Übung 03 ....Gefühle ausdrücken .....

P

pollux

Gast
Hallo und happy drawing .......

Wie ich in Übung 2 gesehen habe, sind die meisten viel zu sehr mit zeichnen beschäftigt. So weit sind wir aber noch nicht. Ich vermisse in einigen Blättern immer noch die Lockerheit, den Ausdruck, das vermitteln des Eindrucks an das Gegenüber, an den Betrachter.
Wenn ich noch einmal daran erinnern darf ..... Das Papier auswählen .... anfassen ... spüren mit den Händen ....... und dann als erstes das Format umfahren ... zuerst am besten mit dem Finger ...... hinstellen vor den Tisch und die Bewegungen die man ausführt mit dem ganzen Körper machen ...........
Ihr dürft ruhig auch Kohle .... Kreide ...... Grafitstift ...... oder Kugelschreiber nehmen, am besten im Wechsel und immer zuerst die Aufgabe mit dem Körper lösen ....... mit geschlossenen Augen im Geiste die Aufgabe durchführen und dann .... ausatmen und loslegen ...... raus mit der Luft ....... pfffffffffffff.....

Jeder der mitmachen will, sollte dieses mal mindestens zwei Buchstaben oder Zahlen malen. Ich habe das "R" und das "A" genommen ......... nehmt vielleicht andere und probiert viele und sendet die ein, die euch am besten gefallen .... siehe Figur 1 und Figur 2.

Nun zu den Gefühlen ..... wir bringen zu Papier was wir empfinden .... wir zeichnen nicht ..... noch nicht ........ stellt euch vor .... "Musik" ..... ihr könnt das ...... ein Ton ..... eine Tonfolge ..... eine Melodie ......... und jetzt los!!! ... auf das Papier damit ..... so wie ihr euch die Musik oder den Ton vorstellt ......... mein Beispiel Figur 3 ......... aber ich möchte bitte eure Empfindung sehen und nicht meine kopierte.... übersetzt das so wie ihr das in euch habt.

Und zum Schluss noch eine kleine Hausaufgabe. Bitte versucht das hüpfen eines Frosches zu Papier zu bringen ...... aber nicht den Frosch zeichenen ... nein ..... das hüpfen bitte ....... ich möchte den Frosch ..... nur die Bewegung auf euren Blättern hüpfen sehen ........ und habe extra kein Beispiel dafür gemacht.

Ja ich weiss ....... einige werden mich für verrückt halten ....... aber ich habe euch gewarnt ........ es ist eben der etwas "andere" Zeichenkurs!

Grüsse

Pollux
 

Anhänge

  • Bild1.jpg
    Bild1.jpg
    27,5 KB · Aufrufe: 263
  • Bild2kurs.jpg
    Bild2kurs.jpg
    29,3 KB · Aufrufe: 253
  • Bild3kurs.jpg
    Bild3kurs.jpg
    37,1 KB · Aufrufe: 254
P

pollux

Gast
Noch eine kleine Anmerkung. Wenn ihr die Buchstaben zu Papier bringt, so könnt ihr zuerst den Buchstaben zu Papier bringen und, wenn er eurem Empfinden nach gut im umfahrenen Format sitzt ihn parallel verstärken, oder aber die Kurven weiter ausfahren um dem ganzen mehr Spannung zu verleihen. Die Linien dürfen sich trennen, wieder zusammenführen, sich verdichten ..... wie immer ihr wollt. Das gilt auch für die Töne und das Hüpfen des Frosches. Und wenn ich noch mal daran erinnern darf ........ keinen Frosch zeichnen ......... nur das Hüpfen ...... die Bewegung!

Grüsse

pollux
 
T

Tesa

Gast
:00000653: Pollux, soll der Frosch auch in so einem Kasterl (Format?) sein oder soll er das ganze Blatt durchqueren??

Ich weiss...wahrscheinlich eine total doofe Frage *schäm*

LG, Tesa
 
P

pollux

Gast
@tesa ......... es gibt doch keine doofen Fragen ........ höchstens doofe Antworten!


Also das Format sollte schon umrissen sein ....... mit Linien. Allerdings sollte/müsste/könnte die Hüpfbewegung des Frosches nicht unbedingt an einem Stück gezeichnet sein ( Ich meine ohne den Stift abzusetzen, so wie ich es gerne hätte bei den Buchstaben oder Zahlen ), ....... kann aber, wenn jemand das so ausdrücken will.

Die Bewegung kann durchaus den ganzen Kasten füllen ........ muss aber nicht, sie kann quer durch das Format gehen oder nach oben ... oder ins Bild hinein ... oder aus dem Bild heraus ...... wie es jeder einzelne empfindet und ausdrücken will ....

lg

pollux
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Margret

Gast
Der erste Versuch der Frösche hat mal keinen Rahmen, engt die Gefühle ein.

Egal schaut einfach mal, hoffe ihr habt schöne Ideen.

MyP003.jpg


MyP004.jpg


Was es bedeutet hab ich einfach mal dazu geschrieben.
Vielleicht fällt mir ja noch was ein.

Die Aufgabe ist schwer :00000726:

Grüße

Margret
 
P

pollux

Gast
uwe schrieb:
oh je, einen Ton oder so zeichnen...ich glaub, das kann ich nicht:00000570:

Kannst du Uwe ...... denk an Schallwellen ..... an Harmonie ....... Wohlklang .... oder an ein schrilles Geräusch vielleicht ....... eine Trillerpfeife ....... an Mozart ...... das ist eigentlich ganz einfach ......


Gruss

pollux
 
P

pollux

Gast
Margret schrieb:
Der erste Versuch der Frösche hat mal keinen Rahmen, engt die Gefühle ein.

Egal schaut einfach mal, hoffe ihr habt schöne Ideen.

Margret


Ob mit oder ohne Rahmen .......... der erste hüpft doch schon ........ bin begeistert.

Vielleicht mal probieren mit vielen Linien die syncron über das Papier hüpfen .... und bitte keine Texte ........ es sollte auch so das Hüpfen zu erkennen sein. Ich weiss, dass es schwer ist und zwar deshalb weil es so einfach ist. Ihr müsst den Frosch hüpfen sehen und lassen ....... vor dem geistigen Auge ....... seine Bewegungen .... wie er die Luft zum schwingen bringt ..... es kann ein einzelner Hupfer sein ... oder eine Sequenz ........ probiert das bitte ......

pollux (ein Teufelchen)
 

kira

Aktives Mitglied
Zum Frosch hüpfen ist mir spontan dies eingefallen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wendy

Aktives Mitglied
Hier meine Arbeiten von Kurs 3

Buchstaben:

buchstaben.jpg


Dann ein Stück eine Melodie:

my_immortal.jpg


und zuletzt das Hüpfen meines Frosches

frosch_huepft.jpg


Ich hoffe das entspricht in etwa der Aufgabe, ich war nämlich beim Lesen der Aufgabe gestern doch recht unsicher, aber heute ging das Umsetzten wie von selbstm bei der Melodie hab ich einfach mehrmals das Lied gehört, bis ich es bildlich sah.

LG
Wendy
p.s. ich möchte dir, Pollux auch mal vielen Dank für diesen Kurs sagen, ich finde das so aufregend und spannend und freu mich auf die Fortsetzung.
 

kira

Aktives Mitglied
Ein gesummter Ton.

Ich finde das echt spannend, mal sehen, was mir im laufe der Woche noch einfällt :blink6_te :123:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Margret

Gast
Huhu,

hier die Noten mit denen ich heute zugenotet wurde :alone-2d:

MyP006.jpg


Hoffe Kröten sind auch erlaubt :mad1:

MyP007.jpg


Und hier was sich fast von ganz allein gezeichnet hat :00000726:

MyP005.jpg


Wünsche allen viel Spass beim Zeichnen.

Bin schon richtig aufgeregt : was mag als nächstes kommen.

Liebe Grüße

Margret
 

mfgwst

Mitglied
Hallo Pollux,
hier nun meine Übungen zu deinem Thema. Zunächst die Zeichen, die wir setzen sollten.

Dann die Musik die ich versuchte zu Papier zu bringen:

Zu guter letzt springt mir doch noch der Frosch in das Wasser

Und nun, ja nun ich glaube zum ausklang etwas Musik zu Papier bringen, das ist eine sehr angenehme Übung, ganz in gegensatz zum Frosch der auch in Bewegung sein sollte.

MFG

Uwe
 

Anhänge

  • mfgwst_uebung_03-1.jpg
    mfgwst_uebung_03-1.jpg
    15,4 KB · Aufrufe: 161
  • mfgwst_uebung_03-2.jpg
    mfgwst_uebung_03-2.jpg
    20,7 KB · Aufrufe: 152
  • mfgwst_uebung_03-3.jpg
    mfgwst_uebung_03-3.jpg
    16,5 KB · Aufrufe: 126

mfgwst

Mitglied
Sorry das ist mir eben aufgefallen die Perspektive beim Frosch ist .... graussig oder total daneben, die Kreise auf dem Wasser und das Gras an der Springpos. der Bogen ??ß:00000655:

Zum Werdegang, ich hatte zunächst nur de n Sprung und die Kreise auf dem WAsser, dann muss mich etwas geritten :00000347:haben um das Gras anzudeuten:00001753:
Nunja, was bleibt ist die Erkenntnis "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

:00000475:Uwe
 
P

pollux

Gast
@all

Ich glaube, die "Aufgabe Frosch" ist im Gegensatz zur "Aufgabe Musik" nicht so richtig verstanden worden. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Das mit der Musik ist eigentlich brillant gelöst, ... aber der Frosch ....... man sollte dazu weder Wasser noch Steine oder Gras oder sonstiges zeichnen .... einfach nur die Bewegung ......... nur eine Bewegung ........ ähnlich wie bei der Musik.



Lg



pollux
 
T

Tesa

Gast
Hallo!

Hier meine beiden Buchstaben und die Musik!

LG, Tesa
 

Anhänge

  • Übung 3 gefühl.JPG
    Übung 3 gefühl.JPG
    41,8 KB · Aufrufe: 102
  • Übung 3 M.JPG
    Übung 3 M.JPG
    61,3 KB · Aufrufe: 107
  • übung 3 S.JPG
    übung 3 S.JPG
    40,5 KB · Aufrufe: 107
T

Tesa

Gast
und noch der hüpfende Frosch.... sieht meiner Musik ziemlich ähnlich :alone-2d:


Ich hoffe, ich habe nicht allzugroßen Mist gemacht!

LG, Tesa
 

Anhänge

  • P1010005.JPG
    P1010005.JPG
    32,3 KB · Aufrufe: 115

uwe

Aktives Mitglied
unbekannte Gefilde

Hallo,

nachdem ich mich nun in mir völlig neuen Gefilden(Musik malen usw.) bewegte, hier meine "künstlerischen Ergüsse".
Die Buchstaben sind bei mir Schreibschrift geworden ein U und ein kleines m.
Die Musik habe ich immer vor mir her geschoben, und gestern abend, nach einem stressigen Tag einfach gedacht, was solls und das Gebilde gemalt. Ich verspürte dann richtig Lust das Blatt wegzuwerfen und ein richtiges zu malen(was auch immer ein richtiges sein soll, ich hoffe ihr wißt was ich meine). Ich habs gelassen.
Das letzte Blatt ist der Frosch.

viele Grüße
Uwe:00000293:
 

Anhänge

  • uwe-uebung3_u.jpg
    uwe-uebung3_u.jpg
    23,9 KB · Aufrufe: 110
  • uwe-uebung3_m.jpg
    uwe-uebung3_m.jpg
    29,4 KB · Aufrufe: 109
  • uwe-uebung3_musik.jpg
    uwe-uebung3_musik.jpg
    28,4 KB · Aufrufe: 110
  • uwe-uebung3_Frosch.jpg
    uwe-uebung3_Frosch.jpg
    16,9 KB · Aufrufe: 110

mfgwst

Mitglied
Erster Kontakt mit einem Kohlestift

Hallo,
wie bereits geschrieben, mein erster Kontakt mit Kohle.
Zunächst einmal eine neue Musik, und dann der grossssse Sprung vom Frosch und das in Kohle:00000269:

MFG

Uwe(mfgwst)

Als erstes der Sprung vom Frosch und dann die Musik!!!:00000282:
 

Anhänge

  • mfgwst_uebung_03-4.jpg
    mfgwst_uebung_03-4.jpg
    15 KB · Aufrufe: 87
  • mfgwst_uebung_03-5.jpg
    mfgwst_uebung_03-5.jpg
    17,7 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet:

kira

Aktives Mitglied
Ich habe im Laufe der Woche einiges an Buchstaben und Zahlen geübt.

Alle laufen immer auf das gleiche Muster hin.
Ich habe das Gefühl, daß hier die Schönschreibübungen, die wir in meiner Schulzeit - bis zum geht nicht mehr - machen mussten, einfließen.
Hier zwei davon.

Darunter hüpfen nochmal Frösche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben