Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Test: Farbstifte von DecoTime (Am Beispiel Gandalf)

Dieses Thema im Forum "Farbstifte - Tutorials" wurde erstellt von MonaB, 18 März 2020.

  1. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.275
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ihr Lieben,

    anlässlich des Malprojektes habt ihr meinen Gandalf vielleicht schon gesehen.

    Ich hatte mir bei Action aus Neugier Günstig-Farbstifte besorgt und ebenso einen Aquarellblock. da die Rückseiten von Aquarellpapier oft gut geeignet sind für Farbstifte.

    Der Aquarellblock ist in der Größe A4, hat 20 Blatt und ist 300g/m². Gekostet hat er 1,49€.
    Die Blechkisten mit jeweils 18 Farbstifte kosten ebenfalls 1,49€.

    Ich habe 3 Stifte-Kistchen erworben in jeweils einem Farbschema: rot, grün, gelb. Vermutlich gibt es auch noch blau, hatten sie aber nicht.
    Alles in allem sind sämtliche Farbtöne abgedeckt, Braun, Grau und Hauttöne finden sich ebenfalls.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      1 MB
      Aufrufe:
      17
    • 1a.jpg
      1a.jpg
      Dateigröße:
      1 MB
      Aufrufe:
      17
  2. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.275
    Punkte für Erfolge:
    113
    Für's erste Probieren habe ich einen Rosaton gewählt, im letzten Schritt mit Türkis.
    Dann der Vergleich mit angelöster Farbe bzw. mit einem Markenfabrikat von Faber Castell, den Polychromos.
    Angelöst habe ich mit Citrus Terpentin.
    Hier allerdings auf der etwas raueren Vorderseite
     

    Anhänge:

    • 1b.jpg
      1b.jpg
      Dateigröße:
      523 KB
      Aufrufe:
      12
    • 1c.jpg
      1c.jpg
      Dateigröße:
      347,5 KB
      Aufrufe:
      12
    • 1d.jpg
      1d.jpg
      Dateigröße:
      429,1 KB
      Aufrufe:
      12
    catsndogs und Ernesto gefällt das.
  3. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.275
    Punkte für Erfolge:
    113
    Schließlich Gandalf, jetzt auf der Rückseite des Papiers
    Erste Schicht relativ schwach, Abrieb nicht so satt und cremig wie von Markenstiften gewohnt, aber durchaus okay.
    Anschließend eine zweite Schicht Farbe.
    Drittes Bild mit Citrus Terpentin angelöst.
    Ging ziemlich gut, trotz nur zwei Farbschichten.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      387,9 KB
      Aufrufe:
      17
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      302,1 KB
      Aufrufe:
      17
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      237,3 KB
      Aufrufe:
      19
    ReneHH gefällt das.
  4. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.275
    Punkte für Erfolge:
    113
    Jetzt habe ich von meinen Farbstiften dazugenommen, weil ich hier eine größere Farbauswahl habe. Im Blechkistchen gibt es nur ein Mittel- und ein Dunkelgrau.
    Weiß gibt es nicht. Schwarz einmal bei den Grüntönen.
    Also noch eine Schicht mit etwas helleren Grautönen, weiß und schwarz.
    Ganz zum Schluß noch ein kleiner Hintergrund, wild zusammengemixt aus Aquarellfarben ... nicht sehr schön, aber ausreichend. An manchen Stellen noch übermalt in Braun- und Grüntönen.

    Fazit: für das kleine Geld sind die Stifte durchaus in Ordnung.
    Als Ergänzung auf jeden Fall nicht schlecht. Wenn man sie in Verbindung mit Markenstiften verwendet aber nur für untere Schichten geeignet, da nicht besonders fett.
    Farbpigmente aber akzeptabel.
    Wie Lichtecht sie sind, kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen.
     

    Anhänge:

    Ernesto und ReneHH gefällt das.
  5. Jam_ART

    Jam_ART Forum-Guru

    Registriert seit:
    15 April 2016
    Beiträge:
    7.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    Interessant , Deine Steps und Deine Beurteilung...
    Ich hab zwar schon ein paar mal mit Buntstiften gearbeitet , bin aber eigentlich ein "Buntstiftanfänger".
    So gesehen wären mir die Unterschiede - sagen wir mal - "a Zeitl" sicher nicht aufgefallen...
    Jetzt bin ich aber "sensibilisiert"...meiliawa...:D
    Danke @Moni
     
  6. ulliversum

    ulliversum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    500
    Punkte für Erfolge:
    43
    Liebe @MonaB Danke, muss die Stifte auch mal mit meinem Blender (zest-it) ausprobieren! Und die Rückseite teste ich jetzt auch mal, mein Block ist älter, hat eher so eine streifige Struktur.. Dein Gandalf ist echt klasse geworden!

