Mein zweites Ölbild

Ernest

Forum-Ikone
Ein Vorweihnachtliches Hallo in die Runde,

das Ölmalfieber hat mich erwischt und so habe ich mich klammheimlich in mein Kämmerlein zurückgezogen und mein zweites Portrait in Angriff genommen! Eine Änderung ist mir heute schon klar, die aber Minimum 4 Wochen warten muss bis ich mich dem Bild wieder mit Farbe und Pinsel nähern werde.
Kritik ist ausdrücklich erwünscht und sollte diese dann auch noch mit verwertbaren Ratschlägen verbunden sein, so ist sie ganz besonders willkommen! Für mich steht nämlich unumstößlich fest, dass ich künftig Leinwandbilder ausschließlich in Öl malen werde.

Als Vorlage diente mir ein Bild aus dem Netz

Mein Bild ist in Öl auf Malplatte gemalt
Format 30 x 40cm
 

Anhänge

  • DSCN5777_2._Ölbild.JPG
    DSCN5777_2._Ölbild.JPG
    295,3 KB · Aufrufe: 44

otti123

Senior Mitglied
Lieber Erhard, fachlich kann ich Dir nicht weiterhelfen, schon gar nicht bei Öl. Aber da wird sich jemand finden. Ich kann Dir nur sagen, daß ich die junge Dame ausgesprochen schön (hübsch klingt mir zu banal) finde und Du das perfekt rübergebracht hast! Kann man in eine Ausstellung hängen, finde ich. Bestens!!
 

Joko

Senior Mitglied
Ein sehr schönes Portrait von einer sehr schönen Frau!
Wunderbare Farben, sehr schön klar und rein ( so wie ich es liebe ;) ).

Da du ausdrücklich gerne Verbesserungsvorschläge annimmst und noch ändern willst -
die Iris der Augen sind nicht ganz gleich.
Die Nase nicht ganz in gleicher Linie mit dem Kinn.

Dazu möchte ich sagen: Ich habe auf der einen Seite große Hemmungen Tipps zu geben
( ich kann ja mit euch erfahrenen, sehr talentierten Malern nicht mit halten),
aber ich habe auch so ein bißchen ein Helfersyndrom ;).......
Aber wie gesagt - ich würde ein Portrait niemals so gut hinkriegen.


Nix für ungut ;)
 

Vian

Senior Mitglied
Das Porträt kriegst Du gut hin, allerdings sind die Augen unterschiedlich und die Nase könnte auch noch eine kleine Auffrischung gebrauchen!!! Aber das bekommst Du hin!!!!
 

Joanne

Senior Mitglied
nee nee, ich kenne das Bild irgendwoher (?) und da sitzt die Nase auch schief und der dezente Silberblick hat was von "ins Nähkästchen blicken". Mein Erinnerungsvermögen ist gleich Null. Weiß nicht wer das gemalt hat.
 

Joanne

Senior Mitglied
Nachtrag, Silberblick ja, schiefe Nase doch nicht. Albert Lynch. Vielleicht habe ich davon eine Kopie gesehen, wo die Nase schief war.
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Nichts gegen Silberblick, aber das ist es hier nicht. Die Augen sind unterschiedlich groß. Ich dächte, dass ihr linkes Auge kleiner sein müsste, ich kenne aber das Original nicht. Der Mund müsste ein Stück weiter links sein, dann stimmt er mit der Nase überein.
Und ganz nebenbei: Fang nicht erst an, deine Ölbilder zu zählen, das geht eh nur kurze Zeit gut, dann hast du den Überblick verloren. (eigene Erfahrung!) :cool: Einmal öl, immer Öl.
 

evalena

Forum-Guru
Ich finde, das Bild ist zauberhaft geworden Erhard. Wenn ich 'was korrigieren würde, dann das rechte Auge (ist etwas zu gross) und den rechten Nasenflügel (der scheint mir etwas zu klein geworden) Aber nötig ist das nicht. Weil es so wie es ist - ein zauberhaftes Portrait geworden ist.....
 

Mon

Forum-Guru
Für mich steht nämlich unumstößlich fest, dass ich künftig Leinwandbilder ausschließlich in Öl malen werde.
Das freut mich sehr!
Bei Deinem Portrait hast Du das Zarte sehr schön zum Ausdruck gebracht. Den Hut finde ich Spitze!
Ich finde die Dame auch ohne weitere Änderung sehr schön.
Falls Du noch etwas ändern willst, dann das Auge, das schon angesprochen wurde und vielleicht (aber nicht notwendig) ein bißchen mehr Schatten im Gesicht, z.B. unter der Unterlippe und evtl. wenig mehr Rouge links und rechts von der Nase.
 

