Gras ?????

matuschen

Senior Mitglied
Hallo,:00000109:
ich weiß nicht, ob das hier der richtige Platz ist, aber langsam werde ich verrückt.
Im Moment möchte ich gerne ein Bild mit viiieeell Gras malen.Dann auch noch in verschiedene Grüntöne. Aber irgendwie krieg ich das nicht hin. Mein Gras ist eine einzige Matsche. Nur blöde Striche, die nicht, aber auch garnicht im geringsten wie Gras aussehen. Hab heute gegoogelt wie eine Blöde, aber auch nichts gefunden. Könnt ihr mir nicht einen Tipp geben??????? Brauch ich einen speziellen Pinsel dafür? Auf dem Original sieht man auch nicht nur eine grüne Fläche, sondern fast bis zum Horizont eben Gras. Wie mach ich das nur????????
:00000655:
Vielen Dank im vorraus und liebe Grüße
Gaby:00000026:
Gaby
 

melgis

Senior Mitglied
Hallo Gaby,

gib uns mal bitte mehr Infos, z.B. ein Foto wäre hilfreich um dir Tipps zu geben und natürlich das Material.
Dann kannst du auch noch in den Galerien mal reinschauen, da gibt es bestimmt die verschidensten Bilder auf denen du Gras sehen kannst.
Eins kann ich aber jetzt schon sagen, es reichen bei Gras nicht nur verschiedene Grüntöne, du brauchst auch Brauntöne und lichten Ocker und auch gelb als Lichter wäre gut, aber wie gesagt, zeig uns mal deine Arbeit.
 

Zeti

Senior Mitglied
Hallo matuschen:00000293:,

die Probleme mit dem Malen von Gras haben sicherlich viele.

Gras ist nicht einfach nur eine große Fläche in einer grünen Farbe, bestehend aus vielen tausend Strichen. Das Ergebnis, welches dabei entstehen kann, hast du ja bereits selbst beschrieben.

Man malt auch nicht jeden einzelnen Halm, sondern zunächst eine große Fläche z.B. mit einer Mischung aus Hookers Grün, Chromoxide Grün, Ockergelb und einer Spur Limonengelb. Die Farbe sollte dabei stark verdünnt sein, um nicht gleich zu kräftig zu erscheinen.

Nun folgen erste Farbtupfer mit der selben Farbe wie oben, nur achtest du nun auf die Beschaffenheit des Bodens und die Verteilung von Licht und Schatten. Im Schatten sind die Farben folglich dunkler und im Licht kannst du mehr gelb hinzugeben. Lasse zwischen den Flächen unbedingt auch freie Stellen.

Jetzt nimmst du einen kleinen Rundpinsel und tupfst nach und nach immer weitere Farben auf diese Untermalung. Beachte dabei wieder die erwähnte Verteilung von Licht und Schatten.

Je weiter du nach vorne ins Bild kommst, desto feiner kannst du das Gras ausarbeiten. Im Hintergrund verwischen die Flächen mehr.

Zum Abschluss kannst du noch ein paar Ocker, oder helle Gelbtöne über die beleuchteten Fläche legen.

Dies ist natürlich nur eine Möglichkeit Gras zu malen und ich hoffe, dass sie dir wenigstens ein bisschen weiterhilft.

Zeti
 

annah

Forum-Guru
Hallo Gaby

Ja, Gras ist wirklcih nicht so einfach. Ich benutze beim Ölmalen zwei Techniken. Die eine habe ich mir von Bob Ross abgeguckt. Ich lege eine Fläche mit grüner Frabe an, Dunkel wenn Schtten, heller wenn Licht und stupfe mit einem Pinsel in helleren Tönen, hellgrün, gelb, ocker auch mal weiß das Gras auf. Das ist prima für weiter entferntes Gras. Wenn ich näheres darstellen möchte nehme ich einen feinen Pinsel und ziehe in diese Fläche noch einzelne Halme, mla mehr mal weniger, je nach dem.
Ich stelle Dir mal drei Beispiel dazu, vielleicht helfen sie Dir, wenn sie auch ein wenig unscharf sind.

