Berge malen

GeorgP

Aktives Mitglied
Manchmal haben auch wir Flachlandtiroler das Bedürfnis nach Bergen, zumindest aber, welche zu malen. Aber was tun, wenn man gerade keinen Berg zur Hand hat und Vorlagen nicht genutzt werden können oder sollen? Man möchte vielleicht nur eine Studie machen? - Mit diesem Tipp kann man sich beliebige Matterhörner, Zugspitzen und andere Montblancs modellieren.

Man braucht ein Blatt etwas festeren Zeichenpapiers und ein wenig Malerkrepp. Das Blatt knuddelt man zusammen, legt es auf eine ebene Fläche und zupft es in die Form, die man haben will. Anschließend mit dem Kreppband fixieren. Fast wäre es schon fertig. Aber um das Typische des Lichteinfalls zu simulieren - Licht und Schatten spielen bei Bergen eine wichtige Rolle - braucht es nur noch eine seitlich platzierte Schreibtischlampe.
 

Anhänge

  • _DSC8061.jpg
    _DSC8061.jpg
    45,6 KB · Aufrufe: 18

canvas

Senior Mitglied
Gute Idee. :lightbulb::thumbsup:

Danke für Zeigen. Ist eine tolle Art die Zeichenvorlage selber zu machen und zu beleuchten. Bin auf die Studien gespannt...
:grinning:
Und wenn ich mal länger nicht zu Hause bin und Heimweh bekomm dann kann ich jetzt "meine" Berge selber machen...
 

red

Senior Mitglied
Hallo Georg,
ich habe auf diese Art zwar keine Studien von Bergen gemacht, aber zusammengeknülltes Papier zu Schattenstudien benutzt. Eine gute Methode für Studien.
 

Neueste Beiträge

Oben