Freche Dame

Goldbeere

Aktives Mitglied
Guten Morgen,

Dies ist mein zweites Portrait das ich frei gemalt habe.

Material: Kreidestifte, Jaxell Kreide und weiss mit Schminke
Papier habe ich selber grundiert, ist leider noch nicht so gut, nimmt zu wenig Kreide auf.
 

Anhänge

  • 20210108_102635.jpg
    20210108_102635.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dr.bindewald

Mitglied
Hierzu ist Einiges zu besprechen. Vieleicht sollten Sie mich einfach einmal telefonisch kontaktieren. Nummer finden Sie auf der Homepage von mir.

Es ist hier so einiges an dem Gemälde zu erörtern, was sehr unglücklich geworden ist und vielleicht weh tut, wenn wir das hier im Forum erörtern. Deshalb mein obiger Vorschlag.
 

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Habe leider noch nicht herausgefunden wie ich das BILD kleiner bekomme.
Beim Hochladen einfach nur "Datei hochladen" klicken, nicht noch zusätzlich "Vollbild". Den Rest macht das System. Im Beitrag sieht man dann die kleine Vorschau, die man anklicken kann um sie zu vergrößern. Wer es dann noch größer haben will, klickt dann oben rechts im geöffneten Bild den Pfeil, dann wird auf einer neuen Seite das Bild nochmal vergrößert:):)

Auch wenn dein Portrait sicher noch nicht perfekt ist, kann man gar nicht so viel meckern, schließlich ist es erst dein zweites.
Es kommt ja auch darauf an, wo du hinwillst. Eher plakativ oder doch mehr realistisch ...
Wichtig ist immer, genau hinzuschauen. Und mit jedem Bild wirst du sicherer, Übung macht den Meister.
Wichtig sind auch gute Vorlagen, bei wenig gut ausgeleuchteten Vorlagen fehlen halt Licht und Schatten, und das Plastische geht verloren.
 

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Willkommen im Forum!

Coole Farbwahl beim Hintergrund.
Die Dame wirkt jetzt nicht "frech" auf mich, eher apart und außergewöhnlich.
Gefällt mir, weiter so!
Heißt "frei gemalt" ohne Vorlage, also einfach drauflos?
Wenn ja: das find ich klasse!

Ich wünsche dir viel Freude bei deinem Hobby.
 

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Hierzu ist Einiges zu besprechen. Vieleicht sollten Sie mich einfach einmal telefonisch kontaktieren. Nummer finden Sie auf der Homepage von mir.

Es ist hier so einiges an dem Gemälde zu erörtern, was sehr unglücklich geworden ist und vielleicht weh tut, wenn wir das hier im Forum erörtern. Deshalb mein obiger Vorschlag.

Gäbe es einen "gefällt mir nicht" Button würde ich diesen bei dem Kommentar anklicken. Jemandem hilfreiche Tipps geben wollen ist das eine.... Dies hier wirkt auf mich alles andere als einladend - das musste einfach mal raus.
 

Goldbeere

Aktives Mitglied
Vielen Dank für die Antworten, zuerst möchte ich auf den post von dr. Bindewald eingehen. Wie in den Foren Regeln geschrieben, kann man bei Text keine Stimmlage und keine Mimik erkennen, sondern nur eben den Text. Zuerst dachte ich auch, wie jetzt Kritik, kann doch gar nicht sein, ich will jetzt Beifall, lach ;). Na wenn so ein Künstler mir ein Telefonat anbietet ist das doch Super, kurz gesagt ich habe angerufen und hatte ein sehr nettes Gespräch mit einem sehr freundlichen und Sympathischen Dr. Bindewald. Er hat mir Fehler aufgezeigt und Tipps gegeben, dafür bin ich dankbar. Und mir gefällt mein Bild sehr gut, ich habe Freude daran.

