Gesichter zeichnen lernen

Gollo456

Mitglied
Ich will lernen, wie man Gesichter zeichnet, weiß aber nicht, wie ich anfangen soll. Ich dachte, als erstes drucke ich einige Fotos aus, und zeichne sie nach. Ich könnte aus Fotos durch eine App Skizzen herstellen. Langfristig interessiert mich auch, Cartoons von echten Personen zu zeichnen. Ich habe besonders Probleme mit der Nase, deswegen habe ich das eine Zeit lang geübt und will es weiter üben.
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Zeichnen ist ja nun nicht mein Lieblingsthema (da werden sich schon noch andere dazu melden), aber ich denke, du musst dich vorher entscheiden, in welche Richtung du wirklich gehen willst. Portraits oder Comic, das sind zwei grundverschiedene Stilrichtungen, beides ist nicht einfach und braucht vor allem Übung.
Es wird dir nicht viel bringen, nur "Nasen zu üben", denn jedes Gesicht ist anders, du musst das immer als Ganzes sehen, der Situation entsprechend. Wichtig ist die Verteilung von Licht und Schatten, denn die modellieren ein Gesicht. Dazu das Erfassen von markanten Punkten, die man anschließend wiederfinden muss.

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg und zeige auch mal deine Fortschritte, denn am Bild selbst kann man Fehler viel besser sehen und korrigieren.
 

Jam_ART

Forum-Ikone
Schwieriges Thema ...oder nicht , je nach dem...
Bevor Du in diese Richtung startest , solltest Du Dir grundlegende Richtlinien und
mathematische Zusammenhänge des menschlichen ( Norm ) Gesichtes zu Gemüte führen.
Im Internetz gibt es Unmengen an Beispielen und Anleitungen dazu.
Und wie Hans sagt , Details zuerst zu üben ist nicht unbedingt falsch , aber nicht gewinnbringend , ja für mich sogar unlogisch.

Und Cartoon ..ist eine höhere Liga ... da muß das "normale " Gesicht-zeichnen schon sitzen.
Aber zeig mal Deinen Stand
 

Gollo456

Mitglied
Ich will demnächst mal ein Gesicht, das ich gezeichnet habe, hier posten, aber ich kann schon vorweg sagen, dass es nicht besonders gut gelungen ist. Ich fange praktisch bei Null an.
 

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Zum Glück kann der arme Kerl jetzt nicht hören, was du und wir möglicherweise über ihn sagen werden :011-surprised-4:
Im Ernst: man erkennt, dass es ein Mann ist, die Proportionen sind erfasst, für mich kommt ein Ausdruck herüber. Das ist doch schon mal was und von hier aus kannst du weiterarbeiten. Da ich überhaupt kein Bleistift- oder Gesichtsprofi bin, müssen andere ran, um dir strategische Tipps zu geben.
Ich sag nur: weiter so!
Und: brrrrrr, der Typ mit seinem stechenden Blick bereitet mir Unbehagen!
 

Painterling

Senior Mitglied
Hallo @Gollo456 , bevor du mit dem Zeichnen beginnst, solltest du dir im Internet diverse Videos dazu ansehen und theoretisch dir die Proportionen des Kopfes dir erschliessen. Deine Zeichnung ist nur ein Anfang. Erst danach kannst du die einzelnen Elemente üben. Es gibt dazu viele Anleitungen, Suche dir davon was aus und gehe sehr systematisch vor.. Viel Spass dabei!
 

Jam_ART

Forum-Ikone
So in etwa die Grundlagen/ Maßverh#ältnisse eines "Norm Gesichtes"...
 

Anhänge

  • 62a8c4101300cc8e50c53c1302d13381--tutorial-drawing.jpg
    62a8c4101300cc8e50c53c1302d13381--tutorial-drawing.jpg
    40,4 KB · Aufrufe: 3
  • ba6b77940d0c04b25678591aa4910253.png
    ba6b77940d0c04b25678591aa4910253.png
    83,1 KB · Aufrufe: 3

Pinselhansi

Senior Mitglied
Ich bin jetzt etwas ratlos, was ich dazu sagen soll. Du hast fünf Monate gebraucht, um dieses Bild zu posten.
Wie sollen wir helfen, wenn erst in einem halben Jahr wieder eine Rückmeldung kommt.

Leider stecken da sehr viele Fehler drin, ganz abgesehen, dass du ihm die Ohren weggenommen hast.
Wenn du wirklich üben willst, dann fange mit den Grundlagen damit an.
- Haltung des Werkzeuges (Stift, Pinsel)
- Bewegung deiner Hand, Strichstärke, Schattierungen
- Schatten von hell nach Dunkel

Ohne dir den Mut nehmen zu wollen, du wirst sicher noch sehr lange brauchen, bevor du dich wirklich an ein Portrait wagen kannst.
Warum fängst du nicht einfache Dinge an, um erst mit den Basics vertraut zu werden?
Landschaften in jeglicher Form bieten sich an, da es da nicht auf die konkrete Umsetzung von Details ankommt, auch Stillleben würde ich empfehlen.

Du willst ja auch mal einen Erfolg spüren, das gelingt dir aber mit Portraits so schnell nicht.
Wenn du eine App hast und sie nutzt, um aus Fotos Skizzen zu erstellen, mag das eine tolle Sache sein, hilft dir aber beim Zeichnen lernen gar nicht.
Ich kann auch nur empfehlen, was bereits die Vorschreiber hier sagten, schau mal im Netz, da wirst du Anleitungen zu den verschiedensten Stilen finden, die dir weiterhelfen könnten.
 

Samina

Aktives Mitglied
Hallo,
ich würde das nicht so verkrampft sehen.
Es gibt ein paar Anhaltspunkte die Dir helfen Dich auf dem Gesicht "zurechtzufinden"
Zum Beispiel sind in Deiner Zeichnung die Augen zu hoch.
Schau bei Der Grafik die Jam_ART verlinkt hat.
Grundsätzlich sind sie ungefähr in der Mitte, bei manchen Leuten etwas weiter oben oder unten.
Bei den Augen selber ist, was das Licht betrifft, zu beachten dass es ja eigentlich Kugeln sind.
Die Augendeckel werfen auch einen Schatten darauf.
Die Lippen musst Du Dir im Spiegel genauer anschauen, dann kommst Du von alleine drauf was auf dem Bild nicht stimmt.
Die Nase hat, wenn das Licht von oben kommt einen Schatten um die Nasenlöcher. Bei den Ohren merke ich auch immer erst am Schluss dass ich sie wieder vergessen habe :D
Und wie Du den Stift hältst wirst Du auch herausfinden. Manchmal geht es besser so, manchmal so und manchmal nochmal anders.
Mach einfach drauf los.
 

Gollo456

Mitglied
20240712_141045.jpg
Ich wollte euch mal fragen, wie ihr das in diesem Bild die Proportionen findet. Ich versuche seit einiger Zeit nach diesem Schema zu zeichnen.
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Ich verstehe deine Frage nicht.
Du zeigst uns hier eine Momentaufnahme aus einem YouTube-Video. Was sollen wir hier beurteilen?
Ja, ein sehr hübsches Mädchen, die danebenliegende Zeichnung sieht ihr auch sehr ähnlich?

So wird das nichts. DU musst zeichnen, und wenn du Hilfe willst, dann hier DEINE Zeichnungen einstellen.
 

Joanne

Senior Mitglied
Ich würde erstmal die Grundlagen lernen
zB.
wie man einen Bleistift hält, welchen Bleistift man wofür nimmt und dann Stück für Stück das Sehen lernen
Wo sind die Augen, welche Gesichtsform, Größe, wo snd die Schatten, wo das Licht, Proportionen etc.
Aber erst mal solche Übungen, damit Du Schatten überhaupt hinbekommst.
 

Joanne

Senior Mitglied
Hey, nochmal von vorne. Jam und Pinselhansi haben Dir ja schon einiges dazu gesagt.
Die Augen sollten sich mittig im Kopf befinden. Diese ruhen sozusagen auf der Ohrspitze. Dazu kann man sich eine hilfslinie mit dem Lineal einzeichnen
 

Anhänge

  • normgesicht.jpg
    normgesicht.jpg
    29,3 KB · Aufrufe: 0

Joanne

Senior Mitglied
Die Ohren sind zwar zu den Augen im Verhältnis richtig, aber Augen und Ohren sitzen insgesamt zu weit oben. Sieht bei Deinem Bild aus wie bei einem Selfie, wenn man Mund und Nase an die Kamera hält und den Kopf zurückkippt. oder Nose-Cam :D
 

Neueste Beiträge

Oben