Newsticker
  1. Liebe User, für eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation habe ich einen Chat eingebunden. Hier könnt ihr euch direkt unterhalten und Gedanken austauschen. Viel Spaß damit.

Wieder neuer Baum !

Dieses Thema im Forum "Aquarell - Landschaften" wurde erstellt von Raimund, 25 August 2018.

  1. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo beisammen,

    Farben Schmincke

    Größe etwa 18cm auf 13 cm

    Untergrund Fabriano Artistico fine

    Motiv is ohne Vorlage gemalt

    Lg Raimund
     

    Anhänge:

    Mon, Geli und Motte gefällt das.
  2. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.013
    Punkte für Erfolge:
    113
    Den letzten Baum fand ich schon nicht schlecht.
    Hier gefällt mir, dass du Struktur in den Stamm gebracht hast.
    Würde gerne mal ne ganze Landschaft von dir sehen :)
     
  3. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danke dir Moni :)

    Soweit bin ich noch nicht für ganze Landschaft. Nach nem Foto oder von der Natur malen wäre was anderes.
    Ohne Vorlage ist das ne ganz andere nummer. Ich möchte es schritt für schritt genau verstehen und dann wiedergeben können.

    Lg Raimund
     
  4. MonaB

    MonaB Forum-Guru Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 April 2010
    Beiträge:
    7.013
    Punkte für Erfolge:
    113
    Okay, das versteh ich.
    Wenn du es ohne Vorlage malen willst, musst du natürlich erstmal verstehen und begreifen, was du malen willst.
     
  5. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ja das geht halt nur mit begreifen es seiden man hat ein fotografisches Gedächtnis dann gehts vielleicht auch ohne ka :)

    Ich habe zur Zeit auch keinen Bock nach einer Vorlage zu malen da bin ich ehrlich. Ich hätte schon ein selbstgemachtes Landschafsfoto das ich gerne umsetzen würde, aber das ist ziemlich aufwendig.
    Da müste ich mich sicherlich 50 stunden hinsetzen für das Bild das es auch so aussieht wie ich mir das vorstelle :)

    Lg Raimund
     
  6. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich bin ein Dödel :) und Zitiere mich selbst !
     
  7. Motte

    Motte Forum-Guru

    Registriert seit:
    12 April 2012
    Beiträge:
    5.723
    Punkte für Erfolge:
    83
    Sieht echt gut aus.
     
  8. birdy

    birdy Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    3.208
    Punkte für Erfolge:
    63
    Von seitens der Maltechnik her kann ich mir eine ganze Landschaft gut vorstellen, du solltest dich vielleicht mal auf eine Baum/Busch-Gruppe rantasten, wenn du dich nicht an die ganze ranwagst.
    So ganz ohne Vorlage wirds auch schwierig sein, da schleichen sich viele "fehler" ein. Auffällig ist für mich, dass du deine Bäume sehr "transparent" malst. Wo man in das innere sieht ist es nicht so lichtdurchflutet, da ist das Blattwerk dunkler, auch wo man die hintere Hälfte des Baumes durchsieht, ist es meist sehr dunkel. Noch dazu kommt das Licht seitlich....viel zu berücksichtigen. Musst dir doch einige Fotos ansehen....wenn du, wie du schreibst, es verstehen willst. Beobachtung ist der halbe Weg.
    Aber es gefällt mir, der Weg ist gut....bin gespannt wie sich das weiterentwickelt.

    All zu aufwändig musst du dein Aquarell nach Foto ja auch nicht machen, eine Landschaft ist auch nur "Gegend mit Wald, Wiese usw....also ein paar Bäume mehr. Brauchst sicher keine 50 Stunden, glaub mir.....

    Weiter so, es wird.....

    lg,
    Erwin
     
  9. Annerl

    Annerl Forum-Ikone

    Registriert seit:
    26 September 2012
    Beiträge:
    18.905
    Punkte für Erfolge:
    113
    Joi, der Baum sieht ja richtig gut aus.
    Das Blattwerk gefällt mir richtig gut.
     
  10. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Dank dir Brigitte:)

    Lg Raimund
     
  11. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Servus Erwin,

    Freut mich das es dir gefällt und danke für die tipps :)

    Ja ohne Vorlage zu malen must du halt sehr viele Dinge beachten und unter einen Hut bringen.

    1. Ich suche noch die perfekte schnelle Textur.
    2. Muss noch die Verästelungen etwas genauer ausarbeiten.
    3. Die Farben müssen noch besser eingestellt werden ( licht, mittelton, schatten )
    4. Highlights besser setzen
    5. Licht und Schatten besser setzen
    6. Proportionen müssen noch einen tick besser werden
    7. Etwas subtiler muss es noch wirken


    Es muss nicht jedes Aquarell lange dauern da geb ich dir recht, aber ich meinte eigentlich das Foto das ich mal geschossen habe und dieses umzusetzen brauchte ich 50 Stunden dafür wenn ich es so haben will wie das Foto.
    Ich habe das foto auch schonmal angefangen als ich mich noch schlechter mit der Aquarell technik auskannte und es dann abgebrochen weils noch zu schwer war es umzusetzen mit Aquarell.

    Lg Raimund
     
  12. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Dankeschön Annerl :)

    Lg Raimund
     
  13. birdy

    birdy Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    3.208
    Punkte für Erfolge:
    63
    ...noch ein Tip, der sicher für sehr viele Aquarellmaler (Anfänger oder Fortgeschritten ist dabei egal) anwendbar ist:

    Nur nicht zu kompliziert denken, nur nicht so viel Theorie und Überlegungen, bloss nicht zuviel an "was muss ich noch beachten"....
    Das meiste löst sich von alleine, wenn man etwas Übung hat und sich viele Schritte in Routine einbinden.
    Deine Punkteliste ist gut, aber versuche nicht diese irgendwie abzuarbeiten, sei dir einfach diesen Punkten bewusst und konzentriere dich aufs wesentliche.
    Das ist der Pinsel, der mit Farbe getränkt den Kontakt mit dem Papier aufnimmt und dort das wiedergeben soll, was du dir vorstellst.

    Also im wesentlichen meine ich damit nur, dass du eher unbelastet rangehen sollst....nach ein paar Bäumen wirds schon....anders, besser, so wie du es dir vorstellst,...oder wie du es für "richtig" hältst.
    Ein Joungleur fängt seine Bälle nur wenn er übt und trainiert, nicht wenn er es theoretisch perfekt weiss wies geht.

    Noch ein Abschlusstip...wenn du bereits ein Foto hast, das du malen willst...es hat sicher mehr drauf als Bäume....mach zwischendurch auch andere Bildteile, es gibt da sicher auch Gras, Himmel oder Büsche, Wege o.ä......sonst verlierst du von den vielen Einzelbäumen möglicherweise die Lust aufs malen. Schaff dir Abwechslung!

    lg,
    Erwin
     
  14. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Keine Sorge Erwin ich mache das nur weil ich Spass daran habe zu tüfteln. Ich habe weniger Spass am malen selber sondern mehr am Tüfteln und herausfinden wie etwas funktioniert. Das war als Kind schon so ( quasi ne Grundeigenschaft von mir ). Deswegen bastle ich parallel ja auch an tools.
    Aber danke für deine Tipps.

    Hier das foto von mir was ich irgendwann umsetzen will.

    Lg Raimund
     

    Anhänge:

  15. birdy

    birdy Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    3.208
    Punkte für Erfolge:
    63
    O.K., klingt interessant....Tools...für die Malerei, oder andere Hobbys?

    Zum Foto...das wird in Aquarell auf jeden Fall anderen Charakter haben. Wenn du es SO malen willst, dann höchstwahrscheinlich nur mit Öl möglich, aber auch dann nur mit einiger Erfahrung.
    Grund: Das Licht verblendet an den durchscheinenden "Fenstern" zwischen dem Blattwerk. Gegenlicht ist generell ein eigenes Thema und nicht ganz einfach, egal mit welchen Farben.
    Ausserdem sind einige charakteristische Kontraste da drin, die in Aquarell nur mit sehr viel Abdeckung machbar sind. Z.B die kurzen horizontalen Striche im Wasser (Blätter oder Reflektionen) sind hell auf dunkel. Ausserdem sind am Ufer hellere Gräser auf dunklerem Terrain....also insgesamt viele Teile, die an sich sehr schwierig zu malen sind.
    Egal wie lange du übst, es wird maximal deine Version sein, aber fast kaum ein "extrem Realistisches" werden.
    ABER.....es ist ein schönes Motiv, aus dem man auch in Aquarell viel rausholen kann....und mit einem persönlichem Malstil verbunden durchaus malenswert ist!

    Sie dir mal diese 2 Meister des Aquarells an, ist sehr schön anzusehen, wie sie bei ihren Bildern solche "Probleme lösen.
    Meister Takashi Akasaka, ein Architekt, der seit 2006 malt...leider ist seine HP nur in Japanisch, aber das sollte kein Problem sein... http://www5f.biglobe.ne.jp/~aka6/Welcome.html
    und Abe Toshiyuki, ein aussergewöhnlicher Perfektionist, der ganz eigene Techniken mit viel Abdeckmaterial und komplizierten Vorgängen... https://www.abety-art.com/
    Von letzterem bin ich nicht nur Fan, sondern auch privat in Kontakt. Macht allerdings aus manchen Vorgängen auch Geheimnisse....trotz Tips von ihm bin ich daran gescheitert...zumindest noch vor ein paar Jahren ;)

    lg
    Erwin
     
  16. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Erwin !

    Das ist auch in Aquarell möglich das Bild von mir und auch in dieser Qualität umsetzbar da bin ich mir sicher.
    Es ist allerding sehr sehr schwierig. Als ich es probiert habe hatte ich noch die Fertigkeiten und muste erstmal kapieren wo ich was noch nicht kann und das üben.

    Fotorealistisch malen nach Vorlage in Acryl kann ich ja bereits, allerdings ist es in Acryl oder Öl auch um einiges einfacher da du die Farben so einstellen kannst das sie wirklich passen von Anfang an und ein übermalen ohne dunkler zu werden möglich ist.

    Takashi Akasaka kenn ich nicht aber Abe Toshiyuki schon.

    Es verät fast keiner alle seine Tricks nicht mal in DVD kursen.

    Hänge noch meinen ersten Versuch ran Freihand. Damals habe ich gemerkt das man mit ner ganz anderen Technik rangehen muss. Ohne Maskieren geht das fast nicht und es muss auch der richtige Untergrund gewählt werden. Dann habe ich mich halt erstmal mit den techniken und unetrgründen mehr befasst und nun weiss ich wie das zu machen geht allerdings ist es mir zu stressig im moment :)

    Lg Raimund
     

    Anhänge:

    • test7.jpg
      test7.jpg
      Dateigröße:
      492,5 KB
      Aufrufe:
      7
  17. birdy

    birdy Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    3.208
    Punkte für Erfolge:
    63
    Klar, möglich ist alles...es stellt sich nur die Frage, ob es den Aufwand lohnt wenn es mit anderen Farben oder Techniken mehr oder weniger "besser" geht. Nur weil man KANN, heisst nicht, dass man MUSS.
    Hatte da in einer 3D-Drucker-Gruppe erst kürzlich eine Diskussion...da wird auf Teufel komm raus alles gedruckt, was MÖGLICH ist....mit 10 Stunden Vorbereitung und 30 Stunden Druckzeit...das fertige gibts um keine 7.- Euro bei Amazon incl. Versand....fertig.

    Ich denke halt, dass ICH so ein Bild wenns so realistisch sein soll, eher in Öl malen würde und die viele Zeit um in Aquarell zu erforschen lieber andere Aquarelle male.....zumindest meine Einstellung.
    Das ändert jedoch nichts an deinem schönen Baum und deinem Vorhaben.....hoffe du verstehst... ;)

    lg,
    Erwin
     
  18. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Erwin,

    Ja klar verstehe ich was du meinst. Ich sehe das halt etwas anderes weil ich ja tools bastle um sowas eftl schneller umsetzen zu können ohne Vorlage. Deswegen ist es für mich auch extrem wichtig das ich das so kann um zu verstehen wie ich die tools am besten baue und wie man mit ihnen umgeht.

    Lg Raimund
     
  19. birdy

    birdy Senior Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dezember 2010
    Beiträge:
    3.208
    Punkte für Erfolge:
    63
    Machst mich neugierig.....welche Tools, bzw. meinst du damit speziel zum malen? Würde mich interessieren, falla es keine Betriebsgeheimnisse sind ;)
    Mache mir ja für meine Bastlereien viele Werkzeuge mit 3D-Drucker selber und letztes Winterprogramm war "Arduino", da reichte es allerdings nur zu einer Eiermalmaschine :D
    solche Dinger https://www.thingiverse.com/search?q=eggbot&dwh=185b82ea0650af0
    Eine Aquarellmalmaschine liess ich im Vorfeld schon links liegen, zu aufwändig...ähnlich eines Plotters mit Sensorik zur Pinselführung....schade um die Zeit, male lieber Live.

    lg,
    Erwin
     
  20. Raimund

    Raimund Senior Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    1.884
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo Erwin,

    Ja tools zum malen um schnell gute Strukturen zu erzeugen. Das ist leider ein Betriebsgeheimnis da ich das später mal anbieten möchte und das eftl. Herstellen lassen möchte.


    Aquarellmalmischen hört sich interessant an ! Aber stell ich mir hochkompliziert vor.

    Das z.b. eine Schnelltextur in Watercolor in kombination mit einer Maltechnik.



    Lg Raimund
     

    Anhänge: