Freie Fotovorlagen von Ernest

Ernest

Forum-Ikone
Dank an die Damen Ursela +Conny!

Nachdem meine Futterstelle noch nicht regelmäßig besucht wird - die Futternot ist wohl noch nicht groß genung - habe ich mir heute die Kamera geschnappt und ab damit hinaus in die freie Natur! Es war zwar saukalt und fotografieren mit Handschuhen ist einfach nicht meins, also hatte ich bereits nach kurzer Zeit das Gefühl, meine Finger würden schwarz vom Frost und gleich abfallen...., taten sie aber nicht, sie waren rot, taten weh und das einzige was es schwarz zu sehen gab, waren vereinzelte Stellen unter den Fingenägeln......, wenn Ihr wisst was ich meine...! Diese Fotos entstanden ausnahmslos auf dem Friedhof, meiner letzten Station, mit der ich meine Spaziergänge stets abschließe!

LG Erhard
 

Anhänge

  • IMG_5364.JPG
    IMG_5364.JPG
    155,9 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_5365.JPG
    IMG_5365.JPG
    214 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_5367.JPG
    IMG_5367.JPG
    216,6 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_5370.jpg
    IMG_5370.jpg
    225,4 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_5372.JPG
    IMG_5372.JPG
    235,1 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_5373.JPG
    IMG_5373.JPG
    200 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_5381.JPG
    IMG_5381.JPG
    253,2 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_5383.JPG
    IMG_5383.JPG
    434,9 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_5393.JPG
    IMG_5393.JPG
    317,5 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_5396.JPG
    IMG_5396.JPG
    310,7 KB · Aufrufe: 26
  • Like
Reaktionen: Mon

BR-Fan-Conny

Senior Mitglied
Lieber Erhard,
reges Treiben an dem kleinen Futterhäuschen auf dem Friedhof. Einen Kleiber und einen Specht hätte ich auch gerne vor der Linse. Habe vor längerer Zeit einmal eine Collage unserer fliegenden Besucher im Garten gemacht (https://www.fotocommunity.de/photo/wintergaeste-in-unserem-garten-collage-csr-makro/40675745). So etwas würde ich gerne wieder machen!

Doch darauf warte ich bisher - wie Du - vergeblich. Habe vorgestern ein Futterhäuschen aufgestellt und noch drei "Futterstellen" an einem unserer Apfelbäume eingerichtet. Die wurden jeden Winter gut angenommen. Aber bisher tauchten nur zwei Kohlmeisen und eine Blaumeise auf. Selbst die Amseln wühlen lieber im Laub herum, das ich teilweise unter den Hecken verteilt habe. Außerdem sieht man insgesamt sehr viel weniger Vögel im Garten und im gesamten Vorort. Wo keine Insekten, da auch keine Vögel. Und Igel werden es auch immer weniger!
Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Viele Grüße
Conny
 

Ernest

Forum-Ikone
Dank an Euch Conny + Angelika!

Habe gestern Vogelfutter mitgenommen und es in drei Futterhäuschen aufgeteilt in denen nix mehr an Körnern vorhanden war. Heute früh bin ich zum Nachschauen gegangen, ob es von den erwünschten Gästen bereits bemerkt worden sei? Es war sehrwohl bemerkt worden und es gab auch eine Meise, die sich herauspickte, was ihr besonders zusagte! Aber ein Foto konnte ich von ihr nicht machen, die Morgensonne stand voll strahlend im Gegenlicht, wäre also zwecklos gewesen!

Am zweiten Standort herrschte aufgebrachte Empörung unter der Vogelwelt.Beim näherkommen sah ich auch den Grund für dieses aufgeregte Gezeter. Eine Friedhofsbesucherin hatte ihren Hund mittels Leine an einen Ast exakt dieses Baumes gebunden, den die Futterstelle zierte. Hunde sind auf dem Friedhof nicht erlaubt und die Dame war hochbetagt und versuchte mehrmals vergeblich zwei Kerzen anzuzünden. Sie war schon sehr gebrechlich und immer wenn sie sich mit dem brennenden Streichholz im Zeitlupen-Tempo bückte, waren die Hölzchen schon ausgebrannt, bevor sie den Docht der Kerzen erreichte.
Ich gehe niemals auf den Friedhof ohne mir einen elektr. Anzünder in die Tasche zu stecken, weil ich - mittlerweile ebenfalls nicht mehr der Jüngste - dieses Problem seit einigen Jahren aus eigener Erfahrung kenne! Ich habe der Dame meine Hilfe angeboten und ihr auch das neuerliche Bücken abgenommen! Bin danach aber sofort zur dritten Stelle mit ausgelegtem Futter gegangen, dortiger Vorteil: Das Häuschen hat ein rotes Dach, was sich - so meine Vermutung - recht gut auf den Fotos machen würde und so war es dann auch, wie Ihr Euch selbst überzeugen könnt.....!
LG Erhard
 

Anhänge

  • IMG_5442.JPG
    IMG_5442.JPG
    250,5 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_5443.JPG
    IMG_5443.JPG
    289,2 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_5444.JPG
    IMG_5444.JPG
    281,5 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_5447.JPG
    IMG_5447.JPG
    324,7 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_5448.JPG
    IMG_5448.JPG
    214,7 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_5466.JPG
    IMG_5466.JPG
    235,6 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_5467.JPG
    IMG_5467.JPG
    204,5 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_5468.JPG
    IMG_5468.JPG
    202,6 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_5516.JPG
    IMG_5516.JPG
    284,7 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_5526.JPG
    IMG_5526.JPG
    208,3 KB · Aufrufe: 27

Farbrausch

Senior Mitglied
Ich finde das so schön Erhard das du dich so um die Tiere kümmerst und der betagten Dame geholfen hast, ich hätte das auch getan. Wir kümmern uns auch um die Gefiederten aber im Moment sind sie alle im Nirgendwo verschwunden, warum auch immer...die einzigen die gerade die Stellung halten sind die hübschen und schlauen Krähen. Eichelhäher, Buntspecht, Kleiber u.s.w. sind alle grad nicht präsent...nur gestern waren ganz kurz etliche Schwanzmeisen hier. Schwupp....waren sie wieder weg. Es ist so verdammt ruhig wenn man um diese Jahreszeit kein summen und brummen, kein Geschwitscher hört, am meisten fehlt mir aber das Lachen der Kinder...*traurigguck*
 

Ernest

Forum-Ikone
Hallo altwürdiger Fotofreund und Vogerl(be)schützer...
Wie immer starke Fotos ...g'foin ma olle..
Sind für mich sofort Schnellvorlage
http://www.happypainting.de/attachments/img_8880-kopie_bearbeitet-1-jpg.144096/
lg Werner
Pardon lieber Werner, hatte ich noch nicht gesehen, bin momentan immer nur sehr flüchtig im Forum, tanze gerade auf mehreren Hochzeiten (sprichwörtlich zu verstehen) nicht dass da jemand auf die Idee kommt mich der Bigamie zu verdächtigen :D:D

Was soll ich sagen zu Deiner Meise: KLASSE gezeichnet wie alles bei Dir!!

LG Erhard
 

evalena

Forum-Guru
Lieber Erhard
Kleiber, Blaumeise, Kohlmeise,Specht....schon mal eine beachtliche Anzahl an Vogelarten...Und es gibt einige die nur schwer vor die Linse zu kriegen sind. Mein Zaunkönig zum Beispiel, der ist so hektisch und schnell unterwegs.....manchmal meine ich eine Maus zu sehen, und erst bei genauerem Hingucken sehe ich, dass es ein Zaunkönig ist. Ich stelle übrigens schon seit einigen Jahren fest, dass im Winter nur ein Bruchteil an Gästen an der Futterstelle zu sehen sind. Ich denke, es hat damit zu tun, dass etliche Arten die Reise in den Süden angetreten haben....Und! Dass es im Winter viel mehr Angebote - sprich Futterstellen gibt. Im Sommer gibt es das Vogelfutter zum Beispiel nur noch im Fachhandel zu kaufen. Im Winter praktisch an jeder Verkaufsstelle. Bei uns sieht man im Winter denn auch in fast allen Gärten Futterhäuschen. Der Tisch ist reicht gedeckt...;-)....
Danke für die Fotos...:)
 

Neueste Beiträge

Oben