Painterlings Aquarell-Malkurs

otti123

Senior Mitglied
Vor dem nächsten Grünbild muß ich nochmal mit Tulpen hinterherhinken. Da hatte ich zwischenzeitlich (natürlich wg. Grün) gestreikt und jetzt fertig gemacht.
Ich stelle mal beide rein - vor und nach "Hintergrund" - da habe ich das 1. Mal nicht akkurat ausgemalt, sondern einfach "drübergefegt", im wahrsten Sinne des Wortes.
 

Anhänge

  • IMG_3969.jpg
    IMG_3969.jpg
    74,5 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_3970.jpg
    IMG_3970.jpg
    84 KB · Aufrufe: 15

Painterling

Senior Mitglied
Das komme ich ja gerade recht, allerdings will ich keine Lehrerin sein, die mit einem hocherhobenen Finger euch sagt, was richtig ist. Es soll ja noch Spass machen und nicht in Frust ausarten. Ich will euch nur beim Selbststudium etwas unterstützen, denn nur durch viel Übung und immer wieder Mischen und Malen, könnt ihr euch mit der Materie Aquarell vertrauter machen. Auch heute gelingt bei mir bei weitem nicht jedes Bild und die große Tonne wird oft genug gefüttert.
Ich freue mich, dass ihr weitermacht und neue Versuche startet, auch wenn ein Versuch mal nicht das Ergebnis bringt, was ihr wolltet.
@otti123
Elke, deine gemalten Tulpen gefallen mir sehr gut, die Tulpen-Blüten sind sehr schön geworden. Bei den Blättern sieht man allerdings wieder zu sehr die Spuren des Pinsels, mit dem du die dunklere grüne Farbe für den Schatten und die Abstufungen aufträgt. Vermutlich nimmst du zu wenig Farbe auf oder die darunter liegende Farbe ist noch nicht trocken.
Beim Hintergrund, denn du"gefegt" hast, sieht man auch zu sehr die Pinselstriche. Dadurch wirkt er, auch wenn du nur eine Farbe verwendet hast, etwas unruhig. Zwar ist es auch wieder Geschmackssache, wie es jeder empfindet, aber ein einfarbiger Verlauf würde ruhiger wirken und die sehr schönen Tulpen besser umrahmen.
 

otti123

Senior Mitglied
Danke Dir, Gudrun.
Ich meinte die "Lehrerin" auch nicht despektierlich, sondern wollte eigentlich nur betonen, daß ich nicht für`s Urteil verantwortlich bin.
Ja - die Blätter - das wird mein ewiger Ärger bleiben. Mit den Tlpenblüten war ich auch zufrieden, aaaber da... Deshalb lag es auch so lange rum. Also Blätter hatte ich nochmal geübt - aber jetzt erstmal Blätterpause, bittschön.
 

Anhänge

  • IMG_3963.jpg
    IMG_3963.jpg
    66,9 KB · Aufrufe: 15

Painterling

Senior Mitglied
@Grma
Dieser Versuch, deine Urlaubs-Umgebung in "grün" zu malen, sieht schon sehr gut aus. Hier hast du die Grüntöne besser und vielfältiger gemischt und dadurch wirkt der Ausschnitt der Toskana ganz anders. Grundsätzlich solltet ihr euch angewöhnen, die angemischte Farbe auf einem Probeblatt auszuprobieren. Dabei sollte es möglichst ein Stück vom gleichen Papier sein, da jedes Papier die Farben anders aufnimmt, und sie anders wirken.
Auch ist es besser, wenn man größere Flächen mit der Farbe malen will, auch mal zu warten, wie die Farbe nach dem Trocknen auf dem Probeblatt aussieht.
Die Bäume in der Landschaft sind gut geworden, aber bei den Bäumen im Vordergrund, hätte man auch die Schattenseite andeuten können, aber insgesamt ist es wesentlich besser als die andere Variante.
 

Painterling

Senior Mitglied
@otti123
Dein Versuche mit den Tulpenblättern sehen inzwischen wesentlich besser aus. Das sieht man kaum noch Pinselspuren. Durch viel Üben schaffst du es. Ich habe auch am Anfang jedes Schnipsel Aquarellpapier verwendet, um solche Sachen zu üben. Sollte es zu nass sein, so wasche den Pinsel aus, Trockne ihn mit Zellstoff und versuche ein Zuviel von Farbe aufzunehmen. Es wird von mal zu mal besser!
 

otti123

Senior Mitglied
So, ich auch nochmal: grün, ja grün ist alle,alle Landschaft....
Wieder schottisch/ irisch - habe ich die meisten Fotos.
Die 3, die ich "zusammengestrickt" habe, hänge ich mit an
 

