Sammelthread, ich muss mich erst wieder einmalen

Turquoise

Senior Mitglied
So, da bin ich wieder.

Da mich @AnJa so nett an meinem Geburtstag aufgefordert hat, hat mich die Lust gepackt. Mit der Motivation ist das so eine Sache...Lust aufs Malen hätte ich, aber ich glaube, ich habe einen starken innere Kritiker, der denkt und spricht: das kannst du nicht. Oder: nicht mehr.

Deshalb habe ich mich entschieden: ich will nicht so "streng" mit mir sein und mehr oder weniger spielerisch das Malen angehen und nicht so auf: das muss jetzt was werden, das soll jetzt nach was aussehen.

Deshalb nun ein Sammelthread mit meinen Spielereien. Da ich hauptsächlich nur Aquarellfarben nutze, habe ich ihn hierher verpflanzt.
 

Turquoise

Senior Mitglied
Nun habe ich gestern Abend begonnen. Mir war nach einem Buddha. Keine Ahnung wieso. Ich wollte eigentlich als Erstes ein Glücksschwein malen...

Ich habe mir von meiner verstorbenen Schwiegermutter den Pelikan-Aquarellkasten geschnappt. Meine Horadam Farben von Schmincke habe ich gut weggepackt und es sollte möglichst niederschwellig sein mit dem Beginn. Und da ich gerade die Sachen der Verstorbenen durchsortierte, da wurde es eben der Pelikan-Kasten.

Diese Farben haben mich aber echt genervt. Nass liefen sie ganz gut auf Torchon Papier, aber kaum angetrocknet, ließen sie sich nicht mehr anlösen. Ich habe meinen Block fast in Wasser ertränkt. Das hatte zur Folge, dass sich der gesamte Block so verwellt hatte, dass das Endergebnis so fürchterlich aussah, so dass ich mit einem Filzer drin rum gemalt habe. Immer wieder um den Mund herum, Frust.

Als ich Stunden später nachsah, war der Block ganz glatt und das Ergebnis gar nicht so schlimm, nur der Filzer :Hände überm Kop zusammenschlag:

Aber: der Anfang ist gemacht und ich hoffe, dass ich weiter vor mich hin kleckse und nicht so faul bin, die Horadam Farben wieder ans Licht zu holen.
 

Anhänge

  • 20210228_090638-1.jpg
    20210228_090638-1.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 34

HaGe

Senior Mitglied
Liebe Bärbel!
Toll, ich freue mich, dass Du wieder mitmachst und die Kurve zum Malen gekriegt hast!
Dem Buddha hat das Bad anscheinend richtig gutgetan :013-happy-13: nur die Filzstiftstriche um den Mund stören. Vielleicht kannst Du sie irgendwie übermalen?

Was die Farben anbetrifft: gönne Dir die Verwendung der Schmincke Horadam Farben, damit Du weiterhin Freude am Malen hast und schenke die Pelikanfarben weg, einem Kindergarten oder einem Schulkind.
Mit den Pelikanfarben wirst Du nicht glücklich.
 

Ronni

Aktives Mitglied
@Turquoise
Es ist ein gutes Gefühl wieder diese Lust zu bekommen am Schaffen und Kreieren. Ich wünsche dir, dass du viele schöne Stunden damit verbringen wirst.
Dem schließe ich mich an, und beobachte Deinen Wieder-Einstieg mit großem Interesse, liebe Bärbel.
Auch ich bin ein Wieder-Einsteiger, nur dass ich zusätzlich noch das/die Medium/en zu wechseln beabsichtige.
 

Frau Gerda

Forum-Guru
Guten Morgen liebe Bärbel, ich freue mich dich wieder hier zu treffen!
Mir ist auch meine Fähigkeit zum Malen abhanden gekommen. Ich wurschtle mich hier im Forum so durch.

Mit den Sammelthread, dass ist eine gute Sache, ich praktiziere es schon länger weil man da allerhand hochladen kann ohne sich festlegen zu müssen.

Liebe Grüße Gerda
 

Ernest

Forum-Ikone
Hi liebe Bärbel,

Zitat: Sammelthread, ich muss mich erst wieder einmalen
....meintest Du wiklich (ein)malen, nicht anmalen? Falls letzteres gemeint war, meine Empfehlung: Lass es, Du siehst "ohne" ganz prima aus.......!
LG Erhard
 

Turquoise

Senior Mitglied
Hallo @Alle:

Liebe @HaGe : ich habe nun weiter aufgeräumt, die Horadam-Farben wiedergefunden, abgestaubt, durfte die eingetrocknete Maskiermasse entsorgen, habe einmal alles durchsortiert. Mir hat das Aufräumen mehr Spaß gemacht, als meine folgenden beiden Malversuche mit Horadam. Ich bin wie eingerostet, wie vielleicht ein Schulkind, das versucht, zu malen, was ihm die Lehrerin aufgetragen hat und keinen emotionalen Zugang dazu findet, es will einfach nicht gelingen. Bin wirklich völlig entnervt und gefrustet. Werde das jetzt erst mal ad acta legen und weiter aufräumen gehen.

Liebe @Andrea_justme : es hätte so schön sein können, aber gerade zog eine grauschwarze Frustwolke auf. Ich glaube jetzt einfach mal, dass es eine Besserung gibt und sich dann auch wieder die Freude einstellen wird.

Lieber @Ronni: im Moment überlege ich auch, ob ich das Medium wechsele nach meinen drei Fehlstarts. Im Ernst aber nicht, ist nur gerade mein Erstaunen, dass ich den Zugang gerade zu meinen Aquarellfarben nicht finde. Aber vielleicht ist es ja wie beim Sport: der Muskel muss trainiert werden...

Liebe @Frau Gerda : ich freue mich auch, dich wiederzutreffen. Eigentlich sind bei mir ja die physischen Fähigkeiten vorhanden zum Malen, nur der emotionale Zugang und die Fertigkeit im Umgang mit den Aquarellfarben scheint abhanden gekommen zu sein.

Lieber @Ernest : lieber Erhard, du bist und bleibst ja ein Charmeur, ich freue mich, dich und deine Kommentare zu lesen!

So, und nun gehe ich aufräumen.../wegräumen.
 

Ernest

Forum-Ikone
Lieber @Ernest : lieber Erhard, du bist und bleibst ja ein Charmeur, ich freue mich, dich und deine Kommentare zu lesen!

So, und nun gehe ich aufräumen.../wegräumen.
.......so so liebe Bärbel, Du freust Dich also über meine Kommentare, dies wiederum erfreut mich! Dann hätte ich da gleich mal einen Frage, wen möchtest Du den am liebsten wegräumen?
LG Erhard
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Die Kerle kenne ich @Turquoise . Immer wenn ich etwas anfange, schauen sie bei mir rein, bzw oft schon vorher - wie gemein sie sind.
Ich merke jetzt langsam, dass sie sich zurück ziehen, je mehr ich mich die Stifte oder Pinsel in die Hand nehme und ich stehe noch am relativen Anfang.

Vielleicht könntest du sie überlisten, wenn du etwas für dich Unübliches in die Hand nimmst? Einen Zeichenstift vielleicht oder Filzer, Marker..? Dann denken sie, da droht keine Gefahr und du bekommst die Freude zurück. Oder du malst mit Aquarell etwas, was eigentlich nicht deiner Vorliebe entspringt.
Schau ihnen streng in die Augen und schimpfe, oder überliste sie ;) Wie auch immer - viel Erfolg und alles Gute beim Gegenangriff. :raisinghand:
 

KarinV

Senior Mitglied
Die Kerle kenne ich @Turquoise .

Schau ihnen streng in die Augen und schimpfe, oder überliste sie ;) Wie auch immer - viel Erfolg und alles Gute beim Gegenangriff. :raisinghand:
Liebe Bärbel, liebe Andrea,
ich kenne diese Kerle auch; sehr, sehr gut sogar und ich habe mich sehr intensiv mit ihnen auseinandergesetzt und beschäftigt.

Da sie meinen, dass Gefahr droht, wollen sie beschützen. Und das mit ganzer Kraft und Hartnäckigkeit.
Über Jahre hinweg, hat sich das mit Malen bei mir so hingeschleppt.
Ich habe wie Bärbel versucht, den Perfektionismus und den inneren Kritiker wegzuschieben und hatte auch immer mal wieder Phasen, in denen ich es schaffte ein Bild zu malen. Und dann war wieder der Perfektionist da und die Blockade, die meint, dass das viel zu anstrengend wird. Es fand ein regelrechter innerer Kampf statt mit dem Ergebnis, dass eben nicht gemalt wird.
Ich kam mir genau wie Bärbel vor, dass ich mich wieder einmalen muss. Und es schleppte sich einfach dahin...

Also den Kerlen streng in die Augen schauen, mit ihnen schimpfen oder überlisten und einen Gegenangriff starten hat bei mir über Jahre nicht funktioniert. Also habe ich die Strategie geändert.
Weil nun beide Seiten einen Grund haben, warum sie so hartnäckig sind und es ja eigentlich gar nicht böse meinen, habe ich mal angefangen, Verständnis aufzubringen und sie wertschätzend zu behandeln. Ich habe mir auch richtig schöne Bilder von ihnen vor meinem inneren geistigen Auge gemacht und ihnen mal Auge in Auge mit neugierigem Interesse viele Fragen gestellt, habe mich sogar bei ihnen für ihre Mühen gedankt und vorsichtig versucht zu erklären, dass wir inzwischen das Jahr 2021 haben... usw... Es kamen auch Hintergründe zum Vorschein... und so langsam haben sich diese Kerle bei mir etwas beruhigt und sich versöhnlich die Hände gereicht.

Dann bin ich hier wieder aktiver eingestiegen. Ist noch gar nicht so lange her.
Dieses Forum mit den vielen positiven und wertschätzenden Kommentaren ist für mich unbezahlbar und ich kann mich nur immer wieder verneigen und dankbar sein.
Meine Kerle kriegen mit, dass es perfektionistisch, aber auch lockerer geht und dass Perfektionismus sogar als langweilig bezeichnet wird. Perfektionistisch gemalte Bilder werden aber auch positiv bewertet.
Kritik wird konstruktiv gegeben. Jedes Bild hat seinen ganz eigenen Wert, egal ob perfektionistisch oder locker aus dem Handgelenk.

Mit dem Einmalen bin ich schon mit Acryl und Buntstiften dabei. Jetzt kommt Aquarell. Und um hier den Bedürfnissen meiner inneren Teammitglieder gerecht zu werden, werde ich mit einer colorierten Federzeichnung beginnen. Ich habe das Gefühl, dass das von der Anforderung her für beide Seiten passen könnte.
Das ist Aquarell, wo es nicht so drauf ankommt, was aber trotzdem gut wirkt.

Vielleicht passt das auch hier als Einstieg.
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Das sind interessante Gedanken und ich lese sie mit besonderem Interesse. Denn Reden habe ich gut, aber die Zeilen die ich hier schrieb, waren genauso an mich gerichtet. Dabei sollte man denken "einfach anfangen" ist doch einfach.
Alles Gute und Freude auf deinem weiteren kreativem Weg, Karin :bouquet:
 

Turquoise

Senior Mitglied
Hallo an die neuen Kommentare zu @KarinV und zu @Andrea_justme

Nachdem letzten Posting hatte ich am 15.03. einen Unfall, bin auf dem Weg zum Briefkasten auf einem Kiefernzapfen ausgerutscht (wa mir da aber noch nicht klar und ich wusste nicht, was mir gleich geschehen sollte und warum ich stürze) und mit dem Rücken auf einer Bordsteinkante und dem Kopf auf der Fahrbahn gelandet. Meine Gedanken kurz nach dem Aufschlagen: "Bärbel, was für ein Pech. Und gerade war alles noch so gut..."

Autos bremsten, Passanten kamen angerannt, Feuerwehr kam und stellte mich wieder auf die Beine, aber es dauerte nunmehr 6 Wochen, bis ich mich wieder gut fühlte. Leider ist auch durch die Schonung eine negative Spirale des Körpers in Gang geraten und ich komme mir mit meinen 58 Jahren vor wie 85.

Aber auch das ist Leben, sich mit den Gegebenheiten auseinanderzusetzen. Und nun lese ich hier wieder rein und freue mich.
 

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Ach herrje, du Arme ... ich hoffe, dass du alles halbwegs überstanden hast und du dich bald wieder "jünger" fühlen kannst!
 

KarinV

Senior Mitglied
Bei dir ist ganz schön was los. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell wieder fit wirst und wünsche dir eine zügige Verjüngungskur.
Vielleicht kann Malen hier unterstützen. Da kann man malen wie ein Kind. :040-happy-9:
 

jentra

Senior Mitglied
Hallo Bärbel, ich wünsche dir ebenfalls gute Besserungung und hoffentlich kannst du bald wieder etwas unbeschwerter malen.
Das mit der Malblockade ging und geht mir genauso. Karin hat das sehr gut beschrieben. Es ist jedes Mal ein Kampf.
Alles Gute für dich.
 

Neueste Beiