Algier 1910 neu 2024

AnJa

Moderator
Das Motiv malte ich schon vor Jahren.
Als Vorlage hatte ich 100 Jahre alte Postkarten von Oma Hilde, die sie bekam.

Das erste Bild entstand 2015 (bereits da in Mischtechnik),
siehe unten.

Dieses Bild hier exsistierte nur als Bruchstück.
Ich fand es in meiner Kiste mit unvollendeten Bildern.

Anlässlich des Malprojekts Grün habe ich es noch mal überarbeitet und ergänzt.

Mischtechnik
Acryl, Aquarell und Fineliner
 

Anhänge

  • 1715254887691.jpeg
    1715254887691.jpeg
    54,6 KB · Aufrufe: 28
  • Algier 1910 neu 2024_resized.jpg
    Algier 1910 neu 2024_resized.jpg
    632,6 KB · Aufrufe: 29

otti123

Senior Mitglied
Das 1. Bild finde ich Klasse! Stimmig und richtig.
Beim 2. stimmt die Perspektive nicht, sorry, auf der linken Seite bricht für mich das Haus gerade zusammen und auf der rechten Seite kommt die hintere Hausfront auch ins Abstürzen. Ich kann das nicht genauer definieren, aber unsere Experten werden das "richten"
 

AnJa

Moderator
Hallo Elke,
manchmal ist man betriebsblind.
Die Perspektive ist bei mir oft ein Thema. Ich kann aber da auch noch etwas ändern. Ist eine dünne Postkarte, die ich beschichtet habe.

Vielleicht schließe ich die
Häuserfront wie beim 1.Bild.
Danke für Deine Worte.
 

Painterling

Senior Mitglied
Das erste Bild gefällt mir auch besser, da die Perspektive stimmiger ist. Beim zweiten Bild dachte ich sofort an ein Erdbeben, da die Häuserfront am Einstürzen ist.
Die Palme ist schön grün, nur die Straße ist mir persönlich etwas zu dunkel, dadurch fehlt mir etwas die Wärme. Ein paar Leute auf der Straße würden das Bild beleben, da man ja liest, dass Algier eine sehr lebendige bunte und quirlige Stadt ist.
 

Hanni

Aktives Mitglied
Hmmmm, da schließe ich mich Elke und Gudrun an…
Das erste ist super❣️Beim zweiten hast du entweder nicht so genau hingeschaut oder eventuell versucht schneller und lockerer zu malen? Sind beide die selbe Größe?
 

AnJa

Moderator
Danke Gudrun für Deine Vorschläge.
Ich werde die Änderungen nächste Woche vornehmen.
Ab morgen sind wir für 3 Tage unterwegs zur Ostsee.
 

AnJa

Moderator
Hallo Hanni,
das erste hängt seit vielen Jahren in Berlin an der Wand.
Dieses hier, das 2. fand ich in der Mappe unvollendeter Bilder.
Das hatte ich damals angefangen und ich kam nicht weiter.
Deswegen hatte ich es neu gemalt.
Ich dachte jetzt, ich kann es mit ein paar wenigen Ergänzungen fertig kriegen. War natürlich falsch gedacht.
Es ist nur eine Postkarte.
Aber nächste Woche versuche ich es dann zu vollenden.
 

BR-Fan-Conny

Senior Mitglied
Die letzte Version gefällt mir recht gut. Bei der zweiten Fassung fiel mir dasselbe auf wie Gudrun und Elke. Die erste ist auch ganz gut gelungen. Die Belebung hat dem Bild sehr gut getan!
 

AnJa

Moderator
Hallo Conny,
danke für Deinen Kommentar.
Leider ist das Foto nicht so scharf, da ich es heute fotografierte, als es zu dunkel war.
Ich habe jedenfalls alles gegeben, eine Situation vor über
100 Jahren darzustellen.
 

AnJa

Moderator
Danke für die heutigen likes von
Conny, Werner und Hans für das überarbeitete Bild.

Auch für die likes von Rene und Joachim von Freitag danke ich.
 

marlies+48

Forum-Ikone
Mir sagt das 1. Bild am Meisten zu. Die beiden anderen würde ich in Expressionismus einordnen, obwohl ich auf der Strecke Nullahnung habe.
 

otti123

Senior Mitglied
Ja ich bleibe auch bei Nr.1. Das überarbeitet ist auf alle Fälle besser geworden, kommt aber m.M.n. nicht an das 1. ran.
(Wie machst Du das mit "überarbeiten? Ist doch ziemlich viel verändert, einfach übermalen?)
 

Hanni

Aktives Mitglied
Mir gefällt die überarbeitete Version auch sehr gut - hier besonders die gedeckten Farben❣️Die Manschgerl beleben die Straßenszene gut und bringen nochmal Leben rein.
 

AnJa

Moderator
Hallo Marlies,
es ging mir nur um das 2. Bild, was ich hier wegen des Grüns der Palmen
im Malprojekt zu Ende malte.
(Das 1.Bild von 2015 habe ich nur als Pendant gezeigt.)
 

AnJa

Moderator
Hallo Elke,

ja ich habe erst mit weißer und beiger Acrylfarbe in mehreren Schichten mit Trocknen die "diffusen" Häuser übermalt. Und dann die Feinheiten der Gebäude grob mit dünnen Pinsel angedeutet, das rechte Haus farblich angeglichen.
Auch die Palmen + das andere Grün ergänzt.
Zum Schluss noch die Menschen (im Stil von Monet ohne Gesicht).
 

AnJa

Moderator
Danke Hanni,
ich bin auch zufrieden mit der Überarbeitung.

Wieder gelernt, nicht zu flüchtig etwas vollenden zu wollen.
Lieber nochmal warten und dann nochmal schauen.
Manchmal sehe ich erst beim Einstellen hier, was ich nicht richtig gemalt habe.
Aber ich habe noch die Kurve gekriegt.
 

Neueste Beiträge

Oben