Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Eines meiner ersten ....

Dieses Thema im Forum "Aquarell - Landschaften" wurde erstellt von Ernest, 11 Januar 2019.

  1. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    9.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    Eines meiner ersten Aquarelle - mit Aquarell hab ich ja die Malerei begonnen - bevor ich mich dann mehr und mehr den Acrrylfarben auf Leinwand zuwandte...! Irgendwie fühlte ich mich in der Aquarellmalerei nicht zuhause.

    Gruß Erhard
     

    Anhänge:

    Mon gefällt das.
  2. Harzhexe

    Harzhexe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2012
    Beiträge:
    870
    Punkte für Erfolge:
    28
    ...nicht schlecht Ernest, aber Jeder muß eben wirklich Das malen, wo er sich zu Hause fühlt...und dann wird es auch richtig gut.

    Schönes Wochenende wünscht Sabine!
     
  3. Frau Gerda

    Frau Gerda Forum-Guru

    Registriert seit:
    16 Mai 2011
    Beiträge:
    5.437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Aquarellmalerei ist mein großer Traum gewesen, auch mir ist es wie dir ergangen und habe eines Tages die Lust an dieser Malerei verloren und Anderes probiert.

    Die zwei Bäume in deinem Bild haben mich sofort an diese Tatsache erinnert, obwohl sie gekonnt gemacht anzuschauen sind fehlt etwas.
    Gute Aquarellmaler besitzen die Gabe schnell zu denken und zu reagieren weil Wasser flüssig ist, denke ich!

    Es grüßt Gerda
     
  4. marlies+48

    marlies+48 Forum-Guru

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    9.720
    Punkte für Erfolge:
    63
    Als ich mit dem Malen angefangen habe, so vor fast 70 Jahren, gab es nur Buntstifte und Wasserfarben. In der Schule hatten wir unseren Tuschkasten. Ölfarben hatten nur die Künstler und Kunstunterricht zum Ausprobieren anderer Techniken, gab es noch nicht. In der Zentralberufsschule für Goldschmiede haben wir auch nur mit Tuschkasten gearbeitet. Dann habe ich gar nicht mehr gemalt. Vor 15 Jahren habe ich einen Aquarellmalkurs besucht und bin an den Aquarellfarben hängen geblieben. Wir sind in dem Kurs auch mal zu Acryl abgedriftet, aber das ist für mich absolut nichts. Öl male ich nur mal unter Anleitung. Für mich ist Aquarell mein Zuhause.
    LG Marlies
     
  5. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    9.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke Sabine, Gerda und Marlies!

    Ja das ist eigenartig, es gibt so wunderschöne Aquarelle, die zu betrachten ein wahrer Genuss für mich sind. Aber ich selbst - mit meiner Neigung alles schön akkurat abgegrenzt - aufs Papier zu bringen und der Angst die Farben könnten hinlaufen, wohin ich sie nicht haben möchte, führt zu einer regelrechten Blockade. Man kann halt nicht alles haben und das ist auch gut so!

    LG Erhard
     
  6. Rioja

    Rioja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2014
    Beiträge:
    531
    Punkte für Erfolge:
    28
    So geht`s mir auch. Habe mir heute morgen erst Aquarelle von Jean Haines angesehen, oder auch die Aquarelle von Ingrid Buchthal und weitere finde ich einfach meisterlich. So gekonnt die Farben einzusetzen und genauso aber auch diese wegzulassen und damit den Ausdruck zu erzeugen ... Der Farbe auch einen Spielraum zu geben ... Ich bin einfach fasziniert davon. :)
     
  7. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    4.495
    Punkte für Erfolge:
    83
    Dein Aquarell gefällt mir sehr gut, Erhard, aber jeder muss sich mit dem Medium geschäftigen, das ihm den meisten Spaß bringt. Ich habe schon sooooo schöne Acrylbilder gesehen und würde trotzdem so schnell meine Farben, die hier herumstehen nicht aktivieren :rolleyes:
    Jetzt habe ich mir gerade auch, wie @Rioja ein Video von Jean Haines angesehen und war direkt fasziniert von ihrer Kunst.
     
    Rioja gefällt das.
  8. Joachim

    Joachim Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    4.485
    Punkte für Erfolge:
    83
    Obwohl Du die Acrylmalerei bevorzugst, scheinst Du auch für die Aquarelltechnik ausgesprochen talentiert zu sein. Mir gefällt Deine Erstlingsarbeit!

    LG Joachim
     
  9. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.282
    Punkte für Erfolge:
    83
    Kenne ich nur zu gut. Als Kontrollfreak ist diese Technik schwierig. Außer, man malt nicht wirklich Aquarell, sondern macht colorierte Zeichnungen. Und selbst dann kann man nur "vorwärts malen", nicht reversibel wie bei Acryl und Öl.
    Da muss alles sitzen und vorab überlegt sein ODER man muss flexibel mit dem leben, was der Zufall bringt. Beides auch nix für mich, ebenso wie die rasche Trocknungszeit.

    Für einen der ersten Versuche ist dir das aber gut gelungen.
     
  10. Ingrid B.

    Ingrid B. Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ernest mir gefällt dein Aquarell sehr
    bei mir ist es ja anders herum, ich wollte eigentlich in Öl malen, habe mit Acryl angefangen und bin nun bei Aquarell gelandet
     
  11. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    9.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Rioja + Monika
    habe mir die Vidoos auch angesehen, TOLL aber wie ich es weiter oben schon beschrieben habe, bin ich für diese Art der Malerei wohl nicht geschaffen :(

    Joachim, alter Schmeichler, danke für Dein Lob! Zugegeben es ist ja nicht hässlich, aber so´n richtiges Aquarell ist es halt doch nicht.

    @Ingrid bei Dir sind die Aquarellfarben ganz offensichtlich in besten Händen!!

    LG Erhard
     
  12. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.350
    Punkte für Erfolge:
    83
    Guätä Abig Erhard
    Wenn man bedenkt, dass es eines deiner ersten Aquarelle ist, sage ich: Ein beachtliches Resultat....:thumbsup: Ich mag solche Motive...so ein Stückchen heile Welt...:)
     
  13. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    9.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    ...danke Ursela, das ist lieb von Dir!
    LG Erhard
     
  14. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.694
    Punkte für Erfolge:
    63
    sehr schön - dein erstes Aquarell! Wenn ich da an meine denke....:tired:
    Man sieht den zukünftigen Meistermaler!
     
  15. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    9.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    ...mit nichten! Aquarell wird bei mir höchstens mal eine Ausnahme sein, um etwas zu probieren. Und außerdem werde ich heuer 80 - so es dem Schöpfer gefällt - da geht nix mehr mit "Meister" egal in welcher Disziplin! :smile:

    LG Erhard
     
  16. marlies+48

    marlies+48 Forum-Guru

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    9.720
    Punkte für Erfolge:
    63
    Erhard, du malst akkurat und ich auch. Das geht bei Aquarell wunderbar. Einfach auf trockenem Papier malen und wenn es zu nass ist, erstmal wieder trocknen lassen. Du kennst doch meine Bilder und siehst, das es geht. Wenn etwas dahin gelaufen ist, wo es nicht sein soll, kriegt man es auch wieder weg. Und Aquarell ist die sparsamste Technik. Ich kaufe sehr selten Farben, meine halten ewig. Da trocknet nichts ein.
    LG Marlies
     
  17. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    9.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hi Marlies,
    ich habe mir ja als Hilfsmittel einige Aquarellstifte zugelegt, die eignen sich recht gut als Krücken, um einem beschränkt begabten Aquarellaner hin und wieder ebenfalls ein bescheidenes Glücksgefühl zu vermitteln... ;)
    LG Erhard
     
  18. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.808
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Erhard:
    Für mich ist Dein "Erstling" sehr interessant zu studieren..
    Eine Mischung aus "genauer" Grafik...coloriert...aber auch Ansätze zum freien Aquarell wie z.B. Deine Bäume im HG bzw den HG selbst.Was sehr gut ist , ist der Bildaufbau...aber dieser ist ja in allen Techniken wichtig ! Du kannst es also.
    Aquarell Technik ist lernbar...kreatives Talent ist bei Dir absolut vorhanden.
    Und Dein Bild ist gut...und ausbaufähig...besonders als Erstling

    Ich komm' ja auch vom Zeichnen bzw der Grafik...ich tu mir beim Malen immer wieder schwer....vom freien Aquarell gar nicht zu sprechen. Aus diesem Grund besuche ich immer wieder Seminare... (man (n) kann ja nie genug Schuhe haben...:D )
    Und erst das Letzte das ich besucht habe (freies Malen..viel Weiß) hat mich ein Sück weitergebracht...(hoffentlich hätt's an...:rolleyes:)

    Also nicht aufgeben :cool:
    LG Werner
     
  19. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.282
    Punkte für Erfolge:
    83
    Puh! da sprichst du einen absolut wunden Punkt an: Noch SO viel Leinwand oder Papier - und es soll nix drauf!.....da jucken die Finger....:rolleyes: Dabei ist Weniger oft Mehr.
     
  20. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.808
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nicht nur die Finger...:D