Fips , der Scheunenfund

Gregorio

Aktives Mitglied
Hallo Christina

Der besondere Reiz von Gouache, es wirkt in jedem Stadium wie fertig, die Bäume sind noch gar nicht ausgearbeitet. Das Foto der Katze ist nicht ganz scharf, vor einigen Tagen schmiss ich die App zum herunterladen per WLAN auf den IPad vom Gerät. Beim neu installieren vergass ich die Einstellung auf Original Grösse zu stellen. Es macht einen Unterschied ob das
Bild 17 oder 2 Mg gross ist.
Gottlob ist mir das heute aufgefallen. Sonst nützt auch ein sehr teures Objektiv null.

Gruss Gregorio
 

Barbaraa

Senior Mitglied
Vielen Dank Gregorio. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren. Ich dachte da an meine Tonzeichenpapiere die ich für meine Enkel zum basteln gehortet habe, liegen die eine Zeit lang offen und in der Sonne dann kann man deutliche Veränderungen sehen. Aber zu Übungszwecken und danach in die Mappe dürfte das ja kein Problem darstellen. Deine Häuser, ich nehme an Gouache, finde ich sehr gut dargestellt. Hattest du da ein Papier in dem Ton des Himmel? Ja Acryl ist eigentlich auch mein Hauptmedium, da hat man sooo viele Möglichkeitein.
 

jentra

Senior Mitglied
Das ist ein sehr gelungenes Katzenportrait, sehr realistisch und ausdrucksstark. Die Augen sind der Hammer.
 

evalena

Forum-Guru
Isch ja fascht alläs scho gseit....;-)....Diä Luägerli vo däm schnüsigä Büsi sind dä Hit!
Das wird ein meeeeega tolles Bild. Den Hauptakteur - und damit das Wichtigste - ist schon mal so gut gelungen, dass nix mehr schief gehen kann....
 

red

Senior Mitglied
Hallo Sepp,
wüsste ich es nicht besser, glaubte ich nicht, dass die Katze gemalt ist. Ich würde dir ja gerne nacheifern, glaube aber nicht, obwohl ich meine Geduld zu haben, diese notwendige Sorgfalt aufbringen zu können. Ich lese deine Beiträge gerne und oft finde ich Hinweise, die ich für meine Malerei anwenden kann.
LG Rainer
 

Mastix

Forum-Guru
Warum lese ich eigentlich immer : Fips der Scheunenhund ? Muss irgendwie 'ne Assoziation sein. Weiß auch nicht.Kann ich mir sonst nicht erklären.
Auf jeden Fall ist die Katze spitzenmäßig !
 

Gregorio

Aktives Mitglied
Hallo Barbara

Zum ausprobieren mag farbiges Papier aus einer Papeterie oder aus dem Warenhaus das richtige sein.
Aber alle Rot, Gelb und Orange Töne so wie es die Kinder mögen sind schlecht lichtecht. Das verwendete Papier für die Flusslandschaft ist ein Grau / Blau. Man sieht das unten beim weissen Haus. ( Gebäude Sockel ) Aber bei einem Aufwand von 40 - 80 Stunden pro Bild sollte man auch ein hochwertiges Papier verwenden. Ich male auch nicht mit billigen Studienfarben. Das wäre am falschen Ort gespart. Meine Papiere für Gouache kaufe ich beim
Boesner. Ich denke dass man in Deutschland das selbe Sortiment hat wie in der Schweiz.
Die selben Papiere verwende ich auch um Gouache/ Acryl mit Pastellstiften zu kombinieren.
Allerdings schlucken die Tonpapiere nicht so viel Farbe wie Pastelmat.

Wer jetzt denkt das Gemälde vom Fips sei etwas besonderes, der sollte sich die Bilder von Angela Franke zu Gemüte führen. Sie macht das wesentlich besser und drei mal schneller. Sehenswert sind auch Ihre Filme auf Youtube.
Ich danke allen für die wohlwollenden Kommentare, das wird mich anspornen.

Gruss Gregorio
 

Anhänge

  • C5AD81A2-06C4-4138-964F-923F4C4CCC6E.jpeg
    C5AD81A2-06C4-4138-964F-923F4C4CCC6E.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 17

Goldbeere

Aktives Mitglied
Lieber Gregorio,
In Bezug auf Fips möchte ich dir widersprechen, ich habe mir die Bilder von Angela Franke angesehen und dein Bild würde sich bei ihr wunderbar einreihen und niemand würde dabei denken, das Fips weniger gut gelungen wäre.
Übrigens danke für den Tipp mit YouTube, die Videos werde ich mir anschauen.
 

Justy

Aktives Mitglied
Hallo Gregorio,

auch ich habe mir die Bilder von Angela Franke angeschaut und auch ein interessantes Video gefunden wie man Gras in Pastell malt. Vielleicht wird mein nächstes Bild ein Hund in der Wiese.
Danke für den Tipp.

Zu Deiner Katze möchte ich sagen, sie ist Dir super gelungen und Angela Franke kann es keine Spur besser als Du.

LG Justy
 

Barbaraa

Senior Mitglied
Hallo Gregorio, da gebe ich dir recht, gute Qualität zahlt sich aus und ich werde wohl die Finger von dem Tonzeichenpapier lassen. Pastelmat habe ich auch noch, das werde ich demnächst testen.Dein Fips ist wirklich großartig geworden und ich muß den anderen zustimmen, du kannst mit der Künstlerin auf jeden Fall mithalten. :thumbsup:
 

Lillemut

Senior Mitglied
Warum lese ich eigentlich immer : Fips der Scheunenhund ? Muss irgendwie 'ne Assoziation sein. Weiß auch nicht.Kann ich mir sonst nicht erklären.
Auf jeden Fall ist die Katze spitzenmäßig !
Genau das habe ich auch gerade gelesen. Umso erstaunte war ich über das Kätzchen.

Das ist dir wirklich hervorragend gelungen. Sie sieht so lebendig aus. Besonders gefällt mir das Farbenspiel bei dem Licht, dass durch die Ohren fällt.
 
Oben