Freilicht-Ölmalerei

Mon

Senior Mitglied
Hier kommen meine zur Zeit letzten 3 Ohne-Vorzeichnung-mediterrane Öl-Versuche:
1. Lampe in Bougainvillea: Werners @Jam_ART Tip, die Lampe größer zu malen, hat mir keine Ruhe gelassen. Zur Perspektive der Lampe: ich habe sie von oben und von vorn gesehen :001-suspicious-1:

2. neue Blätter vom Gummibaum: diese Gummibaumhecke wächst beim Nachbarn

3. mein 2. Versuch, die Grübchen in der Zitronenhaut zu malen: auf sehr grobem Aquarellpapier habe ich den Pinsel bei der Zitrone nur sehr leicht über das Papier gleiten lassen, dadurch wurden die Grübchen nicht bemalt, beim Tisch und Himmel aber doch.
mein 1. Versuch, einen Teller mit Goldrand ohne Gold zu malen nach Marions @Mastix vorgeschlagenen Farben.
Die Zitrone habe ich heute in ca. 3-4 Std gemalt, die ersten beiden Bilder an mehreren Tagen.
Wie immer freue ich mich auch über kritische Bemerkungen.
 

Anhänge

  • Lampe in Bugainvlleen.jpg
    Lampe in Bugainvlleen.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 39
  • Gummibaum mit jungen Blättern.jpg
    Gummibaum mit jungen Blättern.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 39
  • Versuche - 2.Zitronenhaut, 1. Goldrandj.pg.jpg
    Versuche - 2.Zitronenhaut, 1. Goldrandj.pg.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 39

Jam_ART

Forum-Guru
Was soll ich sagen ...ähm schreiben ?
Alle 3 gefallen mir sehr gut ...und so gerne es mir leid tut, "i find nix zum meckern" :013-happy-13:
Die Laterne in Größe und Umgebung ...ein Traum ( no na :080-cool: )
Die jungen "Wilden" sind sehr plakativ ...sind die echt rot ?
Die Zitrone am farbig-echtgoldrand Teller mit ihren charakteristischen Dellen ..zeigt stolz ihre wohlgestaltete Form und Reife ...
BRAVO
 

Ronni

Aktives Mitglied
Ich find auch alle drei ganz toll gelungen. Am besten gefällt mir jedoch die Lampe im Blütenmeer, wahrscheinlich weil ich mit Stilleben nicht soviel anfangen kann. :clapping:
 

Mon

Senior Mitglied
Ich freue mich sehr über alle Eure Zustimmungen.

@Jam_ART , bei den jungen „Wilden“ hat das Fotografieren bzw. sogar das Versenden der Bilder geholfen: Dabei wurden Blautöne geschluckt und Rottöne verstärkt. Die ganz neuen Blatttriebe waren genauso knallrot, verblassten dann, aber die älteren Blätter hatten in Wirklichkeit und auch auf meinem Bild viel mehr Blau- und Grüntöne. Besonders auffällig ist es bei der Zitrone: der Himmelshintergrund hat im Original einen deutlichen Blauschimmer, ebenso der Teller.

@Ronni , Stillleben sind auch nicht meine Lieblingsmotive, aber ich kann daran gut üben.

@Christina12 , Dein „gelungen“ freut mich.

@Goldbeere , dann hoffe ich, dass ich weiter fortschreite, danke Gerd!
 
Zuletzt bearbeitet:

evalena

Forum-Guru
Monika....Du bist eine der Userinnen die mich immer wieder zum Staunen bringt. Deinen Fortschritten folgen zu dürfen ist toll....Du wirst echt immer besser und besser....Ich bin beeindruckt!
 

AnJa

Moderator
Hallo Monika,

liebend gern hätte ich Deine 3 Bilder angeschaut und die Einzelheiten "aufgesaugt".
Es ist mir nicht vergönnt.........

Aber bestimmt ist alles gut gelungen, da glaube ich den anderen einfach.
 

Mon

Senior Mitglied
... Du wirst echt immer besser und besser....Ich bin beeindruckt!

Ursela, ich danke Dir für Deine lobenden Worte und hoffe, dass ich wirklich besser werde und nicht nur zufällig mal etwas Besseres hervorbringen kann.
... liebend gern hätte ich Deine 3 Bilder angeschaut und die Einzelheiten "aufgesaugt".
Tja, Dein Problem habe ich hier im „Urlaub“ auch mit meinem Tablet. Diese Bilder konnte ich bei Nachbarn senden, wusste dort aber nicht, wie ich sie verkleinern kann. Sonst habe ich meistens auf höchstens 1 MB verkleinert, dachte aber andererseits auch, dass es hier im Forum automatisch verkleinert wird.
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Ich finde alle drei Bilder sehr gut gelungen - toll!
Mein Favorit sind die Schoten, weil du die Blätter so besonders wunderbar getönt hast. Auch der Wuchs um die Laterne herum, ist wunderbar.
Die Zitrone finde ich auch gut gelungen, allerdings nicht die Perspektive und ich hätte es schöner gefunden, wenn der Teller nicht so an der Wand klebt.
 

Mon

Senior Mitglied
Vielen Dank, Andrea für Dein genaues Hinsehen, für Lob und kritische Worte, die ich unbedingt brauche!
... Die Zitrone finde ich auch gut gelungen, allerdings nicht die Perspektive und ich hätte es schöner gefunden, wenn der Teller nicht so an der Wand klebt.

Ich hatte nicht bemerkt, dass der Teller an der Wand klebt, sehe jetzt aber, was Du meinst. Der Teller stand auf einem Tisch und sollte viel ovaler werden. Das viel zu Runde verzeihe ich mir ein bisschen, weil ich es ja aus freier Hand gemalt habe ohne jedes Hilfsmittel wie Zirkel oder Tasse. Ich bin aber unsicher, ob die Perspektive mit einem ovalen Teller schon richtig geworden wäre und ob ich die Schatten außerdem anders hätte malen müssen. Ebenso scheint es mir so, als ob die Zitrone schwebt, auch hier vermutlich ein Schattenproblem, zu dem ich keine Lösung weiß.
 

Barbaraa

Senior Mitglied
Zum schweben der Zitrone: wenn du den Schatten etwas weitermachen rechts führst, so wie du es beim Teller gemacht hast sollte sich das Problem gelöst haben
 

AnJa

Moderator
Jetzt kann ich auch mitreden, Monika.

Hatte heute Gelegenheit, Deine Bilder per WLAN anzuschauen bei Nachbarn.

Alle 3 finde ich sehr gut, das erste besonders.
Beim zweiten Bild das rote ist witzig.
Bei der Zitrone und dem Teller teile ich auch die Meinung, dass der Schatten nicht stimmt.
Ist gar nicht so einfach, das richtig hinzubekommen.
 

Mon

Senior Mitglied
Bei der Zitrone und dem Teller teile ich auch die Meinung, dass der Schatten nicht stimmt.
Ist gar nicht so einfach, das richtig hinzubekommen.
Freut mich, dass Du die Bildchen noch richtig angesehen hast und gut findest. Schatten und ihre Wirkungen muss ich noch kräftig üben, ob bei Zitronen, Tellern oder sonstwo.
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Monika, das ist aber auch immer schwierig - Perspektive, Platzierung und Schatten. Aber ja, üben wir und lernen - da schließe ich mich gleich an :thumbsup:
 
  • Like
Reaktionen: Mon

Neueste Beiträge

Oben