Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Noch ein Löwe mit Panpastel-Untermalung

Dieses Thema im Forum "SBS mit Pastellkreide" wurde erstellt von BR-Fan-Conny, 28 Juni 2020.

  1. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.094
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nachdem nun die Bilder meiner ersten richtigen Ausstellung in der Galerie hängen, habe ich neben der anstehenden Gartenarbeit etc. ...... wieder etwas Zeit, um mich dem bereits begonnenen Löwen-Pastellbild zu widmen. Die Vorlage ist ein freies Bild von Pixabay.

    Nach der Vorzeichnung mit weißem Pastellstift auf anthrazitfarbenem Pastelmat-Pastellpapier (Format 40 x 30 cm) habe ich mit wenigen Panpastel-Farben die Untermalung angelegt. Danach folgte in mehreren "Sitzungen" die Feinarbeit mit den Pastellkreidestiften. Habe mich überwiegend auf CarbOthello-Stifte und einen Derwent-Stift beschränkt. Die ewige Anspitzerei mit den verschiedenen Anspitzern und das harte, leicht brechende Holz der Derwentstifte nerven ungemein und ich beneide Gregorio um seine Tellerschleifmaschine.

    Hier nun die ersten Schritte.

    Viele Grüße, Conny
     

    Anhänge:

    Rioja und Gregorio gefällt das.
  2. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.679
    Punkte für Erfolge:
    113
    .....und ich habe aufmerksam im Zuschauerraum Platz genommen....!
    LG Erhard
     
  3. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    6.153
    Punkte für Erfolge:
    113
    Oh... der wird! :D
     
  4. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    324
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Conny

    Es geht auch einfacher, Akkuschrauber und Schleiftellervorsatz. Mach ich neuerdings im Malkurs so. Am geöffneten Fenster im Kurs, sonst draussen, oder zu Hause in der Badewanne wenn es regnet. Ohne Stromanschluss. Im Innenbereichen langsamer laufen lassen, so
    gibt weniger Farbstaub.


    Gruss Gregorio
     

    Anhänge:

    Rioja gefällt das.
  5. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.094
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Gregorio,
    eine gute Idee. Habe aber bisher nie einen Akkuschrauber gebraucht. Benutze altmodischerweise immer noch einfache Schraubendreher. Mal gucken, ob ich meinen "Dremel-Ersatz" mit Netzanschluss auf Deine Weise umfunktionieren kann. Danke für den Tipp!

    Hallo Erhard und Monika,
    es freut mich, dass Ihr bei der Entwicklung des Bildes weiter zuschaut. Habe heute Nachmittag vor, weiter zu malen. Ergebnis folgt dann.

    Viele Grüße und allen einen schönen Sonntag
    Conny
     
  6. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    19.371
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das sieht aus als ob es sehr gut wird.
     
  7. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.094
    Punkte für Erfolge:
    113
    Habe heute Nachmittag intensiv gemalt und der Löwe ist vorläufig fertig. Sehe gerade nicht, was ich noch ändern sollte. Wird wohl mal wieder Betriebsblindheit sein!

    Vielleicht habt Ihr ja den einen oder anderen Tipp für mich, der dem Bild noch gut tun würde?

    Viele Grüße und eine gute Woche
    Conny
     

    Anhänge:

    Rioja und marlies+48 gefällt das.
  8. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    6.153
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ein sehr schöner Blick, fein ausgearbeitete Härchen.... sehr gut :)
    Was mich ein gaaaaanz klein wenig "stört", ist die harte schwarze Linie seiner Schnauze. Ich könnte mir vorstellen, dass einige wenige Haare darüber gezeichnet, diesen Eindruck abschwächen können. Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck :)
     
  9. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    324
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Conny

    wie sieht die Vorlage aus?

    Gruss Gregorio
     
  10. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.094
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wollte das Bild eigentlich nicht hochladen. Aber klar, ohne Vorlage kann man schlecht beurteilen, was noch gemacht werden sollte. Also füge ich das kommerziell freie Pixabay-Foto, das ich als Vorlage genommen habe, bei.