Anhänge

  • IMG_3985.jpg
    IMG_3985.jpg
    101,2 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_3986.jpg
    IMG_3986.jpg
    88,1 KB · Aufrufe: 21
  • 01b53d1f68dec95abb7580eeb36335f2 (2).jpg
    01b53d1f68dec95abb7580eeb36335f2 (2).jpg
    138,5 KB · Aufrufe: 21

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Ihr seid ja fleißig dabei, diesmal hinke ich ein wenig hinterher....komme in dieser Woche nicht so recht zum Malen bzw. hab nach der Arbeit einfach keine Lust mehr.
Dennoch schaue ich hier rein und bestaune eure komplexen und grüüüüüüüünen Landschaften.
Grün, grün, grün ist alles was ich liebe.....
 

Painterling

Senior Mitglied
Auch gestern hatte ich dann keine Zeit und Kraft mehr, hier etwas zu schreiben. Neben Besuch und Vorbereitungen für eine Urlaubswoche im Erzgebirge, fand ich einfach keine Kraft mehr, zumal meine Gelenke mir auch immer wieder die Grenzen zeigen und der Blutdruck spinnt!
@otti123
Liebe Elke, deine Bemühen , die wunderschöne schottisches Landschaft in ein Aquarell zu verewigen, finde ich prima. Sicher hast du selbst gemerkt, dass das Ergebniss der Mischversuche noch nicht befriedigend ist. Die Grasflächen zwischen den Abgrenzungen durch die Buschreihen sind zu hell und etwas zu einheitlich. Das Grün der Buschreihen wiederum ist zu einheitlich in der Farbe und zu einheitlich in der Umsetzung.
Deine Fotos, die dir als Grundlage dienten, zeigen eine tolle Landschaft, die für einen Anfänger sehr kompliziert ist, da zu viele Dinge berücksichtigt werden müssen, zumal du dein Bild aus verschiedenen Fotos zusammengesetzt hast.
Eine Skizze vor Beginn ist da sehr hilfreich, weil man dabei dass Bild sehr genau betrachten muss, um sich klar zu werden, wie man es umsetzen will.
Wir werden deshalb noch einen Schritt dazwischen einschieben und Möglichkeiten lernen einzelne Bäume ( Laubbaum u. Nadelbaum) malen, bevor komplexe Landschaften entstehen
 

otti123

Senior Mitglied
Liebe Gudrun, vielen Dank für Deine Bemühungen bei der begrenzten Zeit.
Ich würde vorschlagen, wir machen eine Pause, bis Du aus dem Urlaub zurück bist und dann mit frischer Kraft starten kannst. Ich denke, damit sind die anderen auch einverstanden, denn jeder hat ja zwischendurch "ein bißchen etwas Anderes" zu erledigen.

Du hast völlig Recht - ich war selber nicht zufrieden. Eine Skizze mache ich eigentlich immer vorher, sonst komme ich mit dem Platz gar nicht klar.
Mein Mischproblem habe ich jetzt, glaube ich, ein bißchen besser im Griff. Wieso?
Wie das bei "Nachmachen-lernen" so ist , habe ich gemischt, wie in Videos gezeigt - im Deckel des Kastens oder auf einem Teller. Das ist ok, aaaber - ich hasse es, mit dem angeschmutzten Pinsel zum Nachholen von Farbe (heller oder dunkler werdend) in das Farbschale zu tupfen. Also habe ich oft mehrere Pinsel in den Händen. Das geht auch, aber das "Nachmischen " bleibt bei mir eine Schweinerei.
Jetzt habe ich eine einzelne Porzellanpalette mit 5 Näpfen und dazugehörigem Mischabteil genommen und in den Näpfen mit den jeweiligen Komponenten/Farben vorbereitet und auf dem dazugehörigen Feld jede einzeln mit dem Grün angemischt. Man kann dann immer noch in die andere Farbe und alles ist zwar irgendwie mit grün bematzt, aber das bleibt so.
Ich weiß nicht, ob ich mich verständlich ausgedrückt habe, aber so isses....

Die 2 Bildchen, die ich inzwischen fabriziert hatte, hänge ich trotzdem an, weil ich mit allem Aquarellzeug ein bißchen Abstand möchte und später nicht mit den ollen Kamellen wieder anfangen.
Das eine ist nach einem eigenen Foto, "genauso gerade" ist der Ausschnitt , ein bißchen vereinfacht.
Das 2. ist ein Fremdfoto und da bin ich ein bißchen besser mit dem leidigen Grün zurechtgekommen.

Nun wünsche ich noch gute Besserung für Gelenke und den leidigen Kreislauf - und einen rundum erholsamen Urlaub! :113-in-love:
 

Anhänge

  • IMG_3989.jpg
    IMG_3989.jpg
    120,2 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_3990.jpg
    IMG_3990.jpg
    123,2 KB · Aufrufe: 15

Painterling

Senior Mitglied

Einzelne Bäume malen​

Erster Teil
Da es doch sehr schwer ist, die Farbe grün so vielfältig zu mischen, und sie dementsprechend einzusetzen, sollt ihr nun nur einen einzelnen Baum, ohne Landschaft malen.
Zuerst nur einen Laubbaum
Seht euch dazu wieder bei Herrn Baxrainer im nachfolgenden Video an, wie der Künstler dabei vorgeht. Das ist nur ein Beispiel. Bei Youtube gibt es dazu viele Videos, die ihr euch selbst heraussuchen könnt.
Nun habe ich bei Pixabay.de das Foto eines großen Baumes gefunden, den ihr nun malen sollt. Dabei soll folgende Technik angewendet werden. Malt den Baum mit Hilfe eines Stückchen Naturschwamm.
Bei diesem Baum kann man sehr genau eine Licht und Schattenseite erkennen.
Geht nun bitte folgendermaßen vor.:
  1. Zeichnet den Baum in einer einfachen Skizze und schaffiert die Teile des Baumes, die im Schatten liegen. Mindestgröße der Skizze: DinA6,. Zeigt eure Skizze hier.
  2. Mischt euch nun entsprechend des Fotos die Grünmischungen an. Mit einem Stück Naturschwamm fangt ihr nun an, durch Tupfen mit dem Schwamm die hellsten Blätterteile des Baumes aufzutragen.
  3. Trocknen lassen!
  4. Die nächste etwas dunklere Farbmischung wird dann weiter auch mit dem Schwamm aufgetragen. Achtet darauf, dazwischen weisse Stellen frei zu lassen. Geht so immer weiter vor, bis ihre die Krone des Baumes fertig habt.

Bild 1 : Vorlage nachdem ihr den Laubbaum malen sollt( pixelo.de) bitte keine Häuser mittzeichnen. Es geht nur um den Baum.
Seht euch das Foto sehr genau an!
s_0B25B93472FA51A4A051AF5DA56C66E152007E480A00AA3A82605A10FDE7246A_1653227706409_image.jpeg

Ich habe in dem Foto schon einige Merkmale zur Licht und Schattenseite eingezeichnet. Zeichnet dazu dann eure Skizze !


s_0B25B93472FA51A4A051AF5DA56C66E152007E480A00AA3A82605A10FDE7246A_1653232799094_image.jpeg


Im Bild 2 habe ich die verschiedenen Grünmischungen links auf dem Blatt mit Farbkästchen gezeigt, mit denen ihr in Schritten die Krone des Baumes malen könnt. Der Stamm ist erst am Schluss dran. Auch kleinere Zweige die durch die Krone durchschimmern, könnt ihr am Ende nun malen.
Der Stamm hat ebenfalls eine dLicht und Schattenseite . Bitte beachten!

Zweiter Teil
Einen Nadelbaum zeichnen
Auch hier findet ihr im Internet viele verschiedene Videos, wie man einen Tannenbaum malen kann..
Fertigt dazu ebenfalls eine Bleistiftskizze an.
Vorlagen findet ihr auf folgender Seite.: https://www.istockphoto.com/de/foto/ponderosa-kiefer-baum-isoliert-auf-weißem-hintergrund-gm174083910-21248406?utm_source=pixabay&utm_medium=affiliate&utm_campaign=ADP_photo_sponsored&utm_content=http%3A%2F%2Fpixabay.com%2Fde%2Fphotos%2Fkiefer-baum-nadelbaum-4444921%2F&utm_term=kiefer+baum
Ein Video , wie man einen Nadelbaum malen kann findet ihr hier.:

https://youtu.be/mI7UcOebzlE

Aufgaben
  1. Malt einen einzelnen Nadelbaum entsprechend des ersten Videos. Mindestgröße A4
  2. Malt eine kleine Gruppe von Nadelbäumen Mindestgröße A4
 

Painterling

Senior Mitglied
So jetzt könnt ihr euch etwas Zeit lassen, da wir jetzt eine Urlaubswoche im Erzgebirge antreten und ich dort den Wald aus Fichten und Laubbäumen naturnah und direkt erleben möchte..
Vielleicht schaffe ich es sogar ein paar Skizzen zu machen, da ich einfach nicht mehr so lange wandern kann, wie ich es eigentlich gerne möchte..
Viel Spass bei der Umsetzung !
 
Oben