Mädchen verträumt ! Digital Painting.

gpunkt

Aktives Mitglied
Digital empfinde ich oft als kalt, vielleicht liegts an den Computerfarben, vielleicht an der oft hohen Genauigkeit, dennoch ist das eine hohe Kunst, was da manchmal gezeigt wird, das Können und die Mühe, der Aufwand, die dahinter stecken...aber es sind halt keine Pinselstriche, die machen oft die Seele eines Bildes für mich aus.
Hier hast du eine verzauberte Stimmung reingebracht, die gewählten Farben...das spricht mich an!
Allerdings sehe ich kein verträumtes Kind, eher ein nachdenkliches, was nicht so ganz "eins" mit sich ist, das könnte ein Bild aus einer Geschichte sein.
Vielleicht könnte ich mir den Haarscheitel noch etwas abgemildert vorstellen.
Toll, was du digital zauberst!
LG
Eva

Hallo Eva,
Ja das mit den Pinselstrich das, geht wohl vielen so, und wird seit Hunderten von Jahren auch so Wertgeschätzt.

Ich habe das weiter oben kurz erklärt, ich Male meine Bilder auch mit vielen Pinselstrichen, am Ende wird es aber dann nicht so
war genommen wie bei einem Analogen Bild, wo durch verschiedene Techniken vieles vom Künstler auf dem Blatt oder der Leinwand sichtbar wird.

Weist du was für mich am Anfang das schwerste war beim Digitalen Zeichnen !

Mir fehlte anfangs der direkte Kontakt zu den Medium, der Leinwand dem Blatt und der Farben
und auch der Geruch spielte dabei eine Rolle
Beim Acryl Malen habe ich durch das schnelle Trocknen der Farbe einen viel schnelleren Schwung und durch das verwenden von Borstenpinsel
und der Kraft die ich hier um vieles mehr einsetzte kommt viel mehr Struktur bzw. Pinselstriche ins Bild beim malen,
als z.b beim Öl dort male ich eher geschmeidiger und das ist es was dann beim Betrachter ankommt.
Ich habe Anfangs versucht mit Programmen wie Corel Painter zu Arbeiten, hier kann man die Pinsel wie beim echten Malen
einstellen. Da gibt es glaube ich 100 von verschiedene vorgefertigte Pinselarten.
Z.b der ÖL Pinsel der sich wie in Echt verhält und die Farben in einander mischt oder Pinselstriche am Bild hinterlässt,
oder der Aquarell pinsle welcher auf dem digitalen Blatt dieses aufsaugen der Farbe wie in echt simuliert usw.
Kreide die sich auch wie Kreide verhält usw.
Aber das wollte ich alles nicht, wenn ich das möchte dann eben direkt auf der Leinwand.
Es hat für mich wenig Sinn diese Einzigartigkeit welche schon Hunderte Jahre verwendet wird Digital nach zumachen ..
Ich verwende keines dieser Hilfsmittel, und daher mache ich auch bewusst keine Pinsel oder Spachtel spuren, obwohl das sicher möglich ist.
Auch habe ich keine Ambitionen das weiter zu forcieren, sondern als Ergänzung zu meinen analog Bildern und zur Schulung meines Auges zu machen.

Danke auch für dein Feedback zum Haarscheitel ich schaue mir das noch mal an..:)
 

Frau Gerda

Forum-Guru
Hallo Günther, es freut mich weil du mir Mut machen willst. Wie schon geschrieben, ich experimentiere ein wenig mit den Werkzeugen von Photoshop , aber mehr geht aus Altersgründen bei mir nicht mehr. Bin Quereinsteigerin am Computer und schon einige Jährchen Rentnerin. Trotzdem interessiert es mich was in dieser Richtung machbar ist, auch wenn ich es selber nicht mehr tun kann. Ich meine auch diese Techniken werden sich künftig in der Kunst etablieren und sich neben Farbe und Pinsel platzieren.
Hinter der Technik steht immer ein Mensch, sie ist nur ein Hilfsmittel!

Liebe Grüße Gerda
 
Oben