ich davon profitieren werde, indem ich mir sowas baue.
    Deine Bilder, die man dabei sieht, gefallen mir auch sehr.
     
  11. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    736
    Punkte für Erfolge:
    63
    Mir gefällt Deine Idee sehr gut. Werde sie bei meinen ersten Pastellbildern nach langer Pause sofort umsetzen. Vielen herzlichen Dank für diesen Super-Tipp.
    Liebe Grüße, Conny
     
  12. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    Gute Idee.
    Mit Malstock bei Pastell war ich nicht sooo zufrieden. Durch dessen Laenge konnte ich aber diagonal stifteln.

    Statt Holz werde ich ein flaches Alu-U-Profil verschrauben, dann gehts biegestabil ueber einen Meter. Ich zeichne ja auf einem Schuelerschreibtisch mit verstellbarer Platte.
     
  13. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    221
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Cuby

    Alu kommt für mich nicht in Frage, so wenig wie ich mich im Sommer an einen Aluminium Tisch setze.
    Das Material ist immer Kalt. Biegestabil auf einen Meter, bei einer Dicke von 6-7 mm.
    Da wäre Eschenholz oder Nussbaum die erste Wahl.


    Gruss Gregorio
     
  14. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hmm... mit kalt hast du Recht.
    Ich kann ja einfach eine duenne Holzleiste im Verbund draufschrauben. Vermutlich werde ich es eh breiter machen, da ist Holz allein nicht biegesteif genug, aber 2-3 U- oder Vierkant-Alus tragen ne Menge. Gibt es ja schon ab 5 mm Kantenlaenge.

    Mal sehn, vielleicht bekomme ich das so an den Schreibtisch gebastelt wie fuer Bauzeichner - ueber die gesamte Hoehe auf Rollen gelagert.
    Hatte ich eh mal vor...
     

    Anhänge:

    • tisch.jpg
      tisch.jpg
      Dateigröße:
      72,3 KB
      Aufrufe:
      17
  15. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    221
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Cuby

    Ich arbeite in der Regel nicht mit Formaten über A3 bei Pastell. Dazu kommt ja noch der Passepartout und der Rahmen Um die 65 Gemälde sind es im Moment die bei mir zu Hause lagern , stehend, hängend oder liegend. Ölgemälde, Acryl, Gouachen und Aquarelle.


    Wenn ich da deine Installation sehe mach ich mir schon Gedanken.
    Wichtig ist dass der Abstand von der Malfläche bis zur Auflage der Hand sehr gering ist. Bei mir sind es gerade mal
    12 Millimeter. Das Brett auf dem ich die aufgespannten Bogen drauf habe misst 60 x 48 cm. Inklusive Längsloch für
    Den Transport. Bei dieser Grösse kann man das Brett noch problemlos drehen, so dass man Runde Formen
    Gut malen kann, bei Rechtshändern ist dann die runde Form links. Bei deiner Apparatur in der Grösse dürfte das
    Schwierig sein. Grosse Bilder mögen gut sein in Eingangshallen einer Firma, aber alles was grösser als 40 x 60 cm
    Ist wird immer schwieriger irgendwo in einer Stube zu platzieren, ohne dass es den Raum zu stark dominiert.

    Du kannst natürlich auch ein Wandbild machen, 1.8 Meter x 15 Meter , eine Holzleiter im Massstab 1:1
    Mit einer fahrbaren Hebebühne ist das kein Problem. Aber wo aufhängen?

    Gruss Gregorio
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 April 2019
  16. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    654
    Punkte für Erfolge:
    18
    So eine Handauflage ist ja nicht nur fuer Pastell gut zu nutzen.

    Meine "Installation" wuerde ja nur die senkrechte Schiene betreffen. Hatte ich vergessen dazuzuschreiben ;-) Das Winkeldings ist nur fuer Bauzeichner dran...

    Was ich womit und wie gross male/zeichne, wird die Zeit zeigen.

    Und was ich mit meinen grossen Bildern dann anstelle, darueber brauchst du dir keine Gedanken machen.