Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Hat jemand Erfahrung mit Marmormehl auf Acrylpapier?

Dieses Thema im Forum "Fragen zu unserer Malwerkstatt" wurde erstellt von modibine, 10 Januar 2019.

  1. modibine

    modibine Neuer User

    Registriert seit:
    7 Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leutis,
    ich male erst seit 2 Jahren mit Acryl und habe noch nie mit Marmormehl gearbeitet. Da mir die Strukturen aber gut gefallen und bespannte Keilrahmen immer gleich so teuer sind würde ich gern erstmal auf Acrylpapier ausprobieren (auch nicht gerade preiswert :wink:).

    Weiß jemand, ob es dann auch diese Rissbildungen gibt oder hängt das vom Untergrund ab? Ich freue mich schon auf eure Antworten.

    Liebe Grüße
    modibine
     
  2. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    1.433
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hi modibine,
    willkommen hier im Forum.

    Ich habe leider keine Erfahrung mit Marmormehl. Aber ich hab mir grad Bilder dazu angesehen und es schaut cool aus.
    Es hat mich sehr an meine Experimente mit Kaffeesatz erinnert, das wäre zB eine sehr günstige Alternative.

    Ich denke dass sich aber beides auf Leinwand doch sehr viel anders verhalten wird als auf einer gespannten Leinwand.
    Weil das Papier saugt dann doch anders bzw. viel mehr und weicht dann eventuell auch auf und wellt sich. Habs aber noch nie probiert...
     
  3. Harzhexe

    Harzhexe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2012
    Beiträge:
    793
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo...!

    habe schon sehr viel mit Mamormehl experimentiert und bin immer wieder erstaunt, was da so passiert.
    Allerdings verwende ich es nur auf Keilrahmen und das geht super.
    Es gibt dem Bild eine eigene Struktur und die versuche ich dann positiv für mein Motiv zu nutzen.

    Auf alle Fälle eine spannende Erfahrung...

    Bei Papier könnte ich mir vorstellen, daß es nicht so gut klappt, aber ich lasse mich auch gern eines Besseren belehren.

    LG Sabine
     
  4. modibine

    modibine Neuer User

    Registriert seit:
    7 Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen, ich hab mich jetzt einfach dran getraut: Acrylkarton mit Binder vorbereitet, trocknen lassen und vorhin erst Marmorspachtelmasse drauf. Das mit der Rissbildung hat schonmal geklappt! Bin gespannt wie es im komplett trockenen Zustand sein wird und werde berichten ;) bis demnächst :hand: