Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Ludwig der Graupapagei.....

Dieses Thema im Forum "Schmunzelecke" wurde erstellt von Ernest, 13 Januar 2018.

  1. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.847
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ludwig der Graupapagei…..


    Wenige Tage vor der Geburt unserer Enkelkinder - es waren Zwillinge – übernahm mein Schwiegersohn von einem Arbeitskollegen, der ins Ausland versetzt wurde, vorübergehend dessen Graupapagei mit Namen Ludwig.

    Ludwig lebte sich schnell ein, er war ein echtes Sprachtalent, redete nicht nur viel, sondern auch sehr deutlich und so mancher Bemerkung, die er spontan so von sich gab, konnte man entnehmen, dass er aus einem Junggesellenhaushalt entstammte.


    Die Geburt unserer Zwillinge verlief ohne Komplikationen und nach ein paar Wochen stand also deren Taufe an. So eine junge Zwillingsmutter hat bekanntlich viel um die Ohren und so kam der freundliche Herr Pfarrer zum vorbereitenden Tauf-Gespräch zu ihnen nach Hause. Es war Ende Mai und die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite. Dem etwas korpulenten Pfarrer standen die Schweißperlen auf der Stirne und so nahm er von dem angeboteten Weißbier einen kräftigen Zug. Kaum hatte er sein Glas abgesetzt, entwich seiner Kehle ein unüberhörbarer Rülpser......!

    Ludwig fühlte sich genötigt einen Kommentar abzugeben indem er laut und deutlich „hör auf du Sau“ hören ließ. So peinlich dem Herrn Pfarrer sein Missgeschick auch war, so gelegen kam ihm Ludwigs Einlage, denn er lachte herzlich und meinte „sauber, bei euch herrscht ja ein rustikaler Sprachgebrauch


    Nö, sagte mein Schwiegersohn, das nun auch wieder nicht, Ludwig ist ein Pflegekind, den haben wie erst seit 6 Wochen, diesen Wortschatz hat er schon mitgebracht.

    Gruß
    Erhard

    Anmerkung: Anlässlich einer Untersuchung beim Tierarzt stellte sich heraus, dass Ludwig ein Mädchen war.
     
    Motte gefällt das.
  2. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was für eine herrliche Geschichte .... da möchte ich "Ludwina" gleich adoptieren :tearsofjoy:
     
  3. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    17.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Und Du hast ihn nicht gemalt????????
     
  4. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    3.916
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hi hi, eine herrliche Geschichte ist das :D
    Etwas Ähnliches ist uns vor langer Zeit mit einem Wellensittich, genannt Peter, passiert.
    Peter war sehr anhänglich. Am Wochenende, wenn wir länger schlafen konnten, kam er ins Schlafzimmer geflogen (sein Käfig war nur zum Raumlüften geschlossen) und wollte unterhalten werden.
    Als wir ihn bekamen, konnte er noch nichteinmal fliegen, so jung war er.
    Nach 4 Jahren bekamen wir unseren Sohn. Dadurch hatte Peter nicht mehr unsere geteilte Aufmerksamkeit. Er wurde so eifersüchtig, dass er auf die Wiege zuflog und unseren Sohn beißen wollte.
    Da mussten wir ihn, wenn wir aus dem Raum waren, natürlich einsperren. Eines Tages lag ein (Wind)Ei im Käfig:flushed:. Da war uns klar, dass Peter eine Petersilie war :tearsofjoy:
    Wir haben ihn schweren Herzens abgegeben. Aber zu sehr lieben Leuten, bei denen er alt werden durfte.
     
  5. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.847
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein Annerl, meine Enkel werden im Mai 22 Jahre alt, ist also laaange her, damals habe ich an die Malerei noch keinen Gedanken verschwendet. Damit habe ich erst im Ruhestand zarte Versuche gestartet. - Was tut man nicht alles, um keine Langeweile aufkommen zu lassen -.

    Übrigens der Pfarrer trank wohl gerne mal ein Gläschen. Zur Taufe kam er mit einem eingegipsten Arm. Vom Messner erfuhren wir, dass er Tage zuvor bei einer Beerdigung aus Versehen in die Grube gafallen war..... :) aber nett war er schon!
    Danke Euch fürs Reinschauen!

    LG
    Erhard
     
  6. sika

    sika Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2012
    Beiträge:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    48
    ich auch! - habe aber auch eine Tier-Geschichte: meine Nichte hatte einen Nymphensittich in Pflege (und dann doch behalten) jedenfalls pfiff dieser drollige Geselle, nur wenn man ihn mit einer Feder kitzelte: "in München steht ein Hofbräu aus...." wenn man mit der Feder aufhörte, verstummte er wieder. Aber er telefonierte auch: hob ein Beinchen hoch ans Ohr? und meldete sich: "Butzi, Butzi, Butzi"
     
  7. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.847
    Punkte für Erfolge:
    113
    :tearsofjoy::tearsofjoy: Hi Sieglinde und Du bist sicher, dass es sich dabei um einen echten Vogel handelte und nicht möglicherweise um eine Spieluhr ? :tearsofjoy::tearsofjoy:
     
  8. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.037
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Erhard...
    Non Dieu....sowas geht ja in die Geschichte ein...Ich frage mich gerade wie die Trauergäste auf diesen Vorfall reagiert haben....
     
  9. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.847
    Punkte für Erfolge:
    113
    ....ja Ursela, das haben wir uns damals auch gefragt. Es hatte wohl zuvor anhaltend geregnet, dazu ein Schlückchen zuviel vom Guten, ein unachtsamer Ausfallschritt und schon war´s um ihn geschehen. Peinlich, peinlich.....
    Trotz seiner Fehlbarkeit war er in seiner Kirchengemeinde recht beliebt. Der Herr hat ihn schon vor Jahren zu sich geholt.

    Sei auch lieb gegrüßt
    Erhard
     
  10. Motte

    Motte Forum-Guru

    Registriert seit:
    12 April 2012
    Beiträge:
    5.630
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ist das lustig, der Pfarrer und der Papagei, der müsste noch leben nach 22 Jahren, sie werden uralt. :)
     
  11. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.847
    Punkte für Erfolge:
    113
    ....davon gehe ich auch aus, habe mal gehört, dass er nach der Rückkehr seines Besitzers Gesellschaft bekommen haben soll - diesmal einen echten Ludwig mit allem "Zubehör" - wenn Du verstehst was ich meine :smile:

    Schönen Tag noch!
    Erhard
     
    Motte gefällt das.
  12. Motte

    Motte Forum-Guru

    Registriert seit:
    12 April 2012
    Beiträge:
    5.630
    Punkte für Erfolge:
    83
    Verstehe ich nicht :rolleyes: bin manchmal blond. Ein echter Ludwig mit Zubehör? Er war doch selbst Ludwig, oder meinst Du eine "Ludwina"? :p
     
  13. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    8.847
    Punkte für Erfolge:
    113
    Mit "Er" ist DER Papagei gemeint. Ich habe Deinen Beitrag zitiert und dort beziehst Du Dich doch auf den Papagei :)
    Na ja und das Zubehör ist halt das was einen männlichen Vogel vom weiblichen unterscheidet. Hats jetzt klick gemacht bei der Blondine? :grimacing::grimacing: