Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Haltbarkeit von BR-Ölfarben und anderer Hersteller

Dieses Thema im Forum "Ölmalerei nach BR - Sonstige" wurde erstellt von Hobedevi, 9 September 2015.

  1. Hobedevi

    Hobedevi Neuer User

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle hier im Forum,
    ich bin ebenfalls neu hier im Forum und finde es sehr interessant und hilfreich die Beiträge hier zu lesen. Natürlich habe ich auch eine Frage die mich als Anfänger beschäftigt. Ich habe mir eine komplette Malausrüstung zugelegt mit allem drum und dran ohne je mit Öl gemalt zu haben. Natürlich habe ich mich auch mit reichlich Ölfarben eingedeckt. Es sind die 37ml Tuben von BR und 150ml Tuben von Magi (Paintersisters). Das Ganze ist jetzt schon 12 Monate her und ich habe bis jetzt noch nicht die Zeit gefunden die ersten Malversuche zu starten :00000572:. Deshalb meine Frage; wie lange sind die Ölfarben in der Tube haltbar und kann ich etwas tun um sie länger "frisch" zu halten (z.B. in Folie einschweißen)?
    Für eure Antworten bedanke ich mich schonmal im Voraus
    Beste Grüße vom Manni
     
  2. KEWA

    KEWA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2015
    Beiträge:
    980
    Punkte für Erfolge:
    18
    Huhu Manni,

    ich hatte mal ü10 Jahre hinweg meine alten Tuben "vergessen", die Farben sind heute noch so schön, geschmeidig und vermalbar wie vor 10 Jahren :00000298::00000298:

    Klarsichtfolie schadet sicher nicht, aber es geht auch ohne. Und unangebrochene Tuben sind eh verschlossen :00000285:

    Liebe Grüße ^^
     
  3. Malmal

    Malmal Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    7.954
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ölfarben und auch Acrylfarben halten normalerweise viele Jahre. Ich verwende teilweise noch Acrylfarben die über 8 Jahre alt sind. Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, dass Ölfarben sogar nach Jahrzehnten noch wunderbar "funktionieren" von daher sind 12 Monate wohl überhaupt kein Problem!
     
  4. Ölpinselchen

    Ölpinselchen Forum-Guru

    Registriert seit:
    6 November 2008
    Beiträge:
    5.956
    Punkte für Erfolge:
    38
    Herzlich willkommen hier im Forum.
    Da passiert nichts. Meine Ölfarben ua. auch Bob Farben sind schon über 8 Jahre alt.
    Bevor Du die Tuben öffenst schüttle sie ein bißchen wie einen Cocktail Chaker. Das Öl
    setzt sich mit der Zeit oben ab. Aber durch das schütteln, verbindet es sich wieder.
    Wenn Du die Tube dann öffnest, kommt vielleicht ein bißchen Öl zuerst, wische es ab.
    Auch sonst immer gut das Gewinde abwischen, es verhärtet sich sonst und Du bekommst die Tuben nicht mehr auf.
    Bin gespannt auf Deine Bilder.
    .
     
  5. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    63
    Gute (!) Ölfarben sind in dickwandigen Metalltuben und haben einen guten Verschluss, der mit etwas Umsicht auch relativ sauber gehalten werden kann (immer schön abwischen, damit das Gewinde nicht verharzt!)
    Wenn keine Luft hinkommt und auch kein Licht und wenn die Farben dann auch noch relativ kühl lagern, können evtl. noch deine Enkel damit malen.
    Von den Supermarkt-Billigfarben in Plastiktuben, die ein griesig-stumpfes Etwas enthalten, sprechen wir hier sowieso lieber nicht, gell?

    Wie schon von Ölpinselchen erläutert, trennen sich höchstens Öl und Pigmente. Das kann man durch die Lagerung beeinflussen: Da Öl leichter ist als die Pigmente, kann man die Tuben aufwärts lagern (dann schließt das Öl die Pigmente ab, aber du hast beim Malen evtl. eine fette, pigmentarme Farbe) oder, was zum aktuellen Malen natürlich praktisch ist, auf dem Verschluss stehend (ich mache das in kleinen Schaumgummi-Röhrchen, die ich in meinen Malkoffer geklebt habe), dann ist sofort das Pigment da und das Öl bleibt weitgehend bis zum Ende in der Tube.

