Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Sammelsurium Burgen,Schlösser, und Zubehör...

Dieses Thema im Forum "Aquarell - Sonstiges" wurde erstellt von Jam_ART, 12 Februar 2019.

  1. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hab wieder "mal" wieder Altes und noch Älteres ( :cool: ) herausgekramt , und will es Euch zeigen...
    Gut möglich ( bis wahrscheinlich ziemlich sicher vielleicht ) , daß Ihr diese Arbeiten eh schon gesehen habt ,
    aber wer keinen Frust sondern Lust und Liebe hat , kann sie hier nochmals ansehen und Kritik , Anmerkungen und wenn möglich Tipps für Zukünftiges "fallen lassen"...:D

    Ev. kommt ja noch Neues dazu ??? ( Fragen über Fragen...:rolleyes: )

    Sind fast alles Aquarell-Grafiken ( nach meiner eigenen Definition ) also Mix pur... auf verschiedenen Aquarellpapieren und alle 30 x 42 cm...aber auch ein paar "reine " Aquarelle..

    wie zB
    Aquarell
    1) die Riegersburg , bei uns in der SO Steiermark
    Tusche-Aquarell Mix:
    2) Burg Hochosterwitz , Kärnten
    3) Details der Burgruine Finkenstein , Kärnten ( gesehen beim Aufgang zur Ruine )
     

    Anhänge:

    Geli gefällt das.
  2. Ernest

    Ernest Forum-Guru

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    9.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ein reiner Augenschmaus, diese Arbeiten. Ich kannte sie noch nicht und nun wo ich sie gesehen habe, hätte es mir leid getan sie verpasst zu haben!

    Gruß Erhard
     
  3. elisagos

    elisagos Senior Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2011
    Beiträge:
    3.973
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wunderschöne Aquarellen,:clapping::clapping::thumbsup::thumbsup:
     
  4. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    1.865
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ob Aquarell oder -Mix:
     
  5. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    7.728
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Werner,
    beneidenswert sind Deine Burgen.
    Ich kannte sie auch noch nicht.

    Da ich selbst an einer Burg/Schloss letztens gescheitert bin, kannst Du mir die Frage beantworten:
    Wie kriegt man die Linien und die Perspektive so gut hin?
    Trotz Linealeinsatz ist es bei meinem Schloss schief geworden.

    Wie geht Tusche mit Lineal?
     
  6. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.625
    Punkte für Erfolge:
    83
    Nennt sich auf neudeutsch wohl line and wash. Male selber nicht so, die Art gefällt mir aber. Mein Favorit ist Finkenstein 1.
     
  7. evalena

    evalena Senior Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    4.382
    Punkte für Erfolge:
    83
    Boah....deine oben gezeigten Aquarelle sind eine Wucht...und zwar allesamt...:clapping::)
     
  8. Frau Gerda

    Frau Gerda Forum-Guru

    Registriert seit:
    16 Mai 2011
    Beiträge:
    5.461
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ein netter Morgengruß, deine Burgen!
    "Cooativ", oder auch coolativ!

    Liebe Grüße Gerda
     
  9. Geli

    Geli Senior Mitglied

    Registriert seit:
    8 September 2015
    Beiträge:
    3.568
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wow. Ganz ganz klasse. :clapping:
    Das Dritte hat es mir besonders angetan. Aber irgendwie sind alle schön. Jedes auf seine Art.
    Ich kann da beim besten Willen nichts kritisieren. Tut mir leid, Werner.
     
  10. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    18.380
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich kenne die Bilder auch nicht. Sie sind dir wunderbar gelungen.
     
  11. marlies+48

    marlies+48 Forum-Guru

    Registriert seit:
    28 Januar 2009
    Beiträge:
    9.775
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich kann mich auch nicht erinnern, die Burgen schon mal gesehen zu haben. Sie gefallen mir alle.
    LG Marlies
     
  12. Farbfantasien

    Farbfantasien Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    4.573
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich kenne die Bilder zwar schon (fast alle), aber schaue sie mir auch wieder gern an :thumbsup:
     
  13. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    532
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Werner,

    die Bilder sehen alle sehr gekonnt und ansprechend aus. Allerdings fallen mir bei allen beim genauen Betrachten kleine Unstimmigkeiten bezüglich der Perspektive auf. Vielleicht liegt dieses subjektive Gefühl ja daran, dass es beim Fotografieren kleine Verzerrungen gab. Eine meiner Kameras produziert mir auch immer wieder ungewollt Verzerrungen und ich wundere mich später, wenn ich die Fotos am PC anschaue, über meinen Knick in der Optik. Habe leider aktuell auch mit Doppelbildern usw. wegen "Grauem Star" zu kämpfen. Vielleicht liegt's auch einfach daran, dann verzeihe meine subjektive Anmerkung.
    Liebe Grüße, Conny
     
