Problemschaf, wer hilft?

Hanni

Aktives Mitglied
Dein Schaf sieht wunderbar fluffig aus, mir gefällt es❣️ Mir gerädert HG gut so, dein Schaf steht schön plastisch davor.
 

Joanne

Senior Mitglied
Man könnte, aber man muss nicht.
Dein Schaf gefällt mir, wie es da in der Gegend rumsteht.

Das Einzige, was ich anders machen würde, ist der Hintergrund, vor allem der Himmel. Wenn du den als erstes malst, sieht er nicht so drumrum gemalt aus. Du kannst ja trotzdem die Ränder des Schafes berücksichtigen, aber der Pinselstrich mit all seinen Farben und Schattierungen geht in die gleiche Richtung, wird eben nur etwas abgehoben.

Noch mehr Wolken würden nur von dem Tier ablenken, denn viel Platz ist da ja gar nicht mehr.
stimmt schon. Das Bild war ja vorher komplett blau, aber nachdem ich den Kopf gemalt hatte, habe ich schon gesehen, dass mir die Farbe so nicht gefällt. Ich benutze zudem keine Lösungsmittel, also ging es leider nicht anders, als drumherum zu malen. Ich habe noch ein wenig mit den Fingern gewischt, um die eine oder andere Stelle zu verbessern. Wolken kommen nun auch nicht mehr drauf.
 

Joanne

Senior Mitglied
Ich finde es auch gut so, Joanne.
Wolken nachträglich hinzufügen sieht oft nicht gut aus, habe ich schon manches mal probiert. Besser ist immer den Himmel zu Anfang zu malen.

Meistens ergibt es sich erst während des Malprozesses, aber bei Öl hast du bessere Karten.
Warten wir es ab.
Kommt darauf an, welche Farbe drauf kommt. Bei dunkel auf hell malen wird es ohne Lösungsmittel zum Desaster. Also zuerst Himmel und Wolken malen und dann etwas dunkles drauf geht kaum oder man muss Monate warten bis es trocken ist.
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Jetzt habe ich ein Problem mit den genannten Lösungsmitteln. Was sind das für welche und wozu willst du sie einsetzen? Ich habe sowas nämlich nicht.
 

Joanne

Senior Mitglied
Jetzt habe ich ein Problem mit den genannten Lösungsmitteln. Was sind das für welche und wozu willst du sie einsetzen? Ich habe sowas nämlich nicht.
Viele legen die erste Farbschicht mit Terpentinersatz an o.ä. Ich benutze nur Öl und will kein Lösungsmittel einsetzen. Malmittel trocknen schneller als Öl. Mag ich aber nicht.
 

Pinselhansi

Senior Mitglied
Ah, ja, das kann man machen. Ich mache es nicht so. Wenn es denn nötig ist, nehme ich einen Tropfen Walnussöl, das geht schon. Und wie ich sagte, kannst du ja beim Hintergrund das Objekt aussparen, an den Rändern muss aber schlüssig gemalt sein und wenn du da drüber malst, was soll passieren?
Meine Bilder entstehen an einem Tag und ich mal den Himmel z. B. immer als erstes und über alles. Auch die Hintergründe bei Portraits werden erst fertiggestellt, dabei über den Rand des Objektes. Das funktioniert.
 

Joanne

Senior Mitglied
Ah, ja, das kann man machen. Ich mache es nicht so. Wenn es denn nötig ist, nehme ich einen Tropfen Walnussöl, das geht schon. Und wie ich sagte, kannst du ja beim Hintergrund das Objekt aussparen, an den Rändern muss aber schlüssig gemalt sein und wenn du da drüber malst, was soll passieren?
Meine Bilder entstehen an einem Tag und ich mal den Himmel z. B. immer als erstes und über alles. Auch die Hintergründe bei Portraits werden erst fertiggestellt, dabei über den Rand des Objektes. Das funktioniert.
ok bei 20x30cm sicher machbar. Mein Bild ist 80x60cm. Das schaffe ich nicht an einem Tag und leider reicht da auch nicht ein Tropfen Öl. Ist ja auch egal. Warte ich halt noch etwas ab und korrigiere ggfs die Stellen irgendwann nochmal.
 

Painterling

Senior Mitglied
Dein Schaf ist gut geworden und bei so viel Hilfen ist es ja auch kein Wunder. Mir gefällt das Gesamtergebnis. Ich finde es prima, wenn so viele Ansichten und Vorgehensweisen zusammengetragen werde. Als Maler kann ma n sich dann die Tipps raus suchen, die das Bild voranbringen.
 

lady gaby

Senior Mitglied
Dein Schaf ist gut geworden und bei so viel Hilfen ist es ja auch kein Wunder. Mir gefällt das Gesamtergebnis. Ich finde es prima, wenn so viele Ansichten und Vorgehensweisen zusammengetragen werde. Als Maler kann ma n sich dann die Tipps raus suchen, die das Bild voranbringen.
....ja so sehe ich es auch! Du hast ein gutes Ergebnis erzielt!
 

Joanne

Senior Mitglied
Stimmt, mir haben die Ratschläge sehr geholfen. Danke dafür!

Hatte ich doch als Großstadtkind eher selten das Vergnügen, ein Schaf aus nächster Nähe zu betrachten.
Ein einziges Mal, im Krankenhaus, habe ich eines direkt vor mir gesehen. Es lag zugedeckt auf einer Bare und schaute mich mit großen, traurigen Augen an. Ich stand nach einem sehr langem MRT noch sehr unter Stress und habe gedacht, ich hätte eine Halluzination, als ich das Schaf dort liegen sah. Aber nein, es war ein "Versuchskaninchen" - wie ich-, um das neue riesen MRT zu testen. Höchst amüsiert über meinen erschrockenen Blick, standen Ärzte/innen mit Masken drumherum.
:025-shocked-5:
Den Anblick werde ich nie vergessen
 

Joanne

Senior Mitglied
So ungefähr sah das aus, auf die Schnelle hingekritzelt. Das Schaf war natürlich viel größer.
 

Anhänge

  • IMG_0503.JPG
    IMG_0503.JPG
    573,8 KB · Aufrufe: 8

Neueste Beiträge

Oben