Kleinkram

Joanne

Aktives Mitglied
10x10cm Malpappe Acryl Fineliner

wie kommt man auf so eine Idee? Nicht weit von hier entfernt ist ein kleiner Kiosk. Dort bekommt man Getränke, Zigaretten und Zubehör, Süßkram. In der Nähe befindet sich die S-Bahn und von dort aus kommen viele Touristen und rollern ihre Koffer zum Hotel. Und weil ich gerne mal ein paar Bilder verkaufen wollte, habe ich mit dem Inhaber gequatscht. Jetzt hängt dort ein Bild von mir. Immerhin, aber für einen Kiosk vermutlich zu teuer und wer kauft schon Bilder in einem Kiosk. es sei denn? Irgendwas kleines, bezahlbar und geeignet für Leute, die unbedingt berlinspezifischen Klimbim brauchen. Weil ich mir sowas nicht kaufen würde, musste ich mich darüber lustig machen (sorry an alle, die sowas gerne mögen). Deshalb ist dort eben auch der kleine, strubbelige Straßenköter drauf :blush:
 

Anhänge

  • börlin 0sig.jpg
    börlin 0sig.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 24

Joanne

Aktives Mitglied
na mal sehen. Klein finde ich schwieriger als groß. Meine Augen sind nicht mehr so gut und die Stifte/Pinsel meist zu dick
 

Joanne

Aktives Mitglied
Heute noch eines gemalt. Eine ähnliche Zeichnung im Schnellverfahren hatte ich ja bereits gezeigt. Nun ein Mini mit Acryl und Fineliner auf 10x10cm Malpappe. Jetzt tut mir aber das Handgelenk weh.
Ein Charlottenburger Altbau. Da würde ich gerne wohnen, aber unbezahlbar.
 

Anhänge

  • charlottenburg0sig.jpg
    charlottenburg0sig.jpg
    530,4 KB · Aufrufe: 15

AnJa

Moderator
Hallo Joanne,

hast Du Dich in die Zeit der Mauer zurückgebeamt?
Ein Mix aus den Zeiten 60er -70er Jahre.
Der Stacheldraht deutet auf die erste Generation der Mauer hin, der Turm eher in die späteren Jahre.
Blick von der Westseite mit Graffity....
 

Joanne

Aktives Mitglied
Hallo Joanne,

hast Du Dich in die Zeit der Mauer zurückgebeamt?
Ein Mix aus den Zeiten 60er -70er Jahre.
Der Stacheldraht deutet auf die erste Generation der Mauer hin, der Turm eher in die späteren Jahre.
Blick von der Westseite mit Graffity....
Das ist, wenn sich Fotos und Erinnerungen miteinander vermischen. Dazu noch Graffity auf Wänden aus einem Spiel, welches mein Sohn gerne spielt. Das oben habe ich mir selbst ausgedacht. Ich dachte, dass die Form des Turmes eher auf frühere Zeiten hindeutet, weil die neueren eher quadratisch/würfelförmig waren?. Aber davon habe ich offen gestanden keine Ahnung mehr, weil ich zu der Zeit noch ein Kind war.
Darauf bin ich auch nur gekommen, weil ich mich auf die Suche nach Infos zu einer Person gemacht hatte und herausgefunden habe, dass diese zu dieser Zeit mit recht bekannten Leuten aus dem Widerstand Ost zusammen war. Eine gute Freundin von mir stammt auch aus der ehem. DDR. Ich kenne also einige Geschichten drumherum. Das purzelte alles kreuz und quer im Kopf herum.
 

AnJa

Moderator
Beim Mauerbau war ich auch Kind(8).
Die Türme und Graffity an der Mauer sah ich erst, als ich
27 Jahre später, kurz vor Mauerfall drüben war und auf so einen Aussichtsturm stieg.
War sehr aufregend, weil ich ja abends wieder rüber musste.

Das Bild hat durchaus Potential.
Vielleicht malst Du ein Zweites mit ähnlicher Thematik, (wegen der Touris, die da zum Kiosk kommen :062-wink-2: .)
 

Joanne

Aktives Mitglied
Ich habe vor, mit meinem Sohn ein paar Stellen in Berlin abzuklappern, um Fotos zu machen und die als Grundlage für weitere Bilder zu nehmen. Momentan ist es aber kalt - wie Du weißt - und es wird zu früh dunkel. Er muss ja arbeiten. Mal sehen, wann wir dazu kommen. Das Bild oben evtl auch in groß mit Ölfarben malen. Sieht vlt besser aus. Mit öl male ich lieber und man kann besser damit rumspielen. Als die Mauer gebaut wurde, war ich noch nicht auf der Welt. Als Kind war ich aber ein paar mal auf der anderen Seite der Mauer zu Besuch. War das langweilig und ich durfte nicht mal mein Donald Duck Heftchen mitnehmen:rolleyes: :013-happy-13:
 

AnJa

Moderator
Ja, klar mach das irgendwann mit den Fotos. Vielleicht gibt es Interessenten, wenn Du sowas mit Öl malst.
Ich drücke Dir die Daumen.
 

otti123

Senior Mitglied
war ich aber ein paar mal auf der anderen Seite der Mauer zu Besuch. War das langweilig und ich durfte nicht mal mein Donald Duck Heftchen mitnehmen:rolleyes: :013-happy-13:
Ist das lustig, wenn man das so liest - ich habe im Jahr nach dem Mauerbau 61 mein Abi gemacht( bin also ein bißle älter) und wurde 1 Jahr vorher fast von der Schule verwiesen, weil ein Micky-Maus-Heft mit meinem Namen in der Schule aufgetaucht war (von einer Mitschülerin hatte der jg. Bruder meine " Sammlung geerbt")
So hat alles im Leben seine 2 Seiten... :013-happy-13:
Dein Winterbild gefällt mir - also weiter so...
 

Neueste Beiträge

Oben