  14. Inge

    Inge SUPERVISOR

    Registriert seit:
    6 März 2010
    Beiträge:
    3.290
    Punkte für Erfolge:
    83
    Als Fan von perspektivischen Herausforderungen hat's mir natürlich die Untersicht am meisten angetan.
    Klasse.
    Meiner Erfahrung nach brauchst du ein Lineal, das nicht direkt aufliegt. Es gibt solche Konstruktions-Lineale mit Gummiunterlage, die sich gut dafür eignen. Wenn du sowas nicht hast, einfach etwas Isolierband o. ä. drunterkleben.
    Liegt das Lineal nicht direkt auf, "zieht" es auch die Farbe nicht falsch mit.
    Dann muss man noch die Feder richtig im Winkel zum Lineal halten.
    Einfach mal auf dem Schmierblatt ausprobieren.
     
  15. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    WAUZI...soviele Anmerkungen.DANKE
    @Erhard,@Elisabeth und @Mon...:):):)
    @angelika...meine Linien sind alle mit Augemaß & "handmade"...:cool:..verwende grundsätzlich kein Lineal...
    @Rainer "line & wash" kann ich natürlich vom Englischen übersetzen...aber welche Methode das ist...keine Ahnung...
    @Ursela..@Gerda , @Annerl und @Marlies...;);).;)
    @Geli...warum gerade das Dritte ?
    @Monika...Du Gute..:D
    @conny...ich kann Dich beruhigen...Du siehst richtig...aber bei solch schnellen Grafiken schau ich gar nicht so im Detail auf Perspektive & Co...und kleine Unstimmigkeiten nehm'ich in Kauf...:cool:
    @Inge hat natürlich wieder für Alles eine Lösung...:D (wie gut das es Sie gibt...und des man' i vui ehrlich !!!)
     
  16. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nichtsdestotrotz...hier 2 weitere Bilder
    Detailansichten der Burgruine Finkenstein (Burg Eingang )
     

    Anhänge:

    BR-Fan-Conny gefällt das.
  17. AnJa

    AnJa Moderator

    Registriert seit:
    4 März 2006
    Beiträge:
    7.728
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielen Dank an Inge für den Tipp mit dem Lineal mit Gummiunterlage bzw. dem Isolierband.
     
  18. BR-Fan-Conny

    BR-Fan-Conny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Februar 2011
    Beiträge:
    532
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Burgruinen sind Klasse! Liebe Grüße, Conny
     
  19. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    1.625
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Werner,
    zu deiner Frage:"Rainer "line & wash" kann ich natürlich vom Englischen übersetzen...aber welche Methode das ist...keine Ahnung..."
    Eigentlich genau was du machst. Entweder du zeichnest die Konturen mit Tusche vor und kolorierst dann, oder du aquarellierst und betonst anschließend die Linien mit Tusche, Liner oder ähnlichem.
    Deine zwei neuen Bilder gefallen mir ausgezeichnet, farblich sehr schön angelegt und von den Linien sehr markant. Aus meiner Sicht gibt es nichts zu kritisieren. Zum ersten Bild können wir mal unsere Ansichten austauschen. Du hast hier die Dreipunktperspektive gewählt, was meiner Meinung bei hohen Gebäuden, z.B Wolkenkratzern oder wie hier bei hohen Türmen richtig ist. Bei normalen Gebäuden sieht man das aber auch sehr deutlich auf Fotos, je nach der Brennweite des verwendeten Objektives. Hier stellt sich mir immer die Frage, male ich was ich auf dem Foto sehe, oder begradige ich die senkrechten Linien. Das habe ich bisher so entschieden, das ich bei niedrigen Gebäuden von der Fotografie abgewichen bin und die schrägen Linien senkrecht gemalt habe. Wie hälts du es damit? Höre mir gerne dazu auch die Meinung anderer Painter an.
     
  20. Jam_ART

    Jam_ART Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    4.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich Danke Euch recht "sakrisch"...
    @Rainer:
    Da ich ja auch leidenschaftlicher Fotograf bin , kenne ich das Problem nur zu gut.
    Hier bietet ein Weitwinkelobjektiv nicht nur Vorteile..
    In Extremfällen behelfe ich mich mit Photoshop...quasi durch Entzerrung und Geradestellung von Landschaft oder Architektur. (Extrem auch bei Panos...unvermeidbar beim Fischaugenobjektiv...:D )
    Geht bei Zeichnungen oder Malereien ja einfacher zu handhaben...:cool:
    Aber gerade hier verstärke ich oft stürzende Linien und " Schiefstände"..eben um den gewünschten Effekt von Höhe zu suggerieren....oder aber auch nur um vom "technisch und optisch Normalen" wegzukommen.
    Hab ich hier bei dem Bild , welches Du als Beispiel hier angeführt hast , auch gemacht. Die Mauer links ist bei meiner Aufnahme wesentlich "unschiefer " ( gibt'das Wort überhaupt ..?:D) als beim Bild...
    Meine Meinung...