Milford Sound nach Andrew Tischler

Mechwyn

Mitglied
@Mon ... :)... bis zu einem gewissen Grad bin ich sicher zu detailverliebt... aber hier wollte ich so nah ans Original wie mir möglich und A.Tischler ist da meilenweit voraus ...
 
  • Like
Reaktionen: Mon

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Sehr beeindruckend, deine Ausarbeitung.
Ich habe jetzt nicht mehr mit dem Original verglichen, bin aber sicher, dass du sehr nah dran bist:thumbsup:
 

Malmal

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Als "Fan " von Andrew Tischler, schaue ich natürlich besonders Kritisch draufo_O....:D
Ich muss sagen, deine Interpretation gefällt mir sehr gut:thumbsup:
Sei nur vorsichtig, ich weiß, man will ja immer noch etwas rausholen und ein letztes "I-Tüpfelchen" setzen weil es schwer ist , zu sagen -Nu is gut, es reicht:)
 

Mechwyn

Mitglied
;) ich weiß eure Hinweise zu schätzen und tatsächlich hab ich mir als nächsten Schritt was ganz anderes vorgenommen... das Bild mach ich nach Plan schon noch fertig... wenn man davor steht sieht man den Unterschied in den Ausarbeitungsstufen ganz deutlich. Am Foto verschwindet der. Ich möcht es auf jeden Fall dahingehend harmonisch haben... sprich da fehlt noch ein Teil...:)... ich kanns ja nicht halb fertig stehen lassen
Aber es gibt ja auch ein Bild nach dem Bild... und da hab ich mir gedacht ich beweg mich mal in ne Richtung die ich auch umwerfend gut finde. Sagt euch Arthur Streeton etwas? Oder sein heutiges Gegenstück Warwick Fuller? Die pfeifen auf Details... :)
 

Malmal

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
... Sagt euch Arthur Streeton etwas? Oder sein heutiges Gegenstück Warwick Fuller?
Bis jetzt noch nicht, aber vielen Dank für den Tipp!
Da möchte ich ja glatt selbst wieder loslegen, muss mir einfach mal die Zeit nehmen:confused:

Ich bin mir sicher, dass du in dieser Richtung auch hervorragende Ergebnisse erzielen wirst :)
 

Mastix

Forum-Guru
Holla die Waldfee !

Noch jemand ,der akribische Detailarbeit so liebt wie ich .:D Und man sieht: Es zahlt sich aus.
Tolles Bild !:clapping:
 

red

Senior Mitglied
Gratulation zu deinem schönen Bild. Gut Ding will Weile haben. Also mach dein Ding.
LG Rainer
 

Mechwyn

Mitglied
Vielen Dank. Im Moment trocknet es vor sich hin. Ich hab auch schon eine neues angefangen. Nächster Schritt: Lockerere Malweise
 

Mastix

Forum-Guru
Darf ich fragen, mit welchen Farben du den Himmel angelegt hast ?
Ich brauche zur Zeit auch einen Himmel und bin nicht so in Landschaftenbackround und Co erfahren.
 

Mechwyn

Mitglied
Wenn ich mich recht erinnere ist das ein Mischung aus Kobaltblau, Ultramarin und Kobalt Türkis das ich mit Titaneiß aufgehellt habe... zum Horizonth zu immer mehr Weiß... So genau kann ichs gar nicht sagen... ich misch meistens den dunkelsten Ton und den hellsten und mach den Übergang am Bild.
Wichtig ist halt dass du zum Horizonth hin heller wirst wegen Luftdichte.
Regeln für Tiefenwirkung: Blau und Kontrastarm wirkt weiter weg als Rot/Gelb mit hoher Sättigung und hohem Kontrast. Vorsicht mit dem Gelb bei Vegetation... das holt es stark in den Vordergrund.
 

levina

Senior Mitglied
toll, mit dir hier eine super Verstärkung in Richtung realistische Öl-Malerei zu bekommen! Andrew Tischler kannte ich bislang nicht, habe mir aber jetzt nach deinem Hinweis seine Bilder angeschaut und kann verstehen, warum du ein Fan von ihm bist.
Bilder, die einen beeindrucken zu kopieren, ist ja von altersher eine super Methode, seine Malkompetenzen zu erweitern. Das Ergebnis spricht für sich: ein sehr stimmiges und stimmungsvolles Landschaftsbild! Atmosphärisch geht dein Bild für mich noch ein bisschen mehr in die mystische Richtung als die Vorlage. Es wirkt etwas nebliger auf mich. Auch bei den Wolken sehe ich Unterschiede, hier ist die Vorlage sonnen- und kontrastreicher, während deine Version enger im Tonwertspektrum bleibt.
Ich freu mich auf jeden Fall auf weitere Bilder von dir!
 

Mechwyn

Mitglied
@levina ... absolut richtig. Ich bin bei einigen Dingen vom Original abgewichen. Auch der Flussarm unten hat ganz andere Farben als die Vorlage. Ich nehm mir diese Freiheiten... :) . Bei den Wolken oben hab ich einfach aufgehört als ich gemerkt hab dass mir mein Ergebnis gefällt und ich angefangen hatte Dinge zu verschlimmbessern. Bei gewissen Einzelheiten bin ich auch ganz einfach nicht an die Vorlage herangekommen und hab sie geändert um ein akzeptables Ergebnis zu bekommen. Das sind meistens die Aufgaben die ich mir für die folgenden Bilder stelle. Man muss geduldig mit sich selbst sein sonst verliert man den Antrieb. Bei dem Wasserlauf unten hab ich z.B. versucht nicht in Schichten zu malen sondern es gleich in einem Arbeitsgang zu setzen. Schaut dadurch ganz anders aus als das von A.Tischler.
Ja, das mit dem Licht und den Farben ist so ne Sache... ich bin da noch nicht so sattelfest wie ich gerne möchte... andererseits gefällt mir oft der Weg der sich beim Malen so ergibt... :)
 

Mastix

Forum-Guru
Vielen Dank für die Info Mechwyn.

Interessant, das du das mit dem Gelb schreibst, denn ich will wirklich Gelb, bzw Ocker für die Botanik bzw Vegetation einsetzten. Ich werde vorsichtig sein damit.
 

Neueste Beiträge

Oben