Hautfarbe - Experiment mit PASTELLSTIFTEN

Geli

Senior Mitglied
Ui, Moni, das ist ja toll, die Steps. :00000282:
So viel Mühe, extra für uns. :00000298:
Pastel ist ja (noch) nicht meine Ecke, aber das kann man denke ich auch gut bei Buntis brauchen. :00000465:
 

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Ja Monika, man sollt da sehr gut aufpassen ...

Danke Geli, ob die Grünuntermalung bei Buntstiften funktioniert, wage ich zu bezweifeln...
 

Brigitte70

Senior Mitglied
Pastel ist ja (noch) nicht meine Ecke, aber das kann man denke ich auch gut bei Buntis brauchen. :00000465:

Pastelstifte funktionieren doch noch bisschen anders...das wird nicht hinhauen :)


Ich finds übrigens sehr schade, dass die Postings hier nicht auf der Portalseite auftauchen...das gleiche SPiel wie bei den Malprojekten...ich klick nicht immer automatisch auf "Neue Beiträge" und verpass immer ganz schön was. :00000572:

Kann man das nicht anders einstellen, bitte?
 

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Ich wollte euch das fertige Bild nicht vorenthalten, konnte leider erst heute fotografieren.

Fazit: ich weiß nicht, ob die Grünuntermalung was gebracht hat, man müsste dasselbe Motiv mal ohne malen.

Zumindest hat es eine weitere Schicht gebracht.
Erst in den oberen schichten verschmelzen die Pigmente miteinander, und man kann sehr feine Farbabstufungen (mit nur leichtem Druck)machen.
 

Anhänge

  • 13-Akt-fertig.jpg
    13-Akt-fertig.jpg
    114,9 KB · Aufrufe: 45

ReneHH

Forum-Guru
sehr schönes ergebnis, moni..und danke fürs teilen mit uns, deinem tutorial!
klasse!

hast das pixabay-motiv gut umgesetzt und den "lästigen" schmuck weggelassen ;)
denke schon, dass man den effekt noch sieht...obwohl du ja gar nicht sooo viel grün unterzeichnet hast, wie man weiter oben sieht.
neben dem runtersättigen (gibts das wort überhaupt?) von rot hat es auch nochmal ne verbindende gesamtwirkung ähnlich einer imprimitur... es wirkt trotz teils starker überarbeitung an genügend stellen noch durch, um die gesamtstimmung zu beeinflussen ...

bzgl. buntstifte...unbedingt zu empfehlen, dass da auch zu verwenden, aber eben weniger in den lichtern, weil wir mit den buntstiften nicht so deckend rübergehen können, aber vor allem in den übergängen zum schatten würd ich das dort auch nutzen bzw. auch z.b. blau (grün passt auch nicht überall..siehe auch, was ich mal gefunden und unter "colorbands" gepackt hab)..
wenn z.b. das konzept "kühles licht - warme schatten" angewandt wird, wie oft bei portraits, macht es bei buntstiften sogar im licht sinn :)
also nur zu und ausprobieren :)


ganz lieben dank nochmal, moni!
ps...starte auch gerade ein portrait, wo ich das stärker nutzen möchte, als ich es ohnehin schon länger nutze..
hab sogar ein gräulich grünes papier genommen.. was mir ein stück das unterzeichnen in grün erspart..werds aber trotzdem machen.. bin schon gespannt, wie das mit den neuen pastellstiften gelingt...ansonsten kann man immer noch mit buntis rüber gehen im anschluss..

glg
 

Ruth

Forum-Ikone
sieht bis auf ein paar stellen gut aus.

aber trotzdem stören mich ein bißchen die vielen lila stellen.
die kontur von der brust links bis auf die schulter,,mhm mhm mhm.
kannst du das oben noch etwas verwischen.oder weichzeichnen.lol.
 

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Vielen Dank Rene für deine Ausführung.

Bisher habe ich bei Buntstiften weniger eine Untermalung gemacht, vielmehr habe ich Grün- oder Blautöne in den oberen Schichten eingesetzt.
Aber ich werde es sicher probieren.
Dir viel Erfolg bei deinem Portrait!

Ruh, hast sicher recht, einige Stellen könnte ich noch besser verblenden.
Was hier mehr lila rüberkommt, ist in Wahrheit eher bräunlich ... die Tücken der Fotografie.
 

ReneHH

Forum-Guru
klar... wichtig, dass die kühlen farben mit drin sind, ob vorher untermalt oder später (siehe auch den o.g. künstler, der das grün durchaus auch noch später wieder neu setzt)....

was mir noch einfällt...der künstler nutzt oft passend zur untermalung auch grüne hintergründe...die schreien natürlich nach grün in den reflexionen... hätte hier also statt blau auch gut gepasst.
 

levina

Senior Mitglied
toll, dass du das ausprobiert und gezeigt hast, Moni!

Die Grünuntermalung von Nguyen war mir schon früher durch eine befreundete Künstlerin über den Weg gelaufen, hatte es aber fast schon wieder vergessen. Ich denke, du hättest noch mutiger sein können, so dass im fertigen Bild auch noch mehr davon zu sehen ist. Und wahrscheinlich muss man es ein paar mal ausprobieren, bevor man die Dosierung und den richtigen Einsatz rausgefunden hat. Aber mir gefällt dein Ergebnis auch schon sehr gut! Schade, dass das Foto die Farben nicht so genau wiedergibt. Hätte gern noch genauer hingeschaut...
 

carlina

Senior Mitglied
Das ist ein schönes Ergebnis mit (oder wäre es auch ohne?) Untermalung.
Das Gesicht gefällt mir sehr gut, An dem Arm links v.B. stört mich etwas. Ich kann es nicht genau sagen: entweder Oberarm zu dünn oder Unterarm vom Ellenbogen her zu dick? Oder der Ansatz an der Schulter ???
Siehst du, was ich meine?
 

Neueste Beiträge

Oben