..bemalte Dachziegel..

otti123

Aktives Mitglied
Dazu muß ich einiges erklären:
In unserem 2000-Seelen-Ort gibt es eine große Kirche mit einem etwas eigenwilligem Aussehen (der Turm soll einen Tannenzapfen symbolisieren, grau, Granit), aber innen ist sie hell, farbig und noch original komplett im Jugendstil ausgestattet, was in D recht selten ist. Jetzt gibt es massive Baumängel (Dach undicht, die Fresken beginnen zu "schwimmen"..) die behoben werden müssen. Das liebe Geld fehlt, die "Institution Kirche" hat max. ein kleines Darlehen (klar - wir sind ja nicht Limburg!). Nun versucht der Ort, mit allen Vereinen, Menschen, Initiativen... Geld zu beschaffen.
Und jetzt komme ich dazu (obwohl ich so meine Probleme mit der Kirche habe - ich bin "waschechter Heide" - aber dafür kann ja das Bauwerk nix) - unser Heimatverein hat mich gebeten, bei einer Aktion mitzumachen, bei der abgedeckte Dachziegel bemalt werden, um sie anschließend zu versteigern (verkaufen darf ein gemeinnütziger Verein nicht)
Und so bin ich dabei, "Biberschwänze"ca. 20x40cm mit Enc. zu bemalen.
Die ersten 5 sind fertig und weiter geht`s...
 

Anhänge

  • 209aa575-e8af-4b3d-bdc2-300821177ea0.JPG
    209aa575-e8af-4b3d-bdc2-300821177ea0.JPG
    353,7 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_3223.jpg
    IMG_3223.jpg
    181,7 KB · Aufrufe: 22
  • Neusatz-St_Karl_Borromaeus-08-gje.jpg
    Neusatz-St_Karl_Borromaeus-08-gje.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 14
  • Neusatz1.jpg
    Neusatz1.jpg
    267,8 KB · Aufrufe: 19

Jam_ART

Forum-Guru
Die Idee ist cool , die Ausführung auch ...
Aber wieviel muß Du malen bis die Kirche vollständig saniert werden kann ?
Bis Zweitausendirgendwann ?
anyway...auf guad Steirisch
Die "arme" Kirche zu unterstützen , ist ja ein moralisches Muß ...
 

Painterling

Aktives Mitglied
Die Idee ist ganz prima. Ich denke, dass man sich doch moralisch verantwortlich fühlt, auch wenn man mit der Kirche nichts am Hut hat.
Kirchen stellen einen Ort im Dorf dar, der für die Gemeinschaft sehr wichtig ist. Diese Dachziegel sehen gut aus und werden sicher für die Versteigerung ein Symbol sein, das Geldsäcken weit zu öffnen.
 

Maraa

Aktives Mitglied
Eine tolle Idee, die bestimmt dem Geldsäckel der Kirche sehr guttun wird.
Liebe Elke, Deine bemalten Ziegel tragen bestimmt kräftig dazu bei.
 

marlies+48

Forum-Ikone
Eine gute Idee und sehr gut ausgeführt.
In Köthen hat man die Turmstufen versteigert.
Bei uns haben wir für neue Altarfenster gespendet, für neue Turmuhren und jetzt spenden wir für die Sanierung der Türme und des Altargiebels. Ich bin auch kein Kirchenmitglied, aber die Kirchen liegen mir schon am Herzen. Sie gehören einfach zu uns. Wenn ich früher aus dem Urlaub kam und unsere Kirchtürme tauchten auf, dann war ich zuhause.
Eigentlich ist es traurig, dass die Kirchen auf Spenden angewiesen sind. Es gibt sicher nicht nur ein Limburg. Vom Vatikanstaat ganz zu schweigen.
Durch solche Aktionen wird aber auch das WIR-Gefühl und der Zusammenhalt gefördert.
 

otti123

Aktives Mitglied
Lieber Werner, liebe Halina, Gudrun, Mara, Monika und Marlies - danke für Eure aufmunternden Worte
@Jam_ART - Ich hoffe, nicht bis 20....Erstmal nur bis zum Carolusfest (zu Ehren des Kirchenpatrons), da findet die Versteigerung statt. Dann schaun`mer mal...... :024-happy-12:
@Mon .. ja, der Denkmalschutz ist schon mit im Boot..
 