Viele Grüße
Anna
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackcat1990

Neuer User
hi,
ich benutze beim grasmalen mit acryl einen Fächerpinsel. das problem ist nur, dass man ihn senkrecht in die farbe tupfen muss und nur die spitzen mit farben machen muss, da sonst die einzelnen haare zusammenkleben.
bei den farben finde ich, dass man selber etwas herumexperimentieren muss, um heraus zu finden, welcher grünton einem gefällt.
 

jentra

Senior Mitglied
Ich benutze auch einen Fächerpinsel und schattiere dann noch am Boden etwas dunkler und betone einzelne Halme mit einem feinen Pinsel. Dazu verwende ich viele verschiedene Grüntöne und auch Gelb und Weiß für die Lichter.
Den Fächerpinsel setze ich fast senkrecht auf und ziehe dann mit einem kleinen Schwung nach oben. Besser kann ich das grad nicht erklären, ich hoffe es hilft dir etwas.
 

matuschen

Senior Mitglied
Gras ????

Hallo,
erstmal vielen Dank für euer Tipps.:00000293:
Hab mal mein "Gemälde" reingestellt.
Ich male in Acryl auf Leinwand. Ja, melgis, ich hab schon nachgesehen. Aber ich kann es zwar sehen, was ihr gemalt habt, kann aber nicht nachvolziehen, WIE ihr das gemalt habt. Mir muß man das halt erklären.:00000026:
Zeti, vielen Dank, deine Tipps hören sich sehr toll an. Werde sie heute abend mal ausprobieren. Hoffentlich krieg ich das hin.
Hallo annah, deine Bilder sind echt toll. Das mittlere sieht genauso aus, wie ich es haben möchte. Aber, wie gesagt, muß noch üben.
Hallo Blackcar1990, ich hab auch mit dem Fächerpinsel angefangen, aber die Grashalme sollen ja stehen. Beim Fächerpinsel sieht es immer aus, als ob das Gras nur ganz am Boden ist und nicht steht. Verstehst Du?
Naja, werde heute abend nochmal versuchen, mein Gras hinzukriegen. Vielleicht geht es ja doch noch mit Hilfe eurer Tipps.

Danke nochmal für die Tipps und liebe Grüße
Gaby
 

Anhänge

  • PIC_0314.JPG
    PIC_0314.JPG
    75 KB · Aufrufe: 134

tina

Senior Mitglied
Hallo Gaby, sieht doch schon ganz gut aus dein Grasbild . Eigentlich brauchst du nur die Gräser im Vordergrund zu malen, nach hinten kann man keine einzelnen mehr sehen. So bekommt ein Bild auch mehr Tiefe. Wenn ich das richtig sehe hast du das auch so gemacht.
Die Grashalme die ich sehe, stehen allerdings wie Soldaten in einer Reihe. Das gibt es in der Natur aber so nicht, die biegen sich in alle Richtungen.
Wenn ich Gras male benutze ich auch den Fächerpinsel aber mit der schmalen Seite, damit kann man sehr feine Lienien machen.
Ich mache die Halme auch nicht nur grün sondern auch sehr dunkle, gelbe, ockerfarbene und auch einige weiße.
 

Ruth

Forum-Ikone
hallo gaby

schau mal hier
hat baerle ein sbs reingesetzt.
die pinsel die atschi dir gezeigt hat,habe ich auch. bei kleinerem gras tunke ich den pinsel
in zweierlei farben und setzte in mit der breitseite an.ziehe den pinselgrade hoch und mache dann nen bogen.mal in die eine richtung mal in die andere.bei hohem gras,schau mal bei meinen blumenbildern oder in meiner galerie nehme ich wieder zweierlei farben und ziehe aber mit der schmalen seite von unten nach oben bogenförmig.drehe auch schon mal leicht damit der grashalm oben etwas breiter wird.probier es mal auf einem extrablatt aus.

lg ruth
 

annah

Forum-Guru
Hallo Gaby

Dein Ansatz ist doch schon ganz gut. Jetzt heißt es Fleißarbeit. Du brauchst im Gras noch ein paar mehr Farben und ein wenig Gedult beim stricheln. Oben anfangen und die Halme immer über die oberen ein wenig drüber malen. Versuchs einfach mal. Tob Dich farblich ein wenig aus und mach die Halme auch mal unterschiedlich lang. Gerade in Ocker schießen sie gerne mal nach oben.
Viel Spaß.

Viele Grüße
Anna
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Oben