Das zweite Leben eines Adventskalenders

Pinselhansi

Senior Mitglied
Manchmal geht es wirklich verrückt zu. Da hat man den Kopf voller Projekte, halb ausgegoren und plötzlich sieht man etwas und alles wird über den Haufen geworfen.

In der Adventszeit bekam ich von meiner besten Frau der Welt einen Adventskalender. Alles kleine Schachteln mit Einzelteilen, aus denen dann ein selbstgebautes Taschenmesser werden sollte. Das hatte wirklich Spaß gemacht, ist sogar fertig geworden und heute täglich im Einsatz. Was übrig blieb, waren diese hochwertigen Schachteln im Papprahmen.

20240303_123954.jpg

Bis heute hatte ich sie nicht entsorgt, denn man könnte ja vielleicht etwas daraus basteln mit der Kleinen. Dann geriet es in Vergessenheit und fiel mir heute in die Hände. Und plötzlich machte es PENG im Kopf und eine neue Idee war geboren.

Diese Schachteln sollten ein zweites Leben von mir erhalten. Ein Leben als Maluntergrund.
Erst einmal wurden rundherum die lackschwarz gefärbten Kartonagen abgeklebt, damit sie auch schön schwarz blieben.

20240303_152138.jpg

Anschließend kam eine ganz grobe Untermalung der dunkel werdenden Flächen mit schwarzem Gesso (mit dem Stück eines Naturschwammes aufgetupft). Dabei merkte ich schon, dass ich mir Blödsinn vorgenommen habe, denn jede Schachtel führte dabei ein Eigenleben, wackelte in Richtungen, die es gar nicht gab und ließen mich den Kopf über mich selbst schütteln.

20240303_152521.jpg

Aber nun war es einmal angefangen und auch wenn alles schief geht, ist es für uns alle ein Hinweis, dass es eben so nicht funktioniert. Und wenn es funktioniert, dann wird es der erste Adventskalender, der in dieser Art weiterleben darf.
Während ich das hier schreibe, trocknet das Gesso hoffentlich und lässt mich zügig weiterarbeiten. Die Oberfläche der Schachteln ist glatt und nicht grundiert. Ich bin gespannt, wie das weiter geht.

Eine halbe Stunde später sah es so aus:

20240303_162131.jpg

Das Problem war, dass die Farbe sich auf dem glatten Untergrund hin und her schieben ließ. Ok, meine Schuld, mit Gesso wäre das nicht passiert. Ich wollte aber nicht, dass die einzelnen Schachteln zusammenkleben, also musste ich durch. Da könnte man ja eine Art Puzzle draus machen. :087-nerd-4:

Nun nur noch die Klebestreifen abziehen, ohne das Bild zu versauen und die Hände vollzuschmaddern und dann steht das Ergebnis vor uns.

20240303_162341.jpg

Tagesaufgabe gelöst, auf zu neuen Ufern.
 

otti123

Senior Mitglied
Also - besser geht`s nicht!!! Bestens!
Und kriegt das jetzt die beste Frau der Welt für ihren vielen Kleinkram???
Ich bin für so etwas immer zu haben, ich könnte Schachteln noch und nöcher.....
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Nö, jetzt stehts erst mal hier am Keybord zum trocknen (so sehen wir es immer) und was dann damit passiert - da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht.
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Oh, ihr macht mich verlegen. Ob das nun Kunst war? Ich hoffe nicht, sieht aber trotzdem interessant aus. :006-happy-14:
Und Kreativbrunnen, das ist auch so ein schönes Wort. Ich bin ja froh, dass ich dieses Forum hier bissel mit bereichern kann, in anderen Foren geht immer weniger. Alle beschweren sich, dass nichts los ist, aber etwas los machen sie auch nicht.
Solange einer von euch lacht, ist ja alles gut.
 

lady gaby

Senior Mitglied
Das ist ja mal eine sehr kreative ,nachhaltige und künstlerisch gelungene Verarbeitung des Adventskalenders.
Super gemacht!
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Danke für euer reinsehen und das Lob.
Ein zweites mal werde ich sicher nicht so eine wacklige Malerei auf superglattem, aber nicht ebenen Grund machen.
War eben so eine plötzliche Macke ... :113-in-love:
 

Painterling

Senior Mitglied
Hans, ich finde dein Puzzlebild grandios und die Idee auch. Das Ergebniss mit dem Bild überzeugt sehr. Was könnte man darin nicht alles sammeln.!!!!!!! Samen Briefmarken, Einzelteile einer Uhr usw. Plötzliche Macke...... Nein!!!!!! Nur kreative Gedanken!!!!! Einfach eine gute Idee!
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Oh Danke für deine lieben Worte. Sammeln könnte man da einiges, das Problem ist, man weiß dann nicht, was wo ist. Oder man legt einen Zettel daneben, da steht dann drauf:
- Stecknadeln - 2. Baum rechts, Wurzel
- Knöpfe klein - oben Baumkrone.

Zur besseren Unterscheidung müsste ich noch bissel Kleinzeug reinmalen, Eichhörnchen, Vögel, Pilze.
Nun ist wieder gut, mit Blödelei. Es bleibt, wie es ist und wenn es trocken ist, schau ich mal, ob die Schachteln verklebt sind, oder noch raus gehen. Dann sehen wir weiter. :024-happy-12:
 
  • Haha
Reaktionen: Mon

Pinselhansi

Senior Mitglied
Ob ihr es glaubt, oder nicht, heute morgen hat sich ein Interessent für diesen ollen Adventskalender gemeldet.
 

Neueste Beiträge

Oben