Ernest

Forum-Ikone
@Elke, Halina, Joanne, Joko, Vian, Hans, Geli und Ursela,
herzlichen Dank Euch allen für Eure Kommentare samt erwünschter Kritik. Letztere halte ich für unerläßlich, weil ich auf diesem Neuland weiterkommen möchte...! Die angesprochenen Verbesserungen sind mir alle schon klar gewesen, weshalb ich die in ca, 4 Wochen fällige Überarbeitung bereits ankündigte. Das Bild steht zur Trocknung in weiser Voraussicht im Wohnzimmer, weil ich des nachts dann keinen so direkten Zugriff darauf habe, ich male ja bevorzugt nachts ohne jegliche Ablenkung, so tendiert der Versuchungsfaktor gegen Null.
 

Ernest

Forum-Ikone
Das freut mich sehr!
Bei Deinem Portrait hast Du das Zarte sehr schön zum Ausdruck gebracht. Den Hut finde ich Spitze!
Ich finde die Dame auch ohne weitere Änderung sehr schön.
Falls Du noch etwas ändern willst, dann das Auge, das schon angesprochen wurde und vielleicht (aber nicht notwendig) ein bißchen mehr Schatten im Gesicht, z.B. unter der Unterlippe und evtl. wenig mehr Rouge links und rechts von der Nase.
UPS...beinahe hätte ich Dich übersehen liebe Monika, ja diese Schatten unterscheiden sich ganz wesentlich im Vergleich zu Acryl, sie hellen bei Öl nach der Trocknung auf, während sie bei Acryl nachdunkeln. das muss ich noch üben, üben, üben,,,,! Lieben dank auch an Dich!!
 
  • Love
Reaktionen: Mon

sika

Senior Mitglied
ich habe zwar schon Blumen mit Ölfarben gemalt aber an ein Portrait würde ich mich nicht rantrauen. Alle Achtung und das Mädchen sieht jetzt schon harmonisch aus, irgendwie verträumt!
 

Vian

Senior Mitglied
Lieber Erhard, Ich werde auch wieder mit Öl malen. Das ist einfach ne schöne Sache und man kann auch gut korrigieren!!!
 

Tat

Aktives Mitglied
Es ist ein wirklich süßes Portrait.
Auch wenn die Ungereimtheiten hier bereits aufgezählt wurden, würde ich persönlich nicht mehr viel an dem Bild ändern, höchstens vielleicht die augen anpassen.
Ich finde die ganzen kleinen "Fehler" verleihen der Dame einen eigenen Charme, und wessen Gesicht ist schon perfekt symmetrisch ;)
 

Ernest

Forum-Ikone
ich habe zwar schon Blumen mit Ölfarben gemalt aber an ein Portrait würde ich mich nicht rantrauen. Alle Achtung und das Mädchen sieht jetzt schon harmonisch aus, irgendwie verträumt!
Liebe Sieglinde,
wenn ich nicht schon so alt wäre würde ich mich vermutlich auch nicht schon an Ölportraits wagen, in meinem Alter muss man die einem noch vergönnte Zeit nutzen, es könnte irgendwann zu spät dazu sein!
LG Erhard
Lieber Erhard, Ich werde auch wieder mit Öl malen. Das ist einfach ne schöne Sache und man kann auch gut korrigieren!!!

genau so ist das, andererseits hat mir das Malen mit Acryl, Blei-und Buntstiften so viel Freude bereitet die ich nicht missen möchte, zumal ich bis dato ja nicht wusste was mir mit der fehlenden Ölmarei entging!
LG Erhard

Es ist ein wirklich süßes Portrait.
Auch wenn die Ungereimtheiten hier bereits aufgezählt wurden, würde ich persönlich nicht mehr viel an dem Bild ändern, höchstens vielleicht die augen anpassen.
Ich finde die ganzen kleinen "Fehler" verleihen der Dame einen eigenen Charme, und wessen Gesicht ist schon perfekt symmetrisch ;)
Ich denke KEINES ist perfekt symmetrisch, das stimmt schon aber jene Fehler die mir selbst bereits ins Auge stachen will ich nach der Trocknung beheben! Es hilft mir ja solche in Zukunft möglichst vermeiden zu lernen!
LG Erhard
 

Neueste Beiträge

Oben