Bär "Goliath" gescratscht

Painterling

Aktives Mitglied
Hier zeige ich euch eine Scratcharbeit, die ich auf Spezialkarton " herausgekratzt" habe.
Der Bär "Goliath" lebte im Bärenpark Worbis. Er hat eine traurige Geschichte, die aber dann doch recht gut für ihn ausging.
Im September 1996 fand man Goliath, gemeinsam mit der Bärin Laura, auf der Bundesstraße bei Seesen am Harz. Möglicherweise waren sie Zirkusbären, die dort einfach ausgesetzt wurden. Der verantwortungslose Besitzer konnte bis heute nicht ermittelt werden. Der damals im Aufbau befindliche Bärenpark Worbis übernahm erstmal die Bären und brachte sie bis zur Fertigstellung der Freianlage im Bärenwald Rhenen in den Niederlanden unter. Im Mai 1997 bezogen die beiden dann als erste Bären die neu geschaffene Anlage."
2012 ging Goliath, nachdem er noch einige Jahre ein schönes Leben da hatte, in den Bärenhimmel.
Nach einem Besuch des Bärenstarkes, bekam ich Lust, Goliath ein kleines Denkmal zu setzen
 

Anhänge

  • Bär mit Rahmen.jpg
    Bär mit Rahmen.jpg
    411,8 KB · Aufrufe: 45

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Was für eine tolle Arbeit!
Mit "scratchen" kenne ich mich jetzt so gar nicht aus, stelle mir das aber ähnlich vor wie in Kindertagen selbstgemachte Wachs-Kratz-Bilder.
Auf jeden Fall ein schönes Andenken an den Bären. Hast du es dem Zoo vermacht?
 

AnJa

Moderator
Hallo Gudrun,
die Geschichte über die Bären zu lesen, war sehr interessant und ergreifend.
Letztendlich haben die beiden Glück gehabt.
Das Bild ist etwas ganz Besonderes.
Habe noch nie davon gehört.
Kompliment!
 

Painterling

Aktives Mitglied
Was für eine tolle Arbeit!
Mit "scratchen" kenne ich mich jetzt so gar nicht aus, stelle mir das aber ähnlich vor wie in Kindertagen selbstgemachte Wachs-Kratz-Bilder.
Auf jeden Fall ein schönes Andenken an den Bären. Hast du es dem Zoo vermacht?
@MonaB
Danke für das tolle Feedback.
Die Idee es dem Bärenpark zu schenken hatte ich auch schon, noch hängt es bei zu uns zu Hause im Korridor.

Will in diesen Zusammenhang mal kurz erklären wie es gemacht wie. Den Spezialkarton gibt es im Fachhandel zu kaufen. Mit speziellen Farben ist der Karton in zwei Schichten beschichtet , erst Weiss, darauf Schwarz. Es soll auch Karton in umgekehrter Gestaltung geben.
Mit Skalpell, Messerxpitzen, Nadeln, spitzen Werkzeugen, usw, wird die schwarze Schicht so gescratcht (gekratzt) und die weiße Schicht kommt darunter zum Vorschein. ( Ähnlich wie Sgrafitto)
Ich zeichne dabei mit einem weißen Kalkstift die wichtigsten Linien vor. Man muss sehr aufpassen, da Fehler nicht korrigiert werden können.. So nach und nach kommt dann das Motiv hervor, ähnlich wie bei einer Zeichnung.
In Amerika gibt es noch Farben, um danach das Motiv noch farbig zu gestalten.
Es macht aber Spaß und das Ergebnis zeigt es auch.
 

Painterling

Aktives Mitglied
@AnJa
"Das Bild ist etwas ganz Besonderes."
Habe noch nie davon gehört. Danke AnJa, ich habe oben kurz erklärt, wie es gemacht wird,

@Mon
"Ein schönes Denkmal für den Bären."
Der Gedanke es dem Bärenpark zu schenken, werde ich sicher noch umsetzen.

@HaGe
"Scratching kenne ich nun gar nicht, aber das Bild ist sehr gut geworden, vor allem das Fell."
Danke für das Lob, es tut gut.
Beschreibung von Scratching etwas weiter oben,!
 

hapi

Aktives Mitglied
Liebe Gudrun - dies ist eine wunderbare Scratcharbeit, die sicherlich viel Zeit gekostet hat,
aber der Aufwandt hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn der Bär sieht aus wie ein echtes Exemplar.
Herzlichen Glückwunsch!
 

marlies+48

Forum-Ikone
Ein wunderbares Bild, das unbedingt in den Zoo gehört. Dann aber hoffentlich nicht nur an irgendeiner Wand in der Verwaltung, sondern es muss jedem zugänglich sein.
 

Maraa

Aktives Mitglied
Liebe Gudrun,
dies ist eine hervorragende Arbeit von Dir. Ich bin begeistert! Hoffentlich sehen wir in dieser Technik noch mehr von Dir.
 

Painterling

Aktives Mitglied
Ich bin regelrecht überwältigt von den vielen positiven Meinungen zu " Goliath".
Bin sehr froh, dass ich den Schritt zum aktiven Mitglied in diesem Forum vollzogen habe. Danke allen, der sich zu meinem Bild geäußert haben für das positive Feedback!
 

otti123

Aktives Mitglied
Muß ich doch ganz schnell hinterher grüßen: Wunderbares Bild, toll gearbeitet - stelle ich mir trotz Erklärung recht schwierig vor - präzise und SCHÖN!!!!
 

Painterling

Aktives Mitglied
Auch dir liebe Elke noch ein Danke für dein Feedback.Du weisst doch, wenn man es gelernt und geübt hat, ist es schon nicht mehr so schwer.
 

Bunny0904

Aktives Mitglied
Aber wirklich bärenstark, so zart gescratcht und so sehr ausdrucksstark! Ganz toll!
Wir haben das früher in der Schule gemacht mit dem Scratchbogen, es macht Spaß, fordert aber nicht nur Übung sondern auch penible Genauigkeit und- Umdenken können!
Du hast es super kombiniert und einem tollen Wesen ein wunderschönes, verdientes Bild gegeben. :hearteyes:
 

Neueste Beiträge

Oben