Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Mein erster Linolschnitt...

Dieses Thema im Forum "Anderes" wurde erstellt von Jam_ART, 31 August 2018.

  1. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    ...bzw. sowas Ähnliches....
    Ich habe einen alten Bodenbelag dazu benutzt....auf die Rückseite ein stilisiertes Gesicht gezeichnet...dann mit einem Stanleymesser die Konturen ausgeschnitten.
    Anschließend Farbe drauf (Aquarell und Acryl gemischt...und das Bild ( oder was es werden sollte) mit einem Aquarellpapier abgedruckt....

    Hier der Schnitt (vor und nach Druck) und 2 Abdruck-Ergebnisse
    (Sowie als letztes Bild...ein "Abfallprodukt"...die angepatzte Unterlage...:D )
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31 August 2018
    Mon und Geli gefällt das.
  2. marlies+48

    marlies+48 Forum-Guru

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wenn ich an meine ersten Linolversuche denke, tut mir noch der linke Handballen weh. Da hatte ich das Messer drin.
    Ich wusste gar nicht, wie vielfältig man drucken kann. Hast du gut hingekriegt.
    LG Marlies
     
  3. Sonnenwurm

    Sonnenwurm Senior Mitglied

    Registriert seit:
    10 Oktober 2014
    Beiträge:
    1.064
    Punkte für Erfolge:
    48
    Spannende Sache - vor allem wenn man sieht wie unterschiedlich das Gesicht wirkt je nach Druck.
    Klasse.
     
  4. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dankeschön....
    @Marlies...ja...'s nicht ungefährlich...
    aber ich hab ja "Schnitzerfahrung...
    @Sonnenwurm...ja...die Anwendungsmöglichkeiten werden nur durch die eigene Fantasie begrenzt...:cool:
     
  5. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    3.977
    Punkte für Erfolge:
    83
    SEHR interessant! Auch zu sehen, wie du hier vorgegangen bist. Das, was du hier "Abfallprodukt" nennst, finde ich sogar am spannensten :D
     
  6. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    so so ...sollte ich also mehr Abfälle produzieren ???:rolleyes: Danke @Monika
     
  7. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.081
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hi Werner
    Die Frau guckt etwas "grantig" in die Welt hinaus....;-)….Aber die Bilder sind cool...:)...Eine Technik die ihren eigenen Reiz hat...Mir gefällt das total gut...Gerne mehr "Abfälle" ;-)..
     
  8. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke @Ursela....
    Ich hab noch 2 Druckversuche erstellt...die "blasse" mit Fineliner nachkonturiert... (gibt's das Wort überhaupt ? :cool: )
    Aber sie schaut noch immer grantig...
     

    Anhänge:

  9. catsndogs

    catsndogs Senior Mitglied

    Registriert seit:
    12 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.202
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh, da werden Erinnerungen an meine Schulzeit und den Kunst-Leistungskurs wach. Ich fand diese Technik total spannend, eben auch weil jeder Druck etwas anders ausfiel.
    Ich mag Deine "Grantlerin" !
     
  10. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    3.977
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das ist wirklich erstaunlich, dass die Drucke so unterschiedlich ausfallen. Ich finde das sehr interessant
     
  11. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke @Saskya...und @Monika...
    Die Drucke sind eine Kombination aus Vorsatz..Hoffnung und Zufall...:D
    (Wobei sich nach dem Druck die 80% Vorsatz zu 80% Zufall umdrehen...)
     
  12. bruno

    bruno Senior Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    2.714
    Punkte für Erfolge:
    48
    Der Druck ist wirklich sehenswert!

    Ich habe in meiner Jugend ( also vor ca. 40 Jahren...) mal mit Linolschnitt bzw. -Druck experimentiert. Jemand hat mir damals so ein Starterpaket mit Linolmessern, Linolplatten, Walzrolle und Drucktinte geschenkt.

    Mir hat das Spaß gemacht damals, habe es aber nicht weiter betrieben. Anders als heute, wo man ja im Internet und in Büchern jede Menge Infos zum Lernen findet, fehlten mir damals leider die Infos.

    Ein Tipp: normalerweise schneidet man das Linoleum nicht komplett durch, es reicht nur dei Oberfläche ca. 1-2 mm einzuschnitzen. Ist mit einem Cuttermesser natürlich nicht so einfach. Wenn Du Spaß an dieser Technik hast, besorge Dir besser die passenden Werkzeuge...

    Materialien zum Drucken sind zufällig gerade bei Kreativ.de (gehört zu Gerstaecker) im Angebot, vielleicht wirst Du da fündig,:

    https://www.kreativ.de/Sales/Herbstaktion-2018/Drucken-/

    Auf Youtube gibt es massig massig gute Videos dazu, die meisten natürlich auf Englisch. Hier nur ein paar Beispiele:

    Diode Press: https://m.youtube.com/playlist?list=PLL4G3RTcY7nIfBQp1N4GjJyVvQKlicCFH

    Anna Curtis:

    Vor allem das Video mit Anna Curtis finde ich beeindruckend. Sie arbeitet mit der Technik der "verlorenen Platte", auch als "Reduction Print" oder "Suicidal Print" bezeichnet.

    Echt klasse was da möglich ist, es erfordert natürlich auch einige Übung um so tolle Ergebnisse hinzubekommen.
     
  13. Joachim

    Joachim Senior Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    4.392
    Punkte für Erfolge:
    83
    Mir gefällt Dein Linolschnitt! Ist eine interessante Technik, die ich als Kind mehrmals ausprobiert habe.

    LG Joachim
     
  14. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dankeschön @bruno und @Joachim....
    @bruno ...Deine Hintergrund-Info und auch die Links sind hochinteressant....
    Ich muß zugeben...ich habe einfach intuitiv...und ohne mich vorher genauer zu informieren über den "alten Bodenbelag" hergemacht....
    Ausschlaggebend dazu war eher mein Erstversuch vom Holzschnitt.....
    siehe
    http://www.happypainting.de/threads/mein-erster-holzschnitt.50270/

    Aber , wie gesagt Danke ...werde mir das Notwendige für das " richtige" Arbeiten wohl beschaffen....

    LG Werner
     
  15. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dank @bruno weiß ich jetzt , daß ich zwar Linolschnitt zu meinen Versuchen gesagt habe , aber noch weit weg davon bin...:rolleyes:
    OK ...die Versuche gehen aber schon in die richtige Richtung...hoffe ich zumindest
    Und bevor ich Brunos Info gelesen hatte
    kam noch ein "Zweiter Linol- oder Bodenbelag-Schnitt dazu ) Wieder in der selben Technik , wie gesagt alter Bodenbelag , Stanleymesser ,
    Aquarell- & Acrylfarben gemixt , Druckrolle und Zufall....

    Hier der Originalschnitt und die Druckversuch-Ergebnisse
    1) Schnitt ( Motiv war übrigens meine Bleistiftzeichnung/Portrait von meinem Sohn, per Pause abgenommen
    2) Druck 1 ...auf Aquarellblock , Papiergüte 165 g/m² , 30 x 42 cm
    3) Druck 2 ...auf grauem Rückkarton eines Malblocks..30 x 42 cm
    4) Druck 3 ... mit Fineliner Nachbearbeitung auf Aquarellblock , Papiergüte 165 g/m² , 30 x 42 cm
    5) Druck 4... Nachdruck von 3 , wobei ich auf den Schnitt ( und der darauf befindichen Restfarbe) nur Wasser aufgespritzt habe
    auf Aquarellblock , Papiergüte 165 g/m² , 30 x 42 cm
     

    Anhänge:

  16. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    17.958
    Punkte für Erfolge:
    113
    Interessant. Mal etwas anderes und sieht gut aus.
     
  17. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
  18. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.188
    Punkte für Erfolge:
    113
    Weitere Druckversuche mit meinem ersten Linol ( oder Bodenbelag) Schnitt...
    außerdem hab ich noch a bissl daran herumgeschnipslt...:rolleyes:

    Ich hab ihn umgedreht , um zu testen ob mit der glatten Seite des Bodenbelages ebenfalls Drucke machbar sind.
    Verwendet hab ich LUKAS Farben , ziemlich pastös aufgetragen ...auf FOLIA Öl- und Acryl Malblock , 290 g/m² ...Größe 30 x 42 cm...

    Die Ergebnisse waren ernüchternd...hier aber 2 einigermaßen " gewordene" ...
     

    Anhänge: