Abstrakte Acrylbilder 2021

mwz95

Mitglied
Smaragdflammen
Acryl auf Papier
21,0 x 29,7 cm
26.01.2021
 

Anhänge

  • C068D1A3-DE5E-449A-9FC5-D790C8816205.jpeg
    C068D1A3-DE5E-449A-9FC5-D790C8816205.jpeg
    821,6 KB · Aufrufe: 20
  • Like
Reaktionen: Mon

AnJa

Moderator
Sehr schön, Martin.
Deine Smaragdflammen haben was. Im kleinen Bild hat es den Anschein, als bräche gleich ein Feuerwerk aus.
Was hat es mit den Kreisen auf sich ?
 

mwz95

Mitglied
Oh. Ich versuche immer Struktur reinzubringen, wenn das Bild einfarbig ist.

Es hatte keine weitere Bedeutung.
Aber im Nachhinein sind die Ringe wie Rettungsringe im grünen Feuer. Für mich ist es irgendwie eine Katastrophenstimmung.
 

mwz95

Mitglied
Hallo! :)
Ich habe jetzt das 14. Bild gemalt.

Sog
Acryl auf Papier
21,0 x 29,7cm
29.01.2021

Habt einen schönen Freitagabend!
 

Anhänge

  • F7957D26-2D25-41C4-B8DD-522D03509301.jpeg
    F7957D26-2D25-41C4-B8DD-522D03509301.jpeg
    706,9 KB · Aufrufe: 21

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Du hast ja eine enorme Schaffensphase!
Und jedes deiner Bilder ist einzigartig.
Hättest du nicht mal Lust, in größerem Format zu malen? Das wären bestimmt Hingucker an der Wand..
 

mwz95

Mitglied
Du hast ja eine enorme Schaffensphase!
Und jedes deiner Bilder ist einzigartig.
Hättest du nicht mal Lust, in größerem Format zu malen? Das wären bestimmt Hingucker an der Wand..

Hallo @MonaB!
@HaGe hat es genau richtig zusammengefasst. Bei teuren Leinwänden habe ich Angst was falsch zu machen. Das ist einfach zu schade für mich. :) Das ist wie Perlen vor die Säue zu werfen.
Ich habe mal ein Leinwandbild gemacht, da habe ich wegen der Größe keine so dicke Farbschicht gemacht und alles war matt. Das Leuchten ist komischerweise nur im Kleinformat, da ich im kleinen Format automatisch mehr Farbe verwende und Spaß am Mischen, am Wegnehmen der Farben und dem Freikratzen habe.
 

HaGe

Aktives Mitglied
Hier erkenne ich keinen Sog, eher eine Begrenzung. Das Grün leuchtet von weitem heraus wie ein Zaun. Signalisiert eher Sicherheit und Halt im Dunkeln, das leuchtende Orange wie ein Versprechen, der Dunkelheit zu entkommen.
So sieht jeder etwas anderes für sich selbst.

Wo zum Beispiel ist Luna, Gerd?
 

AnJa

Moderator
Dieses Bild ist eines der besten, finde ich, Martin.

Es spricht mich sehr an.
Ausser dem Zaun fallen mir nur farbige Lichtpunkte auf.
Herrliche Farben!!

Das mit der Größe bemerkte ich auch schon.
Vielleicht findest Du da eine Lösung, falls Du mal ausstellen willst.
 

mwz95

Mitglied
Na ja. Ich habe viele Zweifel. Nur weil ich schon immer dieses kleine Format genommen habe, muss es nicht gut und richtig sein, aber trotzdem ist es eine richtige Serie. Ich mag es, wenn man schon vorn Format her erkennt, dass die Bilder zusammengehören.
 

AnJa

Moderator
Das ist doch okay, Martin. Serien in Bezug auf Bilder mag ich.
Aber bestimmt machst Du dann zu Hause Deine eigene Ausstellung.
Ich habe auch meine eigene private Galerie an den Wänden und brauche keine Ausstellungen mehr.
 

mwz95

Mitglied
Das ist doch okay, Martin. Serien in Bezug auf Bilder mag ich.
Aber bestimmt machst Du dann zu Hause Deine eigene Ausstellung.
Ich habe auch meine eigene private Galerie an den Wänden und brauche keine Ausstellungen mehr.

Wenn ich ausstellen würde, hätte ich auch Angst falsche Hoffnungen zu haben. Das wäre das reinste Gefühlschaos.
 

Jam_ART

Forum-Guru
Nicht schlecht, der Sog zieht Luna aus dem Schlamassel.:rolleyes:
:tearsofjoy::tearsofjoy::tearsofjoy:


Ich will mich hier auch mal einbringen , zumal ich jedes Deiner Bilder betrachtet habe und Deinen "Schaffens-flow" seit Beginn verfolge ...
Ich denke daß Deine Bilder sehr emotional entstehen...die Farben sind ( für mich) extrem kräftig und leuchten durch das Auskratzen ( zumindest durch den durchscheinenden HG )
Das ist Dir anscheinend wichtig und scheint Dir Spaß zu machen.

Meine persönliche Meinung:
Ineinanderfließende Farbnuancen , sowie ein erkennbarer Bildaufbau ( zB Dritteleinteilung ? )
wären in meinen Augen eine Steigerung ...
Mir gefallen abstrakte Bilder , bei Deinen aber findet mein Auge keinen Anker
Nix für ungut
 
Zuletzt bearbeitet:

mwz95

Mitglied
Meine persönliche Meinung:
Ineinanderfließende Farbnuancen , sowie ein erkennbarer Bildaufbau ( zB Dritteleinteilung ? )
wären in meinen Augen eine Steigerung ...
Mir gefallen abstrakte Bilder , bei Deinen aber findet mein Auge keinen Anker
Nix für ungut

Hallo!
Danke für Deinen Kommentar!

Ich denke, dass Du recht hast, dass auf meinen Bildern zu viel los ist, so dass man nicht weiß, was die Augen festhalten können.

Es ist eben eine intuitive Kunst. Das Chaos ist daher schon beabsichtigt. Ich achte jedenfalls schon darauf, dass Formen oder Farben wiederkehren, dass das Bild ausgewogen ist.

Hab einen schönen Abend!
 
Oben