Minka

Inascha

Mitglied
Katze Minka hat mich 17 Jahre begleitet.
hier ein Bild mit Oelkreiden (Jaxon)- von einem Foto gemalt.

Minka war 12 Jahre Hauskatze, 5 Jahre konnte sie noch frei den Garten geniessen.
Viele prophezeiten mir, das ginge nicht gut, alle haben sich getäuscht.

Das Bild ist 43 cm lang
 

Anhänge

  • MinkaGartRahmen.JPG
    MinkaGartRahmen.JPG
    3 MB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Painterling

Aktives Mitglied
Deine Minka ist ein schönes Erinnerungsstück für dich persönlich. Bei der Ausführung solltest du dir nochmals die Haltung der Beine etwas genauer ansehen, sie wirken etwas steif. Auch einige Schatten wurden beim Kätzchen und denn Sträuchern das Bild etwas aufwerten.
 

AnJa

Moderator
Eigene Tiere bzw. verstorbene liebe Katzen oder Hunde zu malen finde ich persönlich sehr schwer.
Ob es eine Ähnlichkeit gibt, kannst nur Du beurteilen.
Ich sehe es wie Gudrun bzgl. der Schatten.

Mir fielen die Schnurrhare auf.
Die finde ich besonders dominant, besonders über den Augen.
Es ist die Frage, ob Du etwas ändern möchtest oder ob das Bild bereits an der Wand hängt.
 

Ernest

Forum-Ikone
Ich finde gerade in Anbetracht dessen, dass es Minka nicht mehr gibt, ist es durchaus angebracht, sie etwas diffus - sie so zwischen zwei Welten - darzustellen, quasi an einem ihrer Lieblingsorte, wo sie in Erinnerung ihres Lieblingsmenschen gelegentlich schemenhaft erscheint.
 

Inascha

Mitglied
@Paintering
@AnJa
danke für die Tipps!

das Bild ist schon sehr alt, ich werde nichts ändern. Es hängt auch nicht an der
Wand, es ist nur vor Büchern aufgestellt.
Aber - ich merke, dass ich mit den Schatten mich besser befassen muss,
das gilt fürs zukünftige Malen.

Wahrscheinlich - wie ich mich kenne - werde ich aber nochmal nach den
Beinen schauen,de hättens verdient.

liebe Grüsse
Inascha
 

Inascha

Mitglied
Jetzt ist grad noch Ernest dazugekommen, als ich schrieb.

Lieber Ernest, Deine Worte berühren mich sehr. Will sie
jetzt gar nicht verquatschen.
Vielen Dank!

Grüssle
Inascha
 
Oben