Zu MonaB wohin die Reise geht weis ich noch nicht, eigentlich dachte ich ja ich male doch schon realistisch, aber ist halt doch so Übung macht den Meister. Dann werde ich euch gerne noch mehr Bilder zeigen. Ich habe Freude daran.

Zu Sonnenwurm ja du hast völlig recht, apart trifft es um längen besser o_O. Frech wollte ich malen, aber da muss ich meinen Bildern noch Leben einhauchen lernen. Unter frei malen verstehe ich im Moment, keine Vorlage vormalen, keine Fotos nachmalen, aber schon hin und wieder einen Blick auf Bilder werfen. Was ich gemacht habe ist, mir ein paar Striche ein zeichnen, weil ich die Proportionen ansonsten Melenweit daneben haue, vermutlich habe ich den schiefen Blick. Und Danke für deine Verteidigung:).

In diesem Sinne liebste Grüße
 

Farbrausch

Senior Mitglied
Gäbe es einen "gefällt mir nicht" Button würde ich diesen bei dem Kommentar anklicken. Jemandem hilfreiche Tipps geben wollen ist das eine.... Dies hier wirkt auf mich alles andere als einladend - das musste einfach mal raus.

verstehe ich jetzt nicht wirklich, warum nicht einen Künstler anrufen der inzwischen wunderbare Bilder erschafft, der in seinem Leben viele Wege gesucht hat um malerisch da zu landen wo er jetzt ist, Hilfe an bietet weil er weiß wovon er spricht...ich kann mich auch daran erinnern warum Dr.Bindewald hier nicht ne Zeit lang aktiv war...es ist sau schwer seine Bilder auch mit Anleitung nach zu malen, habe es damals (mitAcryl) versucht und laut seiner Aussage hatte ich alles falsch gemacht was geht, heute bereue ich das ich nicht*dran*geblieben bin.. Aber was ich denke ...man sollte fair bleiben.
@Goldbeere ...Porträts sind echt schwer...ich selber habe mich versucht und *naja* ganz viel Luft nach oben....dieses Forum ist ein Goldschatz....und wenn man sich auf eine Richtung spezialisiert wirds immer besser..(.ich kann mich auch für keine Richtung so richtig entscheiden), für dein 2. Porträt...ein guter Anfang
 

HaGe

Aktives Mitglied
Gäbe es einen "gefällt mir nicht" Button würde ich diesen bei dem Kommentar anklicken. Jemandem hilfreiche Tipps geben wollen ist das eine.... Dies hier wirkt auf mich alles andere als einladend - das musste einfach mal raus.
Hallo Sonnenwurm, schade dass der Beitrag von Dr. Bindewald so negativ bei Dir rübergekommen ist. Er ist ein genialer Maler, der seine langjährigen Erfahrungen unzensiert weitergibt, was wirklich Seltenheit hat. Auch ich hatte vor etlicher Zeit Kontakt mit ihm und durfte von seinen Tipps profitieren.

Ich selber finde Goldbeere's Portrait - weil frei aus dem Kopf gemalt - recht gut! Ich bin sicher, dass Dr. Bindewald Goldbeere unterstützen wollte, ohne hier im Forum auf Fehler hinzuweisen. Schade, so bekommen wir seine Verbesserungsvorschläge leider nicht mit. Ich hätte auch ganz gerne mitbekommen, was an dem Protrait falsch sein soll und was man noch besser machen kann.

Es ist toll und schmeichelt dem Ego, hier Zuspruch und Beifall zu ernten, aber weiter kommt man mit konstruktiver Kritik.
 

Goldbeere

Aktives Mitglied
Hallo,
Den Beitrag von dr. Bindewald kann sehr wohl negativ rüberkommen, denke wenn man selber gerade nicht so einen tollen Tag hatte geht das bei Text sehr schnell und ist überhaupt nicht zu verurteilen. Ich fand das von Sonnenwurm ganz arg lieb, sie wollte mir nur beistehen.
Ich finde es mutig seine Meinung kund zu tun. Dann haben wir uns jetzt alle wieder lieb:p.
Und bei meinem nächsten Bild höre ich dann nur "Das gibt's ja gar nicht, Phänomenal, ein neuer Stern am Himmel":D.
Da wachse ich direkt einen halben Meter:cool:. Ne, bitte bloß nicht, dann kann ich nicht mehr besser werden:rolleyes:.

Dr. Bindewald hat mir Tipps gegeben obwohl er sich mit Pastellkreide gar nicht so auskennt (leider :confused:).
Und meine Fehler hat er mit mir besprochen, Hals zu lang, Augenfarbe gibt es nicht, Haare sind matsch und Schatten sind zu wenig aussagekräftig. Da kann ich komplett mit.

Haare und Rolli habe ich gestern noch schnell hingeschludert, :rolleyes: Wie sieht man das den nur?:cool:
Schatten habe ich bisher noch zu wenig Farben und irgendwie kommt immer die Farbenfee und lässt sie verblassen grrr.
Aber ich arbeite daran.

Ganz liebe Grüße Gerd
 

AnJa

Moderator
Hallo Gerd,

ich denke an der "frechen" Dame wirst Du wohl nichts mehr verändern können bzgl. des langen Halses und des Rollkragens.

Aber wenn Du das nächste Porträt planst, dann würde ich sagen:
Ausser natürlich üben, üben.... Schaue Dir vorher ganz viele andere Porträts an.
Ganz egal ob mit Pastellkreide oder Öl o.a. gemalt, spielt keine Rolle.

Wie haben andere Maler bestimmte Details wie Augen, Mund etc. dargestellt.
Daraus kann man viel lernen.
 

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Hallo Sonnenwurm, schade dass der Beitrag von Dr. Bindewald so negativ bei Dir rübergekommen ist. Er ist ein genialer Maler, der seine langjährigen Erfahrungen unzensiert weitergibt, was wirklich Seltenheit hat.......

Guten Morgen zusammen,
Ich möchte gern folgendes richtigstellen:
Mir gefiel/gefällt einzig die Art der Formulierung so gar nicht und es ist mir wichtig gewesen, meine Meinung da kundzutun.
Es liegt mir fern, eine Person selber zu kritisieren, ich stelle die Fähigkeiten und Erfahrungen eines Künstlers (und davon hat Dr. Bindewald um Längen mehr als ich selber!) nicht infrage und Goldbeere kann für sich selber sprechen, da brauche ich nichts verteidigen....
 

canvas

Senior Mitglied
Auch wenn dein Portrait sicher noch nicht perfekt ist, kann man gar nicht so viel meckern, schließlich ist es erst dein zweites.
Es kommt ja auch darauf an, wo du hinwillst. Eher plakativ oder doch mehr realistisch ...
Wichtig ist immer, genau hinzuschauen. Und mit jedem Bild wirst du sicherer, Übung macht den Meister.
Wichtig sind auch gute Vorlagen, bei wenig gut ausgeleuchteten Vorlagen fehlen halt Licht und Schatten, und das Plastische geht verloren.

Das was Moni schreibt, finde ich auch.
Es sind sehr viele Dinge, die schon sehr gut sind bei deinem Portrait und darauf kannst du gut aufbauen.:thumbsup:
Was mir auffällt: Die Kontraste sind unterschiedlich in deinem Bild, zB warst du unter dem Kinn schon sehr mutig mit den Schatten. Im Gesicht und vor allem bei den Haaren könnten hier noch deutlichere Unterschiede zwischen hellen und dunklen Bereichen sein. Das würde das Gesicht noch plastischer machen.
Aber wie gesagt dafür, dass es erst dein zweites Portrait ist - super... bin schon gespannt auf mehr. :)
 

Goldbeere

Aktives Mitglied
Danke canvas,

ist schon ein neues Portrait eingestellt, sehr viel mutiger gemalt. Bin schon gespannt was ich besser machen kann.
 
Oben