    Viele Grüße, Conny
     

    Anhänge:

  11. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.679
    Punkte für Erfolge:
    113
    WOW was für ein wunderschönes Tier, danke fürs zeigen!
    LG Erhard
     
  12. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    6.153
    Punkte für Erfolge:
    113
    Oh mann..... das ist ein hypnotisierender Blick :smileycat:
     
  13. Conja

    Conja Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2020
    Beiträge:
    38
    Punkte für Erfolge:
    8
    Eine sehr schöne Arbeit, dein Pastelllöwe.

    Lieben Gruß.
     
  14. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    3.162
    Punkte für Erfolge:
    113
    Der Löwe ist wunderbar eindrucksvoll, Deiner auch! - mit dem intensiven Blick und dem seidigen Fell. Falls Du noch etwas ändern willst, würde ich auch, wie Monika (@Farbfantasien ) vorschlägt, die Linie an der Schnauze etwas abschwächen.
    Ich werde beim Vergleichen immer durch die in meinem PC ziemlich weißen Fellteile links und rechts vom Kopf oben irritiert. Das nur, weil Du fragst, ich könnte den nicht so toll malen.
     
  15. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    324
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Conny

    Das erste was mir aufgefallen ist, das Original ist im Grundton rötlicher.

    1. An dieser Stelle hat es noch ganz feine helle Haare. Du hast dort zu abrupt abgedunkelt.
    2 Die hellen Haare sind nur oben, weiter unten gehen sie leicht geschwungen seitwärts.
    3. An dieser Stelle sind die Haare dunkel Braun, leicht rötlich.
    4. An der Begrenzung der Backen hat es ganz feine Härchen, bei dir sieht es aus wie rasiert.

    Wenn du eine Möglichkeit hättest die Stifte auf einem Schleifteller zu spitzen, könnte man diese Haare mit mit einem ziehenden
    Strich machen, durch das ziehen, nutzt sich die Spitze weniger schnell ab. Dazu halte ich den Stift ganz hinten und mit wenig Druck.
    Das muss man etwas üben, geht aber gut.

    5. Diese Striche ( Linien) sind etwas zu hart, vor allem im unteren Bereich.
    6. Diese Barthaare sind zu grob und sollten auch etwas geschwungener sein. Im oberen Bereich könnten sie etwas dunkler sein.
    Die beiden Lippen, die dunklen Streifen nach aussen sind zu hart, das wurde schon erwähnt.
    7. Die dunklen Augen Umrandungen oben können auch etwas breiter sein und mehr ausfransend namentlich das linke Auge.
    8. Auf der Nase hat es noch so leicht rosarote Stellen.

    Ich weiss dass ich den Leuten immer etwas in den Ohren liege wegen meiner Spitz Methode, schon fast missionarisch.
    Auch wenn man dazu immer aufstehen muss, entweder Richtung Badewanne, zum offenen Fenster oder nach draussen.
    Es geht einfach zehn mal so schnell. Die schwarzen und weissen Stifte, davon habe ich etwa sechs Stück je Farbe werden oft
    gebraucht, immer nach draussen rennen wegen einem Stift lohnt sich nicht, so fahre ich halt an einer andern Stelle
    mit einer andern Farbe weiter. Irgend wann ist jedoch alles stumpf, und dann ist schleifen angesagt. Wenn ich da aber 10- 20 Stifte
    schleife, ist das in 3 Minuten gemacht. Mit dem Messer oder mit einem Spitzer dauert das ewig. Ein Akkuschrauber sollte
    Eigentlich in keinem Haushalt fehlen. Damit wärst du gut bedient. Wenn man nur wenig nachspitzen muss mag ein Stück
    Schmirgelpapier nützlich sein. Übrigens die neuen Stifte werden bei der Fabrikation auch geschliffen, das sieht man an den feinen Schleifspuren
    in der Längsrichtung

    Ich hoffe du kannst mit meinen Infos was anfangen.

