Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Es war eine Tortur...

Dieses Thema im Forum "Farbstifte und Buntstifte" wurde erstellt von Ernest, 30 September 2020.

  1. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.960
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sollte das mit meinem Daumen so bleiben, dann wird das wohl mein letztes Bild sein, das ich hier einstellen kann. Es hat saumäßig weh getan und daher keinen Spaß gemacht...!
    LG Erhard

    Buntsifte auf Zeichenblock
    DinA4
     

    Anhänge:

    Blick-Dichter und Raimund gefällt das.
  2. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    2.197
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Erhard,
    das klingt ja schrecklich, aber trotz der Schmerzen ist es ein schönes Hundeportrait geworden. Sehr traurig, der Blick... :worried:
    Ich wünsch dir gute Besserung und dass das Zeichnen bald wieder schmerzfrei und mit Spaß möglich ist.
     
  3. Anna2000

    Anna2000 Mitglied

    Registriert seit:
    4 August 2020
    Beiträge:
    85
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Erhard
    Erstmal gute Besserung und der Hund ist super ich hoffe doch das ich noch viele Hunde von dir sehen kann

    L.G Anna
     
  4. Gabis Hobby

    Gabis Hobby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2020
    Beiträge:
    167
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo Erhard,
    trotz der Beschwerlichkeiten ein süßer Hund geworden und ich hoffe, dass das nicht der letzte ist.
    Gute Besserung!
     
  5. Jam_ART

    Jam_ART Forum-Guru

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    7.675
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Erhard ...Deine Leistung ( tolle Buntstiftzeichnung) ist durch Deinen bravourösen "Daumeneinsatz" trotz Schmerzen als hervorragend bis heroisch zu bewerten.
    Gute Besserung mein Freund ( :thumbsup: )
     
  6. Julity

    Julity Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 November 2019
    Beiträge:
    615
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Erhard,
    hab ich gar nicht mit bekommen...ach man...das macht dir bestimmt Sorge.
    Das dauert, hab Geduld, mein Gefühl sagt mir, du wirst noch viel Hunde zeichnen können und der ist klasse geworden!
    LG
    Eva
     
  7. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.400
    Punkte für Erfolge:
    113
    Oha ... da warst du aber tapfer!
    Deine Zeichnung ist toll geworden, dieser Blick fast noch besser als auf der Vorlage!
    Lieber Erhard, auch wenn ich mich immer über Bilder von dir freue - im Moment wäre es mir lieber, du schonst dich, oder du versuchst dich mal in Fußmalerei:D:p
     
  8. Farbrausch

    Farbrausch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2016
    Beiträge:
    859
    Punkte für Erfolge:
    28
    lieber Erhard du malst so tolle Bilder ...ich wünsche dir ganz doll gute und schnelle Besserung damit du deiner geliebten Malerei treu bleiben kannst. Verliere nicht die Geduld.... das wird schon alles wieder...aber auch ich denke gönne deinem (Daumen)-Hand die Ruhe die sie braucht...
    dein Hund sieht toll aus und Beagle haben eben ganau solchen Blick drauf...*schmunzel* ist doch einer oder ?
     
  9. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    3.544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Den hast Du toll getroffen, ich glaube, er leidet ein bisschen mit Dir mit - schnelle und gute Besserung wünsche ich Dir!
     
  10. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.311
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Erhard ein rechter Mann kennt keinen Schmerz. Und es geht, zeigt doch dein schönes Hundebild.
    Im Ernst was ist das Problem, Gicht?
    LG Rainer
     
  11. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.200
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Erhard,
    ein gelungenes Hundebild trotz Deines Handicaps. Wünsche Dir von Herzen gute Besserung für Deinen Daumen. Schone ihn lieber, damit Du weiterhin die Freude am Malen nicht verlierst. Du hast uns sooooo viele schöne Bilder gezeigt.

    Vielleicht macht das Fotografieren ja nicht so viele Schmerzen? Das könntest Du doch auch machen, bis der Daumen wieder mitspielt? Deine vielen tollen Fotos beweisen ja auch da Dein Können!

