Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Mein erstes Fluid Painting-Bild

Dieses Thema im Forum "Acryl - Sonstiges" wurde erstellt von BR-Fan-Conny, 13 Januar 2018.

  1. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    220
    Punkte für Erfolge:
    43
    Die vielen gelungenen Schütt-Technik-Bilder von Anja und die ausgeklügelte Beschreibung des Themas nebst Beispielen von Dr. Bindewald haben mich so fasziniert, dass ich heute meinen ersten Versuch gestartet habe.
    Ich bin zwar noch nicht so ganz zufrieden, werde aber weitere Versuche unternehmen.
    Versuchsbeschreibung:
    Billige Leinwand (30 x 40 cm) 2x mit Gesso schwarz grundiert;
    Fließmedium: Floetrol (Owatrol), pro Farbe jeweils ca. 40 ml in einen sauberen Joghurtbecher gefüllt;
    Acrylfarben: Amsterdam Acrylic Standard Series: Grünblau 557 (transparent) und Lampenschwarz 702 (opak),
    Liquitex professional Heavy Body Titanweiß (1047-432) sowie ProArt Qualitätsacrylfarbe Gold (gut deckend); pro Farbe jeweils 1 Strang von ca. 4 cm genommen und gut mit dem Fließmedium verrührt; dazu habe ich auf 20 cm gekürzte Silvesterraketenstangen benutzt. Die Holzstangen sammele ich jedes Jahr ein und benutze sie für allerlei Zwecke wie z. B. zum Anbinden von Blumen usw.
    Da die Mischungen noch zu dickflüssig waren, habe ich jeweils mit einer Spritzflasche Wasser zugegeben, bis die Farbe gut vom Holzstab floß - Konsistenz etwa wie Pfannkuchenteig.
    Silikon: 100% reines Silikonöl 10.000 cst von Optimal Products (bekommt man in einer 1 Literflasche!). Das Silikonöl ist sehr zähflüssig - wie Honig - und davon habe ich wohl zu wenig zugetropft, wie man am Ergebnis sieht (ca. 3 Tropfen: läßt sich sehr schwer abschätzen, da ich es in eine Spritzflasche mit sehr dünner Kanüle gefüllt habe). Werde bei meinem nächsten Versuch mehr nehmen!
    Dann habe ich eine Dirty Pouring-Mischung (aus ca. 10 -20 cm Höhe) in einem Joghurtbecher angelegt: Gießfolge: weiß, blau, gold, schwarz, weiß, blau, gold, schwarz, weiß, blau, schwarz, weiß und noch etwas Farbe zurückbehalten. Diese habe ich vom Rand aus nach Innen auf der Leinwand verteilt und anschließend in der Leinwandmitte den Becher mit der "Gießmischung" umgekehrt aufgesetzt. Nach ca. 2 Minuten habe ich den Becher nach oben weggezogen und die Leinwand hin- und hergedreht und geschwenkt, damit sich die Farbe verteilt. Leider war nicht alles benetzt. Daher habe ich mit einem Hölzchen die Farbe im linksseitigen Bereich ausgestrichen - war unklug, da sich jetzt die Farben gemischt haben und eine "graue" Matsche entstanden ist. Dann habe ich die Leinwand weiter gedreht, bis alles mit Farbe benetzt war (auch die Ränder). Dann habe ich das Pouring mit einem normalen Heißluftfön versucht. War wohl nicht heiß genug, deshalb habe ich einen kleinen Butangasbrenner genommen und versucht, Blasen zu bekommen. Hat aber auch nicht richtig geklappt, wie man am Resultat sieht.
    Fehlermöglichkeiten: zu wenig Silikonöl, zu leistungsschwacher Brenner, zu spät mit dem Erhitzen begonnen???
    Egal, werde Euch später das getrocknete Bild und weitere Versuche zeigen. Ansonsten waren die Anleitung von Dr. Bindewald und die Tipps von Anja sehr hilfreich. Habe mir dazu noch Videos auf Youtube angesehen und werde das Thema weiterverfolgen.
    Liebe Grüße und danke für Eure Kommentare
    Conny
     

    Anhänge:

    Motte gefällt das.
  2. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    6.161
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich finde es gelungen ... dein erster Versuch, alle Achtung.
    Danke auch für deine ausführliche Beschreibung, sowas hilft immer weiter.

    Ich beherrsche mich schon seit Monaten ganz schwer, NICHT damit anzufangen ....:tearsofjoy:
     
    Motte gefällt das.
  3. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    17.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich habe es geschafft. Ich werde nie nicht damit anfangen.
    Dein Bild sieht richtig gut aus. Ich sehe mittlerweile nur keine Unterschiede mehr zu
    den bisher gezeigten Bildern.
     
  4. Motte

    Motte Forum-Guru

    Registriert seit:
    12 April 2012
    Beiträge:
    5.630
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ist gut geworden, prima.
     
  5. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    3.916
    Punkte für Erfolge:
    63
    Conny, das ist eine wunderbare Arbeit!
     
  6. canvas

    canvas Senior Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    1.385
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das finde ich auch. Super für das erste Bild. :hearteyes:
    Kennst du noch diese 3D Bilder wo Objekte erscheinen, wenn man lange genug draufschaut oder durchschaut? Genau daran musste ich denken. :eyes: :)

    Sehr sehr interessant die ganzen Formen und die Farben.