    Gruss Gregorio
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2020
    Ernest gefällt das.
  16. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    1.094
    Punkte für Erfolge:
    113
    Lieber Gregorio,
    vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar und die tollen Tipps. Werde am Wochenende daran gehen und versuchen, zu retten, was zu retten ist. Das wird mit den Schnurrhaaren wahrscheinlich am schwierigsten. Mal gucken, was geht. Und die Tipps zum Schleifen der Stifte sind wirklich überzeugend! Werde mal in unseren Baumarkt gehen und gucken, was ich da bekomme.
    Welchen Akkuschrauber benutzt Du denn, in den der gezeigte Schleiftellervorsatz passt?

    LG Conny
     
  17. marlies+48

    marlies+48 Forum-Ikone

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    10.698
    Punkte für Erfolge:
    83
    Conny, ich würde jeden Rettungsversuch unterlassen. Ich finde deinen Löwen absolut gelungen. Wenn ich bedenke, was du aus der Vorzeichnung gemacht hast, bin ich sprachlos. Ich habe allerdings von der Materie gar keine Ahnung und kenne die Herangehensweise nicht.
    Lass dein Bild wie es ist.
    LG Marlies
     
    Farbfantasien gefällt das.
  18. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    6.153
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich stimme Marlies zu, Conny. Ich finde auch, dass dein Löwe super gut gelungen ist. Die Sache mit der harten, schwarzen Linie ist lediglich mein Eindruck
     
  19. Gregorio

    Gregorio Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2014
    Beiträge:
    324
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Conny

    Es wird dir nichts bringen wenn ich ein Foto von meinen beiden Akku Bohrmaschinen sende , da es diese Modelle nicht mehr zu kaufen gibt. Ich besitze Bosch Heimwerker Maschinen 18 Volt. Die Akkus kann ich für den Staubsauger, Säbelsäge, Stichsäge und Kreissäge, sowie für den Rasentrimmer und die Heckenschere verwenden.
    Ich habe dir einige aktuelle Maschinen herausgesucht es gibt natürlich noch viel mehr, auch von andern Herstellern.
    Die angegebenen Modelle sind im unteren Preissegment. Wichtig ist dass der Schleifteller im Bohrfutter Platz hat. In der Regel gehen die Bohrfutter bis 10 Millimeter. Der Schleifteller hat bei der Aufnahme 8 Millimeter.
    Mein Schleifteller hat einen Durchmesser von 125 Millimeter mit Klettband für die Befestigung der Schleifscheiben.
    Im Gegensatz zur Tellerschleifmaschine, dort werden die Schleifpapiere geklebt, diese laufen ruhiger.
    Die Schleifpapiere dürfen nicht gelocht sein, die Löcher sind gedacht zum absaugen des Staubes bei der Holzbearbeitung, mit dem Schwingschleifer. Aber zum Stifte schleifen sind sie nur im Weg.
    Gute Erfahrungen machte ich mit 120 er oder 180 er Schleifpapieren. 220 er ist zwar feiner aber es dauert länger zum spitzen .
    Mit er Drehrichtung musst du experimentieren, was dir besser passt. Damit das Schmirgelpapier wieder sauber wird schleife ich die Papier Estompen oder ein Stück Holz.
    Wenn du schwarze Stifte geschliffen hast, würde ich nicht an der selben Stelle im Anschluss weisse schleifen, sondern etwas daneben.
    Aber die Scheibe wird immer wieder sauber.
    Wie ich schon mitgeteilt habe hängt die Staubentwicklung mit der Drehzahl zusammen.
    Ich hätte keine Bedenken wegen den Korrekturen, es könnte schiefgehen, es sind ja nicht grosse Änderungen, und du hast ja auch schon einige Erfahrungen sammeln können. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt.

    Gruss Gregorio
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30 Juni 2020
  20. evalena

    evalena Forum-Guru

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    5.227
    Punkte für Erfolge:
    113
    Conny...ich find dein Löwe richtig toll gelungen. Und wie der guckt...:flushed: man könnte meinen, er springt gleich aus dem Bild heraus, um sein Gegenüber zu verspeisen.....;):)