Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

im Jahr 2054

Dieses Thema im Forum "Öl - Stillleben" wurde erstellt von MeierLilienthal, 8 Oktober 2017.

  1. MeierLilienthal

    MeierLilienthal Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    2.558
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,
    im Jahr 2054 müssen aufgrund der fortschreitenden Umweltverschmutzung sämtliche erhaltenswerte Gegenstände, wie hier z.B. der Käfer und die Mauerreste eingeschrumpft werden. Sehenswerte Gebäude, z.B. das Brandenburger Tor werden ebenfalls verkleinert und sicherheitshalber für die Nachwelt Vakuum eingemacht.
     

    Anhänge:

  2. Tami_76

    Tami_76 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2017
    Beiträge:
    1.160
    Punkte für Erfolge:
    83
    Tolle Idee und super umgesetzt! :00000298: Hoffentlich stürzt das Tor nicht von der Mauer nach all der Mühe zur Erhaltung...:00000108:

    LG Tami :00000299:
     
  3. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.244
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ist ja mal eine "abgefahrene" Vorstellung .... klasse,
    Und natürlich auch klasse gemalt, das Weckglas wirkt richtig echt.
    :00000936:
     
  4. Joko

    Joko Senior Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2010
    Beiträge:
    2.457
    Punkte für Erfolge:
    48
    traurige Vorstellung - ganz toll gemalt!! :00000727:
     
  5. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    4.071
    Punkte für Erfolge:
    83
    Du hast wirklich coole Ideen, Helmut.
    Tolle Umsetzung :00000298:
     
  6. ErnstG

    ErnstG Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2014
    Beiträge:
    3.339
    Punkte für Erfolge:
    63
    Oder es steht weder das eine noch das andere Exemplar in der
    Gegend herum, weil alles dem Erdboden gleichgemacht?
    Idee und Umsetzung gefällt mir sehr gut - klasse!

    Ernst
     
  7. schulzchen67

    schulzchen67 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    16 November 2008
    Beiträge:
    17.063
    Punkte für Erfolge:
    63
    :00000298::00000651:

    Suuper Arbeit mit einer Idee, die nachdenklich macht!

    lG Thomas
     
  8. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.029
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich mag selbst komponierte Bilder mit Aussage.:00000258:
     
  9. Ruth

    Ruth Forum-Ikone

    Registriert seit:
    7 August 2006
    Beiträge:
    16.953
    Punkte für Erfolge:
    38
    hahaha. du hast ideen helmut.lol

    sehr gut.

    hast du meine pn gesehen?
     
  10. Joachim

    Joachim Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    4.404
    Punkte für Erfolge:
    83
    Tolles Thema, starke Ausarbeitung! Vielleicht könnte man alles Erhaltenswerte dann auf den Mond schießen. Vakuum gäbe es da ganz umsonst ...

    LG Joachim
     
  11. MeierLilienthal

    MeierLilienthal Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juli 2006
    Beiträge:
    2.558
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,
    Danke für Eure Beiträge und vielleicht6 wäre das auch in Zukunft eine Erhaltungsidee:
    Alle sehenswerten Bauwerke zum Mond senden, damit sie dort um den Mond in einer Umlaufbahn kreisen und wir bräuchten dann nicht mehr verreisen. Um 23. Uhr gibt es dann Big Ben zu sehen, um 2 Uhr morgens den Petersdom, um 4 Uhr morgens den Eiffelturm usw. ...........
     
  12. Noge

    Noge Forum-Guru

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    6.677
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sehr gute Arbeit, Helmut. Wenn wir bis dahin nicht im eigenen Müll erstickt sind, können wir die Bauwerke vielleicht noch sehen.
     
  13. Rami

    Rami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2017
    Beiträge:
    157
    Punkte für Erfolge:
    16

    Dem schliess ich mich an.