Meine Mandalas

KarinV

Senior Mitglied
Liebe Happypainter,
das Malen ist bei mir zur Zeit leider ziemlich in den Hintergrund getreten. Und so zeichne ich Mandalas, die mir leicht fallen.
Dazu erstelle ich auf einem Papier, der Größe DIN A3 eine geschachtelte Rosettenstruktur mit dem Zirkel und 3 verschiedenen Durchmessern: 2,4cm; 4,8cm; 9,6cm.

Das ergibt ziemlich viele Linien in denen ich Formen suche.
Diese Formen ziehe ich mit einem Copic Liner nach, radiere die Rosettenstruktur aus und coloriere mit Caran d'ache Supracolor soft Buntstiften.

Je nach Tagesform halte ich mich entweder stark an der Rosettenstruktur fest oder ich weiche mehr oder weniger davon ab.
Dabei stelle ich fest, dass ich freier zeichnen kann, wenn ich auch beruflich mehr Freiraum habe. Dann sind die Zeichnungen lebendiger.

Ein Mandala, das sehr stark an der Rosettenstruktur orientiert ist, ist der Zitronencocktail (Juli 2022)
 

Anhänge

  • 20220717_105132-Zitronencocktail.jpg
    20220717_105132-Zitronencocktail.jpg
    131,9 KB · Aufrufe: 32

KarinV

Senior Mitglied
weil ich an meinem Sommerflieder einige Schmetterlinge beobachten und mich daran freuen kann, habe ich diese in den Formen der Rosette gesucht und gefunden.
 

Anhänge

  • 6-Sommerzeit.jpg
    6-Sommerzeit.jpg
    138,9 KB · Aufrufe: 22
  • 6-Sommerzeit2.jpg
    6-Sommerzeit2.jpg
    118,5 KB · Aufrufe: 23

KarinV

Senior Mitglied
momentan arbeite ich an einer Sommerzeit3.
Hier hatte ich den Schwalbenschwanz ausgesucht. In der Mitte die Wilde Möhre, von der sich die Raupen ernähren und außen der Sommerflieder, der von den Faltern besucht wird...
 

Anhänge

  • SZ3-02-20220808_085808.jpg
    SZ3-02-20220808_085808.jpg
    117,9 KB · Aufrufe: 25

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Ich finde deine Mandalas allesamt toll!
Ich könnte sowas gar nicht.
Besonders hat es mir persönlich das Kaleidoskop angetan!
 

otti123

Senior Mitglied
Also, mir gefallen auch durchweg alle! Klasse!
Da verbinden sich ja mehrere Vorteile, Du bleibst am Malen dran,hast Entspannung, kannst jederzeit anfangen oder aufhören, also nur Positives!
Und die Ergebnisse können sich allesamt sehen lassen.
 

Jam_ART

Forum-Ikone
Also, mir gefallen auch durchweg alle! Klasse!
Da verbinden sich ja mehrere Vorteile, Du bleibst am Malen dran,hast Entspannung, kannst jederzeit anfangen oder aufhören, also nur Positives!
Und die Ergebnisse können sich allesamt sehen lassen.
Grundsätzlich sehe ich das auch so ...
Aber bez. "Entspannung" müßte ich das Talent und die Geduld von Dir dazu haben um sowas "Tolles" zu schaffen - RESPEKT
Unr Elkes letzten Satz kann ich nur unterstreichen... :080-cool:
 

marlies+48

Forum-Ikone
Wunderschöne Mandalas hast du erschaffen.
Ich habe eigentlich sehr viel Geduld, aber so viel nun auch wieder nicht.
Ich freue mich schon auf die nächsten.
 

KarinV

Senior Mitglied
oh, mit sovielen Antworten habe ich gar nicht gerechnet bei den Mandalas.
Vielen Dank für eure liebenvollen und motivierenden Worte. :006-happy-14:

Bei mir scheint das irgendwie anders zu sein mit der Geduld.
Wenn ich einfach drauflosmalen will, brauche ich Mut, denn es könnte ja auch schiefgehen.
Bei meinen Mandalas mit der Rosettenstruktur stimmt dann zumindest die Einheit. Alles ist miteinander verbunden durch die Rosetten.
Das gibt mir Sicherheit, dass wenn ich so weitermache, die Wahrscheinlich groß ist, dass es harmonisch wirkt.

Dann ist das für mich meditativ. Ich setze Punkt um Punkt und Linie um Linie und die Gedanken schweifen dabei ganz woanders hin. Es wiederholt sich alles und ich muss nicht denken. Am liebsten zeichne ich das im Bett bis mir dann die Augen zufallen :sleeping:.
Oder morgens, wenn ich noch Zeit habe bis zum Aufstehen.
So auch heute. Da habe ich den Schmetterlingen ihre Zeichnung gegeben.
 

Anhänge

  • SZ3-20220809_101706.jpg
    SZ3-20220809_101706.jpg
    127,5 KB · Aufrufe: 19
  • Like
Reaktionen: Mon

Painterling

Senior Mitglied
Egal welches Mandala, alle sind wunderschön und zeigen dein zartes Empfinden der Natur gegenüber. Diese Art des Malens führt aber trotz der Zartheit wieder zu einer starken Ausdruckskraft. Ganz prima!
 

AnJa

Moderator
Die Schmetterlinge sind äußerst kunstvoll, Karin.

Diese in ein Mandala zu integrieren, ist eine wunderbare Idee.
 

KarinV

Senior Mitglied
Egal welches Mandala, alle sind wunderschön und zeigen dein zartes Empfinden der Natur gegenüber. Diese Art des Malens führt aber trotz der Zartheit wieder zu einer starken Ausdruckskraft. Ganz prima!
Ich danke dir Gudrun. Besonders wenn es um Insekten und Spinnen geht, bin ich dabei :hearteyes:
Die Schmetterlinge sind äußerst kunstvoll, Karin.

Diese in ein Mandala zu integrieren, ist eine wunderbare Idee.
Vielen Dank Anja. Ich war sehr erstaunt, wie gut sich die Schmetterlinge in die Kreisrosetten einfügen.
Leider kann man das im Foto SZ3-2 nicht so gut erkennen, weil die Bleistiftlinien so schwach sind.
Ich hab da einen Kompromiss zwischen Struktur und Realität gemacht.
 

Inascha

Aktives Mitglied
frühmorgens so viel Schönheit schauen dürfen, tut gut.

Und die wilde Möhre hat jetzt ihren angestammten
"Mittelpunkt". Ich hab auf ihn gewartet. :113-in-love:
 
Oben