Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

wasserfall mit bachlauf

Dieses Thema im Forum "Acryl - nach Bob Ross" wurde erstellt von der stille, 4 Januar 2017.

  1. der stille

    der stille Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Oktober 2016
    Beiträge:
    162
    Punkte für Erfolge:
    18
    nach euchen anregungen hab ich mich nochmal an die steine rangewagt,vor einigen wochen hatte ich eine malanleitung zum malen eines wasserfalls gesehen und ich war sehr begeistert.nun habe ich mich auchmal dran gewagt die bäume sind noch etwas oberflächig und sehr stief mütterlich gemalt schwerpunkt war der bachlauf mit den steine .tipps und ratschläge gerne
     

    Anhänge:

  2. Lüdy

    Lüdy Gast

    Der Bachlauf mit den Steinen gefällt mir auf Bild 4 am besten.
    Ratschläge kann ich dir leider nicht geben, da ich mich zu wenig
    mit der Lanschaftsmalerei auskenne.
    LG Lüdy
     
  3. ErnstG

    ErnstG Senior Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2014
    Beiträge:
    3.408
    Punkte für Erfolge:
    83
    Du bist ja sehr fleißig und gleich immer ein paar ähnliche Motive!
    Gefällt mir sehr gut bis auf ein paar Sachen, die das Motiv etwas
    beleben würden.

    So ist es wichtig in ein Motiv Tiefe zu bringen. D. h. in der Regel
    ist der Vordergrund saftiger, kräftiger, als die zurückliegenden Teile.
    Versuche auch mit dem Wald ein paar Grünvarianten zur Auflockerung,
    und je weiter weg, umso blaustichiger. Ruhig ein paar Schatten zur
    Modulation setzen, speziell im Vordergrund.
    Alles problemlos machbar - wenn Du möchtest.

    Ernst
     
  4. Zeppelin

    Zeppelin Gast

    Wäre ja schön, wenn dem Stillen mal erklärt wird, das Bob Ross nicht mit Acryl malt sondern in Öl!Das Acryl trocknet viel zu schnell, das funktioniert nicht:00000353:
    Lüdy und Ernst, das ist das gleiche Bild,am Anfang und weitere Schritte und Ausschnitte:angel_3:
    Gruß Zeppelin
     
  5. kahuflosa

    kahuflosa Senior Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2011
    Beiträge:
    1.091
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich glaube, Nr. 1 und 2 gehören zusammen, und Nr. 3 und 4. Letztere gefallen mir am besten.
    Ich finde, man sollte ein Landschaftsbild nie in zwei annähernd gleiche Teile teilen (Nr. 1). Das wirkt automatisch langweilig. Nach hinten hin am besten die Farben mit einer Mischung aus weiß und blau (blau plus Orange) verblassen lassen. Wurde vorher schon gesagt.
    Außerdem sieht es immer gut aus, wenn man die Richtung des Lichtes (und des Schattens) eindeutig identifizieren kann.

    LG, Hubert
     
  6. Capahu

    Capahu Forum-Ikone

    Registriert seit:
    4 Juli 2005
    Beiträge:
    15.592
    Punkte für Erfolge:
    36
    Der Bachlauf gefällt mir:00000465::00000465::00000465:
     
  7. Ich male zwar nicht bunt im Acry aber doch immerhin S/W mit Gesso. Für Acryl gibt es Trocknungsverzögerer, die Acryl nahezu wie Ölfarben verarbeiten lässt. Das zunächst einmal.

    Weiterhin solltest Du en dunkeln Untergrund gerade bei Bäumen und Wiese nicht komplett übermalen. Hier scheinst du keine dunkle Übermalung vorgenommen zu haben.

    Bei der Gestaltung der baum rechts und links des Wasserfalls ist zuviel Farbe im Pinsel, weswegen das Ganze zu gleichförmig und kompakt wird.

    Wichtig ist, dass das Gewässer im Vordergrund weit über die Hälfte der Leinwandbeite einnehmen sollte, eventuell auch die gesamte Breite. Nur so erhälts Du auch die nötige Tiefenwirkung.

    Wie bereits erwähnt, sollte die Farbgebung zum Vordergund deutlich kräftiger und dunkler werden.

    Zu den vielen Steinen:
    Bitte nicht überladen! Das ist schnell passiert. Bei so einem steingen Rand sollten viel mehr kleine flache Steine vorherrschen.

    Bei den Steinen im Gewässer selbst ist steng darauf zu achten, dass die sichtbare Unterkante immer horizontal ist. Es sei denn, es herrscht eine gewaltige Wassernuruhe, was dann auch entsprechend anzudeuten ist.

    Ich habe eines deiner Bilder einmal etwas verzerrt, um zu zeigen, was ich mit der Perspektive meine.

    Weiterhin zeige ich zur besseren Anschaunng Gewässer in Acryl schwarz/weiß, die ich so grob vorskizziert hatte, nur um zu zeigen, was ich mit den Steinen meine. Außerdem ein fertiges Ölgemälde mit vielen Steinen rund um das Gewässer.

    vieleicht rufst Du mich einfach einmal kurz an :09372-943631
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Januar 2017
  8. der stille

    der stille Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Oktober 2016
    Beiträge:
    162
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke euch für die tipps
    dr.bindewald gerne werde ich dein angebot annehmen und dich mal anrufen,gib mir aber ein paar tage zur zeit stress ohne ende.. danke
    Zeppelin sorry ich wuste nicht wohin ich die bildeer stellen soll und weil ich versuche nach Bob Ross zu malen lag es mir nahe es hier rein zu stellen,bin gerne bereit in zukunpft die richte ablage zu suchen sorry nochmal
     
  9. Zeppelin

    Zeppelin Gast

    Du brauchst dich nicht entschuldigen, vielmehr wollte ich dir nur sagen das so wie du es bei Bob Ross gesehen hast, nicht in Acryl machbar ist.
    Das was der Doc macht ist wieder ne andere Geschichte
    Gruß Zeppelin