    Es kann höchstens mal vorkommen, dass das Tubenmetall bricht. Dann sollte die Farbe relativ schnell aufgebraucht werden. Das merkst du aber rechtzeitig, weil die Tube suppt. Dann gut mit luft- und lichtdichtem Klebeband oder mehrfach zusammengelegter Alufolie.



    Bei Guache- und Acrylflaschen kann höchstens was passieren, wenn man aus Sparsamkeitsgründen schon entnommene Farbe wieder zurückschüttet. Da kann mal was schimmeln oder so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2015
  6. bruno

    bruno Senior Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    2.703
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich habe (aus einem Nachlaß) einige Tuben Ölfarbe, die aus den 50er Jahren stammen (Farben des Malers Lothar Schall, die er selbst angerieben und von 1950-1968 verkauft hat), also fast 60 Jahre alt sind. Die Farbe ist nach wie vor top. Solange die Tuben dicht sind und keine Luft ziehen können passiert der Farbe nichts. Ein paar meiner Tuben könnten sogar noch älter sein, kann ich aber nicht genau sagen weil auf den Tuben kein Hinweis zu erkennen ist.

    Es kann mal passieren, dass bei alten Tuben mal etwas Öl austritt, aber sebst dann passiert der Farbe meist nichts. Ausser dass die Tuben sich dann vielleicht schwerer öffnen lassen. Ich hab bislang aber noch jede Tube irgendwie aufgekriegt. ;-)

    Ich nehme gerne "gelagerte" Farbe. Es mag Einbildung sein, aber ich habe das Gefühl dass sie über die Jahrzehnte sogar geschmeidiger wird. Ggfls. trocknet sie etwas langsamer, aber das stört mich nicht.

    Das gilt für Ölfarbe. Acrylfarbe hingegen ist nur wenige Jahre haltbar. Sie kann sich dann in der Tube zersetzen und sogar regelrecht "faulen".
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2015
  7. Hobedevi

    Hobedevi Neuer User

    Registriert seit:
    11 November 2014
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen lieben Dank an alle für die schnellen Antworten.
    Und ich kann sagen, daß ich jetzt beruhigt bin und mir keinen Stress machen muss, die Farben eventuell zu verlieren.
    # Ölpinselchen, auf meine Bilder bin ich selbst auch gespannt :laugh:
    Liebe Grüße vom Manni
     
  8. Ölpinselchen

    Ölpinselchen Forum-Guru

    Registriert seit:
    6 November 2008
    Beiträge:
    5.956
    Punkte für Erfolge:
    38
  9. cuby

    cuby Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 August 2015
    Beiträge:
    633
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt durchaus Leute, die uralte Tuben aufschneiden. Die Farbe muss ja eh noch passend angeruehrt werden. Ansonsten verdirbt da nix.
    Ist aber eher fuer groesseren Verbrauch gedacht.
    Obwohl - hinten aufschneiden und wieder sauber umbiegen... :00000292:

    Folie - Nicht aufgebrauchte Palettenfarbe decke ich damit ab, so bildet Oelfarbe keine Haut. Bei Tuben wirds egal sein.
     
  10. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    63
    Kannst du machen, brauchst du aber nicht einmal.

    Bei konventionellen Ölfarben geht es auch, die (Plastik-)Palette einfach in ein flaches Tupperware-Gefäß mit Wasser zu legen und dieses dann z. B. in das Gemüsefach des Kühlschranks oder einen Wasserkübel in der kunklen Gartenhütte..

    Keine Luft, kein Licht, keine Wärme = Ölfarbe ewig stabil :00000257:

    Es versteht sich hoffentlich von selbst, das dieser Tip für Wassermischbare NICHT geeignet ist :00000020:
     
  11. bruno

    bruno Senior Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    2.703
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich hab mal eine Glaspalette mit den Restfarben (für ein Bild passend vorgemischt) abends einfach so wie sie war - also ohne jegliche Abdeckung oder so - einfach in den Gefrierschrank gelegt und erst 5 Monate später an dem Bild weitergemalt. Die Farbe war nach dem Auftauen sofort wieder einsatzfähig. Man sollte aber ca. 1 Stunde warten mit dem Malen nachdem man sie aus dem Gefrierschrank genommen hat, bis das Kondenswasser verdunstet ist, das sich unweigerlich beim Auftauen bildet.