Landschaft

Bree

Senior Mitglied
Mein heute beendetes (?) Werk.

Bildmaße 36 x 43 cm
heute beendet?
4-5 Std gezeichnet mit Unterbrechungen
nur Bleistifte benutzt...Wischer und Radierer
Papier: Strathmore Bristol Smooth 400 Serie
Vorlage/ Idee Wolkenacrylbild von heike_negenborn / eigene Phantasie

http://heike-negenborn.de/wolkenlandschaften-2007-acryl-auf-holz-40-x-48-cm/ vierte Bild von oben...


leicht naiv dargestellt und nicht mit genauen Licht und Schattenverhältnissen beachtet.
Eher ein Bauchbild als dass ich die Regeln eines Kunstwerkes beachtet habe.

Euer Eindruck würde mich interessieren.

Freu mich über Feedback! :D
 

Anhänge

  • IMG_3049km.jpg
    IMG_3049km.jpg
    120,1 KB · Aufrufe: 99
Zuletzt bearbeitet:

Brigitte70

Senior Mitglied
Ich finde es toll gelungen....das Bild hat etwas düsteres, bedrohliches. Die Wolke in der Mitte scheint nach etwas zu greifen...ich finds klasse, trotz oder gerade wegen der düsteren Stimmung.
 

Bree

Senior Mitglied
Danke Brigitte.

Siglinde, freu mich. Danke.

Hab nach einer Kritik (außerhalb dieses Forums) zögerlich noch einen Anspruchspunkt erhöht.
 

Anhänge

  • IMG_3056km.jpg
    IMG_3056km.jpg
    121,3 KB · Aufrufe: 86

ErnstG

Senior Mitglied
Die Wolken sehen klasse aus , so etwas kann man erleben!
Was nicht ganz so gut dazupasst ist der Vordergrund, er hat
keinen Halt im Motiv und steht in Konkurrenz zum Himmel.

Ernst
 

Bree

Senior Mitglied
Danke Dir Ernst, für dein Feedback.

Hier hab ich jetzt ein bissl Spielerei mit herein gebracht, das manchen die Haare raufen lässt. ;-)

Der Tag ist nun voran geschritten, die Aufnahme wird schlechter.
 

Anhänge

  • IMG_3063aa.jpg
    IMG_3063aa.jpg
    115,2 KB · Aufrufe: 79
Zuletzt bearbeitet:

Bree

Senior Mitglied
Es ist noch ausbaufähig, denke ich... aber ich werde es bei diesem Bild dabei belassen.


Ernst, vielleicht kann ich nun, Deine Gedanken etwas nachvollziehen. Mein Sohn meinte, es wirkte ursprünglich etwas abgeschnitten, das soll sich ein Stückchen relativiert haben. Ich hab ihn erklärt (aber das müsste ich noch etwas mehr darstellen ...ich weiß... vorne ist einfach eine kleine Anhöhe, deswegen die leicht verschobene Perspektive.
Es ist natürlich nur ein Phantasieprodukt aber ich werde dieses Jahr ein wenig in der Natur zeichnen. Es zumindest versuchen... und malen...bin so inspiriert...

Werner, Danke Dir! :-) Freu mich!


Monika, ganz besonders freue ich mich über ein Lob von Dir. :-)
 

Bree

Senior Mitglied
Danke Dir Josi, ist aber auch ein Unterschied ob mit Bleistift oder Acryl.

Du schaffst das. :-)
 

ReneHH

Forum-Guru
oh ja, das ist wunderschön dramatisch geworden..gefällt mir sehr...
ggf. hättes den unteren dunklen wolkenrand etwas heller belassen, was die tiefe im bild noch erhöht hätte und nicht mit der dunkelheit vorne in konkurrenz getreten wäre..

aber super interessant... ganz toll!
 

magaluisa

Senior Mitglied
Mir gefällt dein Bild sehr, Bree, auch und gerade, weil es eine Fantasielandschaft ist. Sehr eindrucks- und ausdrucksstark! Richtig gut gezeichnet, da stören mich nicht mal die kleinen Eiszacken an den Wolkenrändern mehr, die ich schon bei deinen Wolkenversuchen bemängelt hatte - hier passen sie irgendwie zu Stil. :00000298:

Ich hab jetzt mal "Finde den Unterschied" mit den drei Bilder gespielt und mich dumm und dämlich hin und her geklickt - aber ich kann die "Spielerei" im dritten einfach nicht finden... :00000655:

Dass du den Vordergrund noch weiter abgedunkelt und auch ein bisschen mit dem Hintergrund verbunden hast, gefällt mir. Schade find ich bloß, dass jetzt auch der dunkle Himmel um die Wolke noch dunkler geworden ist (es sei denn, das Foto ist bloß dunkler), da konnte man nämlich im ersten Bild schön die Fantasie galoppieren lassen - ich seh da die himmlischen Heerscharen *lol*, und die Wolke ist sowieso grandios, die erinnert mich von ferne an einen Heerführer der Orks, der seine Truppen zusammenbrüllt und in die Schlacht treibt... ;o)
 

Frühling

Senior Mitglied
Tolle Arbeit mit deutlichen Hinweisen auf die Stimmung in den Wolken- evtl. sogar Deine?
Die geballte Faust schmettert gegen die Fratze des "Täters/Teufels/Feind/was auch immer" und befreit damit die kleine Figur - Dich/ein Kind/eine Frau/welches Opfer auch immer.
Bree,
hast Du das gewollt oder ist es unbewußt so geworden?
Gruß
Jan der Frühling
 

Bree

Senior Mitglied
René, ich schreib noch mehr dazu.

Angela, danke Dir auch Dir möchte ich später noch mehr dazu schreiben.



Tolle Arbeit mit deutlichen Hinweisen auf die Stimmung in den Wolken- evtl. sogar Deine?
Die geballte Faust schmettert gegen die Fratze des "Täters/Teufels/Feind/was auch immer" und befreit damit die kleine Figur - Dich/ein Kind/eine Frau/welches Opfer auch immer.
Bree,
hast Du das gewollt oder ist es unbewußt so geworden?
Gruß
Jan der Frühling

Frühling, schön, dass Du rein geschaut hast. :-)
Sonst geht es Dir aber gut? ;-)
 

Frühling

Senior Mitglied
Aber klar,
ich sehe in den Wolken immer Figuren oder sonstige Dinge - ist eine Angewohnheit von mir.
Und in Deinen ganz tollen Wolken sind solche Dinge - eine Faust, dann ein Gesicht und dann eine kleine Figur nebeneinander.
Für mich ist das ein Zeichen, daß die Wolken super natürlich dargestellt wurden - eben ganz großes Können.
Wollte Dir aber dabei nichts unterstellen - sorry, wenn das so bei Dir angekommen ist.
Gruß
Jan
 

Bree

Senior Mitglied
René. das ist durchaus mal einen Versuch wert, es so zu machen, wie Du es meinst..
ich wollte es einfach dramatisch mir fehlt einfach noch eine menge Vorstellungskraft.... Mal schauen ob ich einen erneuten Versuch damit starte. :-)

Angela, *g* meine fliegenden Eisberge ;-) .
Mit Spielerei meinte ich das Sonnen / Mondlicht, das rechts unten unter Wolkendecke hervorlugt. Das letzten Endes für die Helligkeiten des dunklen Vordergrundes verantwortlich zu seien scheint. Dann meinte ich noch die leichten Schatten, die sich nun übers Feld legen...
Ich genieße bei diesem Bild einfach die Ruhe vor dem Sturm ;-) .


Hallo Frühling, mit diesem Bild kehre ich nicht mein innerstes nach außen. ;D

Der obere mittlere Bereich, ist so ziemlich das einzige was ich in etwa von einer Vorlage entnommen hab. Der Rest ist verändert. Der Link dazu ist am Anfang des Threads gesetzt. Wenn ich meine aus meiner Phantasie, dann meine ich, es ist aus dem Kopf gezeichnet, allein aus meiner Vorstellung.
Der Versuch war es so real darzustellen, wie es mir möglich ist.
Vom großen Können bin ich noch meilenweit entfernt.
Danke für Deinen Kommentar.

Das letzte Bild schien so schön dramatisch, deutlich weniger Ausstrahlung hat dagegen, die Tagesaufnahme von heute.... :-)
 

Anhänge

  • IMG_3266aa.jpg
    IMG_3266aa.jpg
    111,1 KB · Aufrufe: 21

Neueste Beiträge

Oben