  • Like
Reaktionen: Mon

Jam_ART

Forum-Guru
Lieber Werner....
@Jam_ART - Ich hoffe, nicht bis 20....Erstmal nur bis zum Carolusfest (zu Ehren des Kirchenpatrons), da findet die Versteigerung statt. Dann schaun`mer mal...... :024-happy-12:
Jetzt muß ich noch eine Bemerkung loswerden...
Mein Kommentar von Gestern war NICHT gegen Dich gemünzt.
Respekt vor Deinem Einsatz und der gelebten Hilfsbereitschaft.
Mir ist nur sauer aufgestoßen..das die ach so arme Kirche immer zuerst - egal was ansteht - die Hand um Unterstützung und Spenden aufhält...
 

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
...mit Enc. zu bemalen.
Das ist sehr löblich von dir, aber verstehe ich das richtig, du bemalst sie in Enkaustik?
Ist das denn tatsächlich haltbar? Wäre Acryl nicht haltbarer?

Die Käufer müssten ja zumindest aufgeklärt werden, nicht, dass sie so einen schönen, liebevoll handbemalten Dachziegel für vermutlich teures Geld ersteigern, und ihn dann in den Garten in die Sonne hängen ...
 

otti123

Aktives Mitglied
@Jam_ART Ich habe das auch keineswegs persönlich genommen und bin völlig Deiner Meinung. Die ach so arme Kirche - siehe Foto....
Aber ich verstehe auch die Menschen, für die dieses Bauwerk sozusagen ein Lebensmittelpunkt ist und daß sie alles daran setzten, es zu erhalten.
 

Anhänge

  • f2219t14497p111974n2_nyIsEdQS.jpg
    f2219t14497p111974n2_nyIsEdQS.jpg
    22,8 KB · Aufrufe: 8

otti123

Aktives Mitglied
@MonaB Ja, ich bemale es mit Enc. Farben und anschl. kommt farbloser Schellack darüber und damit ist es recht widerstandsfähig. Ich habe bisher keine Probleme bei direkter Sonneneinstrahlung erlebt und auch nicht bei Nässe.
 

Mon

Senior Mitglied
Wäre Acryl nicht haltbarer?
Das hatte ich auch gedacht, denn es ist unempfindlich gegen Nässe. Ich hatte aber ein von mir mit Acryl gemaltes Bild wenige Jahre im Süden der Türkei an schattiger Stelle aufgehängt, trotzdem ist es dem UV gelungen, es sehr stark auszubleichen. In unseren Breiten würde ein sonniger Garten sicher Ähnliches bewirken.
 

otti123

Aktives Mitglied
Wie gesagt, besser geschrieben - ich habe bisher weder mit Nässe, noch mit Sonne Probleme gehabt.
Aber danke für den Tip - ich werde vllt dazu schreiben - "bitte nicht in die volle Sonne hängen (oder stellen)"
 

AnJa

Moderator
Hallo Elke, ich bewundere Deinen Einsatz und hoffe, dass viel dabei herauskommt.
Wieviel musst o. willst Du denn noch liefern?
Bestimmt gibt es noch Exemplare von anderen Kreativen?!
 

otti123

Aktives Mitglied
@AnJa es ist keine Anzahl bestimmt, ich mache einfach „ vor mich hin“
Und ja, eine ortsansässige richtige Künstlerin ( ich bin doch nur Hobby-) hat erst mit KiGa-Kindern eine ganze Menge bemalt und dann selbst mit Acryl schon etliche. Aber wir malen nicht um die Wette !!! :013-happy-13:
 

otti123

Aktives Mitglied
So - jetzt ist erstmal Schluß mit Dachziegeln - Wachs für drunter ist fast alle, Schellack auch beinahe, und meine Lust hält sich im Moment auch in Grenzen (obwohl noch 2 "nackte" hier liegen)
2 habe ich vergessen, zu fotografieren und die letzten 2 hänge ich mal dran.
Außerdem hat sich schon eine sehr große Menge getan - siehe Artikel- jetzt muß nur noch das Darlehen zurückgezahlt werden....
 

Anhänge

  • IMG_3390.jpg
    IMG_3390.jpg
    111,3 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_3463.jpg
    IMG_3463.jpg
    180,8 KB · Aufrufe: 7

Neueste Beiträge

Oben