Am See

Joko

Senior Mitglied
Hier habe ich ein Bild fertig gemacht,
welches schon länger in meiner Schublade dahin tümpelte:
Britannia matt, 30x40 cm,
Aquarellfarben aus den Näpfchen - Marke Kunterbunt
Vorlage - ich glaube ein Bild aus dem Internet

Lichtreflexe setzen ist nun natürlich schwierig geworden oder soll ich mit Deckweiß ein bißchen dafür sorgen?

Was meint ihr? Was haltet ihr von meinem Bild?
Ich freue mich über Kommentare aller Art! :bouquet: :blush:
 

Anhänge

  • IMG_20220516_133401 (2).jpg
    IMG_20220516_133401 (2).jpg
    368,9 KB · Aufrufe: 46

Grma

Aktives Mitglied
Ich mag dein Bild, wenn du noch ein paar Schatten reinbringst (am Ufer, unter den Bäumen...) gewinnt es sicher noch!!
 

AnJa

Moderator
Hallo Joko,
bei den Büschen gefällt mir die interessante Struktur.

Ich würde das Ufer auf jeden Fall deutlicher als solches malen.D.h.wie Martina schon schrieb, natürlich Kontraste.

Das Wasser ist mir zu verschwommen, so hell.
Da würde ich unbedingt nochmal rangehen,
wenn es meins wäre.
 

Joko

Senior Mitglied
Danke @AnJa - meine Büsche habe wieder einmal mit meinen zerfransten, alten 1 Euro Pinsel vom Tedi getupft.
Unbezahlbar, das Teil - ruckzuck hat man eine interessante Struktur!
Eure Tipps sind wertvoll für mich,
denn ich habe von diesem alten Bild keine Vorlage mehr -
und bin nicht so begabt fürs aus der Phantasie malen ;) ...........
 

Joko

Senior Mitglied
So - ein bißchen überarbeitet - danke für die Tipps :blush::bouquet:
 

Anhänge

  • IMG_20220518_143325 (2).jpg
    IMG_20220518_143325 (2).jpg
    529,2 KB · Aufrufe: 18

AnJa

Moderator
Ja, ich denke Joko
so kannst Du es lassen.
Natürlich könnte man noch die Kontraste verstärken.

Aber versuche es beim nächsten Bild zu berücksichtigen. Ich gebe Dir noch einen Tipp.

Ich finde immer gut, sich von anderen guten Malern Landschaftsbilder anzuschauen.
Wie haben sie einzelne Bereiche gemalt.
Das zu analysieren lohnt sich.
Da kann man (ich habe das) viel lernen.
Nicht kopieren, aber wissen, wie es aussehen soll o. kann. Ich finde das legitim.
 

Joko

Senior Mitglied
Ja, ich denke Joko
so kannst Du es lassen.
Danke für diese Worte :)
Natürlich könnte man noch die Kontraste verstärken.

Aber versuche es beim nächsten Bild zu berücksichtigen. Ich gebe Dir noch einen Tipp.

Ich finde immer gut, sich von anderen guten Malern Landschaftsbilder anzuschauen.
Wie haben sie einzelne Bereiche gemalt.
Das zu analysieren lohnt sich.
Da kann man (ich habe das) viel lernen.
Nicht kopieren, aber wissen, wie es aussehen soll o. kann. Ich finde das legitim.
Ich finde es auch legitim - und wende dies auch gerne an,
bloß bei diesem Bild hatte ich letztendlich gar keine Vorlage mehr,
deswegen auch meine Unsicherheit,
aber dich denke, so kann man`s lassen -
allzu große Änderungen konnte ich auch nicht mehr machen,
hab das Blatt schon aus den Block gelöst gehabt -
deswegen ist es ein bißchen wellig.
Das Niederkleben mit Kreppstreifen hat auch nicht so richtig geklappt -
dabei hat sich ein Stückchen vom Papier gelöst -
ist gar nicht so einfach, so ein Werk fertig zumalen!
 

Grma

Aktives Mitglied
Ich finde auch, dass dein Bild durch die Überarbeitung gewonnen hat.
Vielleicht hilft dir auch, im Vorfeld eine Tonwertskizze anzufertigen!? Habe ich bei Kristina Jurick gelernt, und mir hilft es sehr, die Dunkelheit nicht zu vergessen
 

Joko

Senior Mitglied
Danke @Grma - das mit der Tonwerte skizze ist eine gute Idee.
Ich habe - letztens beim Malen nach einem eigenem Foto - das Foto auf schwarz/ weiß wiedergeben lassen.
Das ist auch eine gute Möglichkeit um den Tonwert zu finden.
 

Ingi

Forum-Guru
Hallo Joko,
bin mir sicher, wenn Du die Bäume im Vordergrund farblich noch kräftiger machst, erreichst Du eine bessere "Tiefe".
Was das wellige Papier angeht, das kannst Du mit der Vorderseite auf ein Tuch legen und mit einem Blumen Zerstäuber auf der Rückseite anfeuchten und dann mit Buch o. ä. beschweren. Am nächsten Tag ist es super glatt.
Liebe Grüße Ingi
 
Oben