    Liebe Grüße und nochmals gute Besserung
    Conny
     
  12. Rioja

    Rioja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2014
    Beiträge:
    737
    Punkte für Erfolge:
    43
    Es müssen ja nicht gleich die Füße sein, mit der linken Hand lässt sich auch der ein oder andere Strich ziehen ;) Spaß beiseite, das wird wieder. Sich immer wieder vor Augen führen, wie es war, schmerzfrei zu malen. Dann wird das auch wieder.
    Ein tolles Hundeportrait mit viel Aussagekraft. :)
     
  13. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.960
    Punkte für Erfolge:
    113
    @Lisi, Anna, Gabi, Betti, Werner, Eva, Mon(ika), Rainer, Conny + Rioja,
    Hatte beim Begleittext nicht daran gedacht, dass Ihr über den Hintergrund meines Daumendilemmas nicht informiert seid. Es scheint laut Dres. irreparabel zu sein und somit war dies ein Test für mich, ob ich für künftige Mal-Bedürfnisse bereit bin dies freiwillig auszuhalten oder eben nicht. Da ich kein Fakir bin, werden meine "malerischen Ergüsse" auf jeden Fall deutlich seltener werden!
    Euch allen incl. Moni (MonaB) herzlichen Dank für die lobenden Worte!

    Ja Betti ich glaube auch, dass dies ein Beagle ist, zwei ältere Herrschaften gehen mit dem Hund täglich Gassi und manchmal begegne ich ihnen. Einmal habe ich mein Handy gezückt und das Foto geschossen. Das Tier scheint mir schon sehr betagt zu sein und kann mit den Besitzern nicht mehr Schritt halten. Erst sieht man die beiden Herrschaften, dann kommt lange nix und dann tauch ganz gemächlich der Beagle auf. Es ist ein Rüde und irgendwie wirkt er als wäre ihm sein Fellkleid 2-3 Nummern zu groß. Von der Statur her wirkt er wie ein "tiefer gelegter Sportwagen", denn seine "Männlichkeit" streift permanent fast den Boden, sodass ein Beobachter vor jeder erhabenen Boden-Unebenheit beinahe der Versuchung erliegt ein "Autsch" austoßen zu müssen....! ;) ;)

    LG Erhard
     
    red und Mon gefällt das.
  14. Farbrausch

    Farbrausch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Januar 2016
    Beiträge:
    859
    Punkte für Erfolge:
    28
    Erhard jetzt hast du mir mit deiner Beschreibung ein schmunzeln aufgesetzt ob des betagten Beagle....
    ach gottchen wir werden eben alle älter/alt und gebrechlich...so will es die Natur.
    Mit deinem Daumen tut mir wirklich sehr leid und jetzt erzählst du das es irreperabel ist...ich hatte mich nicht getraut danach zu fragen...
    Da gibts auch nicht so viel tröstende Worte...aber lass den Kopf nicht hängen....übr. hast du die Gabe ganz wundervoll Dinge zu be/umschreiben....bei mir geht immer sofort mein Kopfkino an :)
     
  15. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.311
    Punkte für Erfolge:
    113
    Du bist doch erfinderisch. Denk dochmal über eine Halterung deiner Stifte am Zeigefinger nach. Kein Spass, ernst gemeint.
    LG Rainer
     
  16. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.960
    Punkte für Erfolge:
    113
    @all, habe gerade mal gegoogelt und festgestellt es gibt noch eine Rasse namens Basset, die im Erscheinungsbild so gut wie identisch mit dem Beagle ist, sich aber darin unterscheidet, dass die Hunde im Wuchs kleiner sind, ergo mein Bild stellt eindeutig einen Beagle dar!
    LG Erhard
     
  17. marlies+48

    marlies+48 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    10.829
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Erhard, du hast trotz Schmerzen solch einen schönen Hund gezeichnet.
    Versuch es doch mal mit Aquarellen. Es ist einfacher, mit dem Pinsel zu malen, als mit einem Stift zu zeichnen oder zu schreiben. Die Erfahrung habe ich machen müssen. Es fällt mir sogar schwer, nur eine kurze Postkarte zu schreiben. Und ich habe früher gerne geschrieben.
    Liebe Grüße Marlies
     
  18. evalena

    evalena Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    5.489
    Punkte für Erfolge:
    113
    Lieber Erhard
    Dein Hundeportrait ist dir ganz toll gelungen. Und der wehmütige Hundeblick passt auch zu der Tatsache, dass die Malerei dir Qualen bereitet hat. Wie gut, dass du so ein positiver Mensch bist und in allen Lebenssituationen das Beste zu machen weisst. Deine Fähigkeit in Dankbarkeit zurückzuschauen - und nicht deprimiert in die Zukunft zu gucken - ist bemerkenswert!! Alles Gute dir...:)
    Übrigens: Deine Beschreibung des Hundeseniors mit seinen Begleiterscheinungen :hushed: ist druckreif...Es war ein Genuss dies zu lesen...:)
     
    Ernest gefällt das.
  19. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.960
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hi Betti,
    ein Alter ganz ohne Kerben gibt es halt nicht, die äußeren sind wahrnehmbarer als die inneren, welche davon schwerwiegender sind, ist bletztlich unerheblich und wird von den Betroffenen unterschiedlich bewertet. Ich für meinen Teil stelle fest, solange all das, was noch einigermaßen reibungslos funktioniert die Mehrzahl darstellt, gibt es keinen Grund zu jammern, denn auch das Alter hällt noch sehr schöne Momente und Überraschungen bereit.
    Danke für Deinen Kommentar!
    LG Erhard

    Hi Rainer,
    gerade stelle ich mir vor, wie eine Art Futteral für den Zeigefinger auszusehen hätte, in dem ein Stift fixiert werden könnte, am unteren Ende natürlich durchbrochen für die jeweilige Minen.........! Wichtig dabei und keinsfalls zu vergessen, eine gut lserliche Gebrauchsanweisung, die u.a. auf die Gefahr aufmerksam macht, dass man - welcher Finger auch immer gerade in Aktion ist - während des Gebrauchs selbigen keinesfalls als "Hygiene-Finger" (Ohren, Nase usw.) zum Einsatz kommen darf......!
    Du siehst also lieber Rainer, was es alleine beim Gedanke an ein schlichtes Fingerfutteral alles Wichtiges zu bedenken gäbe, nein diesen Stress - so gut er auch gemeint ist, was ich durchaus zu schätzen weiß - schreckt mich ab dies umzusetzen! ;) Dank auch an Dich dafür, dass Du Dir den Kopf zerbrochen hast.
    LG Erhard
    Hi Marlies,
    die Aquarellmalerei ist mir geläufig, damit hat meine Malerei genaugenommen begonnen. Ich habe immer Phasen, in denen ich zwischen den zahlteichen Möglichkeiten dieses schönen Hobbys wechsle. Irgendwann wird sicherlich auch Aquarell wieder zum Zuge kommen. Dank auch an Dich fürs Spur hinterlassen!
    LG Erhard
    Liebe Ursela,
    wir sind uns so vertraut, dass ich - auch wenn Dein Beitrag anonym eingestellt worden wäre - ihn sofort als von Dir verfasst erkannt hätte. Ich danke Dir für diese Worte und stelle fest, dass sie - hätte ich sie an Dich gerichtet - genauso zuträfen! Achte auf Dich und bleib gesund!
    Lieben Gruß
    Erhard
     
  20. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    9.948
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Erhard,

    ich finde auch, Dein gemalter Hund sieht aufgrund der toll gezeichneten Augen niedlicher aus als auf der Vorlage.

    Zeichnen mit Buntstiften war bestimmt nicht gut für Deinen Daumen. Stelle mir große Schmerzen vor.

    Ich denke, einen solchen Versuch wirst Du nicht wiederholen.

    Wenn unbedingt nach einer großen Pause, dann nur mit Aquarell.
    Da stimme ich Marlies zu.

    Auch ich bewundere, dass Du Deinen Humor nicht verloren hast.
    Das hilft ungemein in allen Lebenslagen.
    Alles Gute!