    Liebe Grüße, Ulli
     
  7. sika

    sika Senior Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2012
    Beiträge:
    1.829
    Punkte für Erfolge:
    63
    kenne ich nicht - wo? - gibt es diese Buntstifte? Action???
     
  8. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.275
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja richtig, Action ...der niederländische Non-Food-Discounter mit gefühlt einer Niederlassung in jeder Stadt.
    (Ohne hier Werbung machen zu wollen ... der hat den ein oder anderen Hobby- und Bastel-Artikel, der durchaus zu gebrauchen ist, für kleines Geld.)
     
    sika gefällt das.
  9. Farbfantasien

    Farbfantasien Forum-Guru

    Registriert seit:
    25 März 2016
    Beiträge:
    6.153
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke, liebe Moni, für deine interessanten Tests. Ich habe mir vor Jahren 60 St. Polychromos gekauft.
    Da es mir allerdings Mühe macht, lange damit zu "arbeiten", werde ich meinen Bestand nicht aufstocken.
    Dennoch finde ich es sehr gut, mal solche Informationen von Profis zu bekommen :)
     
  10. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.152
    Punkte für Erfolge:
    113
    Interessant dein Materialvergleich. Ich frage mich aber, warum muss man ständig was neues ausprobieren? Ich male seit Anfang an mit Aquarell Schmincke Horadam Farben. Das hat den Vorteil ich kenne meine Farben in und auswendig.
    Dein Gangalf ist unabhängig davon, mit welchen Farben gemalt, erste Sahne.
     
  11. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.275
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielleicht liegt das daran, dass der Mensch an sich ein neugieriges Wesen ist?
    Ich greife auch gerne auf altbewährtes zurück, aber auch das Altbewährte war mal "etwas Neues". Und wenn ich nie etwas Neues ausprobiert hätte, wäre ich nicht da wo ich heute bin, sondern würde immer noch mit einem alten Schulbleistift in HB zeichnen.
    Wenn man natürlich das Glück hat, gleich zu Anfang das richtige Material in die Finger zu bekommen - umso besser.

    Meine zweite Erklärung wäre: statt Schuh- habe ich einen Stifte-Tick ...:tearsofjoy:
     
    catsndogs gefällt das.
  12. red

    red Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2014
    Beiträge:
    2.152
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ok, Schuh-Tick erklärt alles.;)
     
  13. Ernest

    Ernest Forum-Ikone

    Registriert seit:
    11 April 2011
    Beiträge:
    10.679
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ginge ja noch, liebe Moni, bei meiner Frau kommt auch noch ein Handtaschen- und Klamotten-Tick hinzu :tearsofjoy:
    LG Erhard
     
  14. Mon

    Mon Senior Mitglied

    Registriert seit:
    18 Januar 2017
    Beiträge:
    3.162
    Punkte für Erfolge:
    113
    Deine Stiftvergleiche sind sehr interessant und Deine Gandalfs toll!
     
  15. babeck

    babeck Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3.331
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Ihr Lieben,
    da Ihr hier gerade von Farbstiften redet, kann ich Euch auch noch einen sehr guten Tip geben. Ich habe mir 2019 einen tollen Farbstiftkasten mit 160 Stiften gekauft. Erst war ich etwas skeptisch ob sie wirklich vom Abrieb her gut sind und nicht so kratzen. Aber ich bin wirklich positiv überrascht gewesen und darum kann ich sie nur jedem empfehlen der nicht so viel Geld ausgeben möchte. Ich hatte dafür 34, Euro bezahlt, aber leider ist der Preis auf ca. 40 Euro gestiegen. Aber für die Menge an unterschiedlichen Stiften auf jeden Fall ein Schnäppchen.
     

    Anhänge:

    ulliversum gefällt das.
  16. babeck

    babeck Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3.331
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Stifte sind schon etwas benutzt und darum nicht mehr der originale Zustand. Ich hoffe Ihr könnt es erkennen.
    Grüße von Babsi
     
  17. babeck

    babeck Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3.331
    Punkte für Erfolge:
    83
    Moni, die Stifte von Action kenne ich auch. Sind für den günstigen Preis auch richtig gut und auch sehr zu empfehlen.
     
  18. ulliversum

    ulliversum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2011
    Beiträge:
    500
    Punkte für Erfolge:
    43
    Bei mir sind diese Schätzchen jetzt noch eingezogen. Werde ich jetzt mal ausgiebig testen! ;)

    Liebe Grüße, Ulli
     

    Anhänge:

  19. babeck

    babeck Senior Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2010
    Beiträge:
    3.331
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Stifte von Dir Ulli, sehen auch gut aus. Sind sie auch vom Abrieb her weich??ß
     
  20. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.275
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielen Dank, Babsi und Ulli, für eure Vorschläge.
    Gerne könnt ihr auch weiter berichten, wie die Stifte sind und/oder Bilder zeigen