Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Mika

Dieses Thema im Forum "Aquarell - Porträt" wurde erstellt von red, 3 November 2017.

  1. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.008
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo liebe Painter,
    ich stelle mal mein derzeit in Arbeit befindliches Portrait mit der Vorlage ein. Ich brauche Hilfe, es geht mir im Wesentlichen um 2 Punkte:
    1. Soll ich die Schriftzüge auf der Jacke auch in mein Bild übernehmen? Ich tendiere dazu.
    2. Ich bin von der Ähnlichkeit nicht so richtig überzeugt. Ich bitte insbesondere die Portraitspeziallisten um einen kritischen
    Bild und entsprechende Hinweise.
     

    Anhänge:

  2. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    2.620
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich bin überhaupt kein Portraitspezialist, bewundere, wie Du das Weiche im Gesicht gemalt hast und würde dieses niedliche Kind, nachdem ich nur Dein Bild gesehen hätte, sofort auf der Straße wiedererkennen, es ist also nach meiner Meinung sehr ähnlich.
    Die Schrift links v.B. aus würde ich nicht übernehmen (es sei denn, dem Kind wäre es wichtig), höchstens das Wort Country, weil es so schön rot ist und das Emblem rechts, das Du ja schon angedeutet hast.
     
  3. Tami_76

    Tami_76 Senior Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2017
    Beiträge:
    1.160
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Rainer,

    Ein schönes Portrait soweit, aber folgende Dinge sind mir spontan aufgefallen:

    - Nase und Mund hast du jeweils ein Stückchen zu hoch angesetzt
    - die Augen sind ein Stück zu weit geöffnet
    - die Nase wirkt durch das Highlight wie ein Spitznäschen, seine Nase ist aber breiter.
    - das Pausbäckchen rechts v B aus fehlt

    Von den Profis kommen bestimmt noch detailliertere Infos.

    LG Tami
     
  4. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.004
    Punkte für Erfolge:
    113
    Was mir spontan auffällt, ist die Kopfhaltung, die bei dir anders ist.
    So kommen schon die ersten Abweichungen zustande.
    Im Original ist sein Näschen etwas knubbeliger, und seine Lippenform anders.
    Auch die abstehenden Härchen sind viel zu dick, vBa links die würde ich ganz wegmachen, auf der anderen Seite, also recht, laufen sie im Original von breit zu einer Spitze aus.
    Gezeichnet finde ich es toll, mit Aquarell ist das sicher nicht so einfach, nur die Ähnlichkeit ist halt nicht so ganz hundert Prozent.
     
  5. ErnstG

    ErnstG Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2014
    Beiträge:
    3.408
    Punkte für Erfolge:
    83
    Spontan habe ich auch was Tami und Mona entdeckt haben gesehen.
    Ist vermutlich in Aquarell gemalt? Verwende doch für die abstehenden
    Haare entweder weiße Tusche oder Aquarellstifte, auch Pastellstifte
    sind je nach Papier gut zu verwenden.
    Ich weiß nicht, ob es die vielen Schriftzüge braucht auf dem Pulli,
    denke die lenken eher vom Gesicht ab.
    Verstärke auch die Hautfarbe etwas, er hat eine sehr frische zum
    hellen blond der Haare - als Kontrast.
    Wird schon, da bin ich mir sicher!

    Ernst
     
  6. Florian

    Florian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    887
    Punkte für Erfolge:
    43
    Hallo Rainer, ich kann mich nur den Meinungen der Kollegen anschliessen.

    Die Augen und der Mund sind ein wenig zu gross geraten und die Nase sollte ein wenig breiter sein.
    Seine linke Wange wirkt flach, sollte rundlicher sein, vielleicht kannst du das mit mehr Farbe nachbessern.
    Insgesamt glaube ich solltest noch an den Schattierungen arbeiten um dem Gesicht mehr Form zu geben.
    Genauso ist es mit dem Hals auf der rechten Seite, (vom Betrachter aus gesehen) sollte auch dunkler sein damit er mehr nach hinten rückt.
    Die Form vom obere Teil vom Kopf im Haarbereich scheint nicht zu stimmen, wirkt ein wenig zu breit, kann aber auch vom fotografieren kommen.

    Ich kenne mich mit Aquarell nicht aus aber ich schliesse mich Ernst an mit mehr Kontraste kannst du sicher noch einiges nachbessern.
     
  7. Rami

    Rami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2017
    Beiträge:
    157
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo red,

    es wurde schon viel Hilfreiches gesagt. Mir ist noch die linke Braue aufgefallen. Deine linke Braue schiesst schraeg zu hoch hinaus und gibt auch zu viel Raum zum Auge wieder. Mehr als es tatsaechlich der Fall ist, schaut man zum Vergleich das Foto des Jungen.

    Ich bleibe und schaue gespannt, wie sich dein Bild entwickelt. Ich denke, es wird richtig gut.
     
  8. Pinselhansi

    Pinselhansi Neuer User

    Registriert seit:
    26 Oktober 2017
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    mal abgesehen, dass ich solch ein Bild überhaupt nicht hinbekommen tät, habe ich zwei Dinge zu bemängeln. Im Original ist der Mund NICHT parallel zu den Augen. Daher der etwas verschmitzte Gesichtsausdruck, der deinem Bild noch fehlt. Und die wuselig abstehenden/verwehten Haare sehen aus, wie Drahtenden, meiner Meinung nach zu deutlich herausgearbeitet.
    Ansonsten Daumen hoch, hätte ich nicht das Original daneben, hätte ich auch nichts zu meckern ... ;)
     
  9. Ruth

    Ruth Forum-Ikone

    Registriert seit:
    7 August 2006
    Beiträge:
    16.922
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sieht schon gut aus.
    Alles was meine Vorredner schon sagten plus das rechte ohr.das steht mehr ab.
    Das wird schon
     
  10. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.008
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Monika,
    deine Anerkennung freut mich. Die weichen Übergänge sind das Ergebnis eines guten Papieres, viel Wasser und viel Lasuren.

    Hallo Tami,
    danke für deine wertvollen Hinweise. Die Lage von Mund und Nase stimmen meiner Meinung, soweit das Freihand möglich ist. Vielleit täuscht hier der unterschiedliche Maßstab von Bild und Vorlage. Die augen habe ich etwas korrigiert und das Highlight auf der Nase vergrößert. Auch das Pausbäckchen habe ich geändert.

    Hallo Moni,
    danke für deinen kritischen Blick. Ich habe die Kopfhaltung durch eine Korrektur der linken Wange geändert. Auch Nase und Lippenform habe ich versucht zu verbessern. Mit den abstehenden Härchen hast du vollkommen recht. Hier konnte ich nur die Farbe etwas brechen, damit sie nicht so dominant sind.

    Hallo Ernst,
    du hast recht, es ist Aquarell. Mit den Härchen hast du recht, da muß ich mir noch was einfallen lassen. Den Kontrast werde ich verstärken.

    Hallo Florian,
    vielen Dank für deine wertvollen Tips. Ich zähle mal auf was ich inzwischen geändert habe, nicht alle deine Vorschläge ließen sich realisieren, da gibt es bei aquarell Grenzen.
    Bei den abstehenden Härchen habe ich die Farbe gebrochen, damit sie nicht zu dominant wirken.
    Die Kopfform links im Haarbereich konnte ich nicht ändern, aber du hast es natürlich richtig gesehen.
    Die Augen habe ich verkleinert und auch in der Form etwas verändert.
    Ich glaube, die wichtigste Änderung war das schmäler machen des linken Kieferbereichs.
    Das Highlight der Nase habe ich verbreitert.
    Auch die Form des Mundes habe ich verbessert.
    Am Hals habe ich die Schatten verstärkt.
    Das rechte Ohr habe ich verbreitert.
    Und last not least habe ich die Kontraste verstärkt.
    Wenn ich sehe was ich alles angepasst habe, frage ich mich, wie du deine Portraits so korrekt zeichnest.

    Hallo Rami,
    vielen dank für dein Lob und dem Hinweis zur Augenbraue. Ich werde das ändern.

    Hallo Pinselhansi,
    danke dir für deinen Kommentar. Die Drahtenden kann ich leider nicht mehr änderen. dazu muß ich mir für die zukunft was einfallen lassen. Beim Mund werde ich eine Änderung versuchen.

    Hallo Ruth,
    vielen Dank für dein Lob und deinem Hinweis zum Ohr, den ich auf jeden Fall berücksichtigen werde.