Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Fließbilder in verschiedenen Techniken

Dieses Thema im Forum "Acryl - Sonstiges" wurde erstellt von BR-Fan-Conny, 3 November 2018.

  1. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    247
    Punkte für Erfolge:
    43
    In diesem Thread will ich Fließbilder vorstellen, die in wechselnden Techniken entstanden sind: allen gemeinsam ist Floetrol als Fließmittel und Acrylfarben. Gewechselt habe ich: mal mit, mal ohne Silikonöl, die angewandte "Fließtechnik", mit oder ohne Butanbrenner, Farbauswahl und Farbauftrag auf die Leinwand.

    Die drei Bilder (Leinwand: 30 x 30 cm) entstanden alle mit denselben Acrylfarben: Titanweiß, Primärgelb, Indischgelb, Cadmiumrot, Phthaloblau mit etwas Titanweiß. Bild 57 fehlt das Silikonöl. Die Farben habe ich kreuz und quer auf der Leinwand verteilt und anschließend mit einem 8 cm breiten Spachtel kreuz und quer glattgezogen und danach nur wenig fließen lassen. Bei Bild 58 habe ich die Farben nach Zugabe von 3 Tropfen Silikonöl je Farbe ähnlich auf der Leinwand verteilt und jetzt mit einem großen breiten Malmesser horizontal glattgezogen und danach nur wenig fließen lassen. Für Bild 59 habe ich einfach die von den beiden anderen Bildern fließende Farbe auf die Leinwand tropfen lassen und die restliche, in den Töpfchen befindlichen "Reinfarben" wahlweise auf der Leinwand verteilt und danach diagonal mit dem großen Malmesser glattgezogen und noch etwas fließen lassen.
    Bei allen drei Bildern kam der Butanbrenner mal mehr, mal weniger intensiv zum Einsatz.

    Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die Bilder geworden sind, trotz der gleichen Farben.

    Weitere Bilder werden folgen, da mich die Faszination, solche "Zufallsbilder" zu machen, nicht mehr loslässt.
    Viele Grüße Conny
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 3 November 2018
    Mon gefällt das.
  2. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    247
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hier ein weiteres Fließbild. Acrylfarben: Titanweiß, Eisenschwarz, Kupfer und wenig Phthaloblau; je 4 Tropfen Silikonöl; alte, neu grundierte Leinwand (40 x 30 cm). Die Farben habe ich auf der Leinwand felderweiße in 3 Schichten übereinandergegossen (wahlweise Kupfer, Weiß, Schwarz) und auf die freie Stellen im Zentrum habe ich Blau gegossen. Dann habe ich alles mit einem großen Malmesser glatt gezogen (Swipe-Technik) und habe danach die Farben durch Drehen und Kippen fließen lassen und dafür gesorgt, dass auch die Ränder mit Farbe bedeckt waren (beim Nachmachen unbedingt Einmal-Handschuhe anziehen!!). Zuletzt kam noch der Butanbrenner zum Einsatz.

    Weitere Fließbilder seht Ihr in meinem anderen Thread "Neue Fließbilder mit Floetrol als "Fluid-Mittel" und Wipe-Technik" oder in meiner Galerie.

    Viele Grüße, Conny
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4 November 2018
    Mon gefällt das.
  3. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    1.237
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ab und zu sehe ich mir hier auch Fließbilder an, obwohl ich sie wohl nicht malen(?) / bewerkstelligen(?) / machen(?) werde. Für mich sind es böhmische Dörfer, aber ich kann mir vorstellen, dass es faszinierend ist zu sehen, wie sich sowas entwickelt. Mich fasziniert der Anblick dieser ineinandergelaufenen Farben.
    So ganz zufällig entstehen die Bilder ja wohl nicht? Du beeinflusst doch durch Deine Verteilung und z.B. das Malmesser das Ergebnis?
    Von diesen gefallen mir am besten die Bilder 59 und 60. Ich schaue neugierig weiter zu.
     
  4. der stille

    der stille Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Oktober 2016
    Beiträge:
    161
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sieht toll aus auf der Arbeit muss ich ab und zu einen Sokel mit marmor-technik machen da gefallen mir die Bilder 2 und 3 sehr und bei bild 1 kann ich sogar unten rechts ein weisses Pferd sehen grfällt mir sehr
     
  5. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    247
    Punkte für Erfolge:
    43
    @Mon, @der stille,
    lieben Dank fürs Reinschauen und Kommentieren. Es freut mich, dass Euch das eine oder andere Bild gefällt.

    @Mon,
    natürlich kann man schon ein wenig Einfluß auf die Bildgestaltung nehmen. Der hält sich aber in Grenzen, vor allem, wenn man die Farben willkürlich verteilt und ebenso willkürlich den Spachtel oder das Malmesser über die nassen Farben zieht und danach das Bild dreht und kippt und die Farben fließen lässt. Selbst bei der Brennerbenutzung weiß ich nie, wo noch Poren kommen und wo nicht, da ich nicht mehr weiß, welche Farbe und "Luftblase" noch im Untergrund sitzt. Ich gieße immer mehrere Bilder hintereinander mit einem Farbansatz!
    Liebe Grüße Conny
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2018
  6. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    1.237
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danke Conny, für Deine Erklärungen.