Digitale Kunst

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Weiter geht es mit dem nächsten Tag der "30 places30days" Challenge der Plattform "Sktchy", der vierte, aber ich weiß gar nicht, wie manche das täglich auf die Reihe kriegen.
Aber egal, hier ist also mein zweites Bild dazu, es ist dem Aquarell nachempfunden und es ging um die Vereinfachung, das Weglassen, wenn man nach einem Photo arbeitet. Auch hier - mein erster Versuch in dieser Art auf dem Ipad.
 

Anhänge

  • 30places_day4_750.jpg
    30places_day4_750.jpg
    84,2 KB · Aufrufe: 31

Barbaraa

Senior Mitglied
Meiner Meinung nach ist diese Materie keineswegs einfacher als mit Pinsel und Farbe zu hantieren.

Warum ich nach den einzelnen Ebenen gefragt habe ist folgender Grund. Du könntest dann recht einfach mit der Komposition spielen. Wie z.B. der Baum auf der rechten Seite ist mir zu viel angeschnitten. Mit den Häusern könnte man spielen (vorne hinten; größer kleiner) usw. Das ist es was mich so begeistert beim digitalen Arbeiten.

Übrigens habe ich mich mal schlau gemacht, angeblich nutzen sich die Spitzen des Stiftes sehr schnell ab die Darstellung und Farben und Schärfe ändert sich etwas. Kannst du das bestätigen?

Die Challenge ist bestimmt prima, da ist man gefordert Aufgaben zu lösen. Das Vereinfachen hast du schon mal gut hinbekommen :thumbsup:
 

Ronni

Aktives Mitglied
Der Vordergrund (das Feld oder die Blumenbeete?) ist m. E. etwas zu weichgezeichnet und "beißt" sich mit dem sehr hart/scharf gezeichneten Baum.
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Übrigens habe ich mich mal schlau gemacht, angeblich nutzen sich die Spitzen des Stiftes sehr schnell ab die Darstellung und Farben und Schärfe ändert sich etwas. Kannst du das bestätigen?
Dazu kann ich noch nichts sagen. Aber für jeden Stift bekommt man Ersatzspitzen, auch meistens schon ein paar mitgeliefert.
Ja, darum arbeite ich meistens mit sehr vielen Ebenen, hier habe ich es tatsächlich nicht, weil dieses Bild nicht so sehr meinem Geschmack entspricht und ich es auch nicht überarbeiten werde.

Der Vordergrund (das Feld oder die Blumenbeete?) ist m. E. etwas zu weichgezeichnet und "beißt" sich mit dem sehr hart/scharf gezeichneten Baum.
Das sollen Weinstöcke sein :026-happy-11: Ja, stimmt. Der Focus liegt so auf dem Baum und den Häusern.
 

Mastix

Forum-Guru
Ich finde das sehr interessant. Und eigentlich....für mich...mutet das noch schwieriger an,als mit Pinsel und Farbe zu arbeiten. Ist aber vermutlich auch eine Frage der Übung.
Ich finde es jedenfalls beeindruckend.
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Ich habe mal wieder zum digitalen Pinsel gegriffen, aber meine neuen da Vinci liegen auch schon neben den Farbtuben bereit :)
 

Anhänge

  • Blow_rough_1_700.png
    Blow_rough_1_700.png
    710,5 KB · Aufrufe: 20
  • Like
Reaktionen: Mon

Painterling

Aktives Mitglied
Deine digitalen Arbeiten sind sehr interessant und gefallen mir auch .
Auf meinem neuen Tablet ist auch die Software zum Malen vor installiert. Eigentlich wollte ich schon mal anfangen und habe bis jetzt aber nur kleinste Versuche geschafft.
Die Hagebutten wirken schon sehr plastisch, wie an einem Wintertag..II
 

hapi

Aktives Mitglied
Digitale Malerei hat mir immer gut gefallen und habe selbst auch viele Bilder
in verschiedenen Programmen gemalt. Am besten gefällt mir Art Rage.
Andrea - deine Bilder finde ich gelungen und schön.
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Vielen Dank, @hapi und @Painterling und @Mon fürs Däumchen und eure Kommentare. Ja, man mag auch einfach mal frei herum probieren, das macht Spaß. So, wie ich an diesem Beispiel mit den Hintergründen gespielt habe. Letztendlich kann man so auch eine Vorlage entwerfen, die man dann analog malt. (gute Idee :thumbsup: :blush: )
 

Anhänge

  • Daisies_4_750.jpg
    Daisies_4_750.jpg
    119,8 KB · Aufrufe: 11
  • Daisies_5_750.jpg
    Daisies_5_750.jpg
    110,5 KB · Aufrufe: 9

hapi

Aktives Mitglied
Das Spiel mit den Farben in der virtuellen Malerei macht viel Freude.
Anderea - das hast du sehr gut mit deinen Blumen gemacht..
Es ist schön eine beliebige Anzahl von einem Bild in verschiedenen Versionen zu erstellen.
Ich habe immer auf einer Ebene gemalt, so wie wir es auf einem Blatt Papier tun.
 

Barbaraa

Senior Mitglied
Deine Beispiele mit den verschiedenen Hintergründen finde ich gut. Da kann man schön nachvollziehen was Farbe bewirken kann. Das liebe ich an der digitalen Malerei, dieses ausprobieren und herumspielen.
schöne Arbeiten :thumbsup:
 

Neueste Beiträge

Oben