Fips , der Scheunenfund

Gregorio

Aktives Mitglied
Hallo Happys
Im letzten September fanden wir weit ab von seinem Zuhause ein ganz junges Kätzchen. Bei einer Brandruine in Aare Ebene hat es wilde Katzen.
Diese werden regelmässig von Passanten gefüttert, es waren mal neun. Davon 5 Junge vom August. Der kleinen Kater war ganz alleine unterwegs, weit ab von allen andern.
Wir fanden auch nicht heraus welches der erwachsenen Tiere nun die Mutter ist.
Dort gibt es Füchse und Raubvögel, es ist nicht anzunehmen dass er die nächsten Tage überlebt hätte. Von den übrig gebliebenen Jungtieren gibt es nur noch zwei. Etwa drei mal die Woche bringe ich den Tieren etwas Futter. Sie erkennen mich schon von weitem und eilen herbei. Hungern müssen sie garantiert nicht. Die Tierärztin machte zuerst einen Leukose Schnelltest. Der war Positiv. Sie hätte das arme Tier gleich einschläfen wollen.
Das haben wir abgelehnt. Der zweite Test wurde extern gemacht und war Negativ. Inzwischen ist Fips ein ziemlich wilder und eigensinniger Racker geworden.
Ich konnte ein Foto machen als er ganz angespannt und sprungbereit irgend einem Insekt auflauerte.
So niedlich und anhänglich Katzen oft sein können, aber es sind auch gnadenlose Räuber.

Zum Bild, A3 Pastellstifte auf Pastelmat, in Arbeit.

Gruss Gregorio
 

Anhänge

  • 7EECD8C2-7F2A-4A46-914C-5DF37DCF8FF4.jpeg
    7EECD8C2-7F2A-4A46-914C-5DF37DCF8FF4.jpeg
    3,9 MB · Aufrufe: 62
  • 83D0F327-E883-463D-88AB-21757DD1D7A7.jpeg
    83D0F327-E883-463D-88AB-21757DD1D7A7.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 61
  • F684EA39-AB18-45F7-92FD-F5EE53405F32.jpeg
    F684EA39-AB18-45F7-92FD-F5EE53405F32.jpeg
    715,2 KB · Aufrufe: 60

Goldbeere

Aktives Mitglied
Sehr schöne Geschichte zum Bild, ich schaue auf jeden Fall sehr interessiert zu.
Vor allem da es Kreide ist. Das sieht man jetzt schon, dass das Bild Oberklasse wird.
 

canvas

Senior Mitglied
Fips ist ein absoluter Glückspilz.
Erst wird das Kätzchen von dir gerettet und dann auch noch meisterhaft aufs Papier gebracht.:thumbsup:
Das wird ein wunderbares Bild.
 

catsndogs

Senior Mitglied
Natürlich sind genau das die Geschichten, die mein Herz weit öffnen :hearteyecat:.
Ebenso wie das Portrait des kleinen Glückspilzes, das jetzt bereits super ausschaut (die Augen sind phantastisch)!
So ganz nebenbei bewundere ich außerdem noch einen vorbildlich geordneten Arbeitsplatz.
 

AnJa

Moderator
So ganz nebenbei bewundere ich außerdem noch einen vorbildlich geordneten Arbeitsplatz.
Und ich das auf dem PC so stark vergrößerte Malobjekt (Auge) als Vorlage und rechts das was Du malst.
Das sind die besten Voraussetzungen, dass das Fipsbild fantastisch wird.
Die story ist allerliebst.
 

red

Senior Mitglied
Hallo Sepp,
da schau ich doch mal zu. Das Kätzchen hat einen 6er im Lotto gezogen, wenn ich sehe wie ruhig und entspannt sie schläft. Deine Vorzeichnung sieht sehr detailliert aus und das fertige Ergebnis zeigt sich schon im fertigen vBa linken Auge.
LG Rainer
 

HaGe

Aktives Mitglied
Ich nehme auf der Zuschauerbank gerne Platz. Das Katzenportrait wird fantastisch!
 

Justy

Aktives Mitglied
Ich finde Fips jetzt schon so toll. Bin ganz fasziniert von den Augen.
Schaue auch ganz gespannt zu, bin ja ein Fan von Tierportraits in Pastell.

LG Justy
 

Wuschel

Aktives Mitglied
Da blutet mir das Herz, nicht nur wegen der Geschichte, sondern weil "Fips" mich vom Aussehen her total an meinen Kater Mauz erinnert.

Ich setze mich mal mit in die 1. Reihe und schaue mit zu! Bisher gefällt mir sehr, was ich sehe.
 

Gregorio

Aktives Mitglied
Danke allen für euer Interesse, ich melde mich wieder wenn ich weiter gekommen bin.
Seit zwei Tagen ist nur noch eine Katze beim Futterplatz erschienen, Das Areal wurde verkauft da der Sohn der Bauernfamilie selber nicht als Landwirt tätig ist, und es somit nicht nutzen kann.
Entweder hat der Tierschutz eine Razzia gemacht, oder ein Fuchs oder der neue Besitzer.
Die Sache gefällt mir gar nicht. Mit dem roten Kissen, Fips am ersten Tag eine Stunde nach dem Pflücken. Man beachte den Wurmbauch den er hatte.

Gruss Gregorio
 

Anhänge

  • 2EA4053E-BA7E-4D3A-AC11-1CA37CE2CA9E.jpeg
    2EA4053E-BA7E-4D3A-AC11-1CA37CE2CA9E.jpeg
    779,5 KB · Aufrufe: 24
  • D81D6AB1-1FD6-44E7-834D-67D0F43FA618.jpeg
    D81D6AB1-1FD6-44E7-834D-67D0F43FA618.jpeg
    296 KB · Aufrufe: 24
  • 221F4E5E-4558-46A2-9E62-F45D5F4064A8.jpeg
    221F4E5E-4558-46A2-9E62-F45D5F4064A8.jpeg
    4 MB · Aufrufe: 24

Wuschel

Aktives Mitglied
Oh man, die Mietzen sind so süß! Es tut mir in der Seele weh, das sich niemand (außer dir) um sie kümmert. So ist der Wurmbefall auch nicht verwunderlich. Ich kann mir gut vorstellen, was aus dem kleinen Fips nach der Entwurmung raus kam. Mein Mauz war ja auch so ein Findelkind.
 

pic

Mitglied
Das Fips-Bild ist toll, mir gefällts jetzt schon, ich würde es genauso schon aufhängen, ich finde das halb-halb sehr interessant.
Viel Glück, Fips, Du hasts gut ♥
 

Gregorio

Aktives Mitglied
Nei Petra, das wär schad jetz scho ufzhöre ! Es stimmt zwar dass angefangene Arbeiten ihren ganz besonderen Reiz haben. Aber ich denke der Moment die Übung abzubrechen ist noch nicht erreicht. Das ist der Vorteil wenn man auf einem farbigen Malgrund arbeitet, die Wirkung entfaltet sich schon sehr früh da die wenigen ganz hellen Stellen nicht mit dem weissen Malgrund konkurrieren müssen. Deshalb finde ich auch Gouache Malerei auf Tonpapier so toll. Es wundert mich weshalb das so wenige praktizieren.

Gruss aus Langendorf bei Solothurn
 

Anhänge

  • 4D780520-CE22-45A4-BE01-46935BB5ED67.jpeg
    4D780520-CE22-45A4-BE01-46935BB5ED67.jpeg
    329,8 KB · Aufrufe: 24
  • D776E500-B1F2-4FA6-85FC-91D3F2F89D5B.jpeg
    D776E500-B1F2-4FA6-85FC-91D3F2F89D5B.jpeg
    227,4 KB · Aufrufe: 25
  • Like
Reaktionen: red
Oben