bemalte Sperrholzplatte verzogen

Joanne

Aktives Mitglied
Nun ist es passiert. Die Platten waren zwar schon vorher verzogen, allerdings nicht so extrem wie jetzt. Ich frage mich, ob die Platte brechen würde, wenn man sie in einen Rahmen packt. Habe einen Verzug von ca 5cm in alle Himmelsrichtungen :( So einen Schrott kaufe ich nie wieder.
 

Mon

Forum-Guru
Mist! Wie dick und wie groß waren die Platten und mit Ölfarben oder wasserhaltigen Farben bemalt?
 

Joanne

Aktives Mitglied
hier sind 2 Fotos. ich hoffe man kann genug erkennen. Ja, Acryl und Öl. War dumm, ich weiß.
 

Anhänge

  • IMG_5552.JPG
    IMG_5552.JPG
    40 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_5553.JPG
    IMG_5553.JPG
    50,8 KB · Aufrufe: 27

Gregorio

Aktives Mitglied
Für mich sieht es aus wie Birkensperrholz, dreilagig. Das ist sehr ungünstig. Diese sind zwar sehr leicht aber eben nicht Formstabil. Besser sind Platten mit möglichst vielen Lagen. Etwa 8 mm stark oder mehr. Aber ich denke nicht dass die Platte bricht wenn man sie in einen Rahmen pfercht. Wie gross ist die Platte? Ich würde beim nächsten mal eine Leinwand nehmen.

Gruss Gruss Gregorio
 

Bunny0904

Aktives Mitglied
Denke auch nicht das sie beim rahmen brechen würde, vermutlich nicht mal die Farbe. Einen Versuch ist es wert, schepp aufhängen ist auch schwierig.
Man kann auf derart dünnen Dingern malen, sollte aber dann im rohen Zustand rundherum neu beziehen und alles gleichmäßig feuchten. Der Trocknungsprozess muss halt entsprechend vorsichtig gehalten werden. Die einen dünnen Platten verziehen sich schon bei der Lagerung, andere erst durch die einseitige Feuchtigkeit. Bei denen gilt dann die Regel- beide Seiten gleich befeuchten. Ist auch keine Garantie, kann aber klappen. Dabei ist zu bedenken das Kosten und Aufwand verringert werden können indem man, wie schon erwähnt wurde, einfach eine Leinwand benutzt wird.
Generell ist der dünne Kram nur geeignet um zu sehen wie es nicht geht oder als Mal-Unterlage in der trockenen Version. Alles andere ist für tiefgehende, leidenschaftliche Tüftler. :smirk:
 

Dipinto

Senior Mitglied
Ich arbeite viel mit Holz und denke, Du kannst die Sperrholzplatte problemlos in einen Rahmen geben. Nimm das nächste Mal keine reine Sperrholzplatte sondern eine dünne Multiplexplatte, die besteht aus mehreren Schichten und verzieht sich nicht so leicht. Je mehr Schichten um so weniger Verzug. Ich wünsche gtes Gelingen.
 

Neueste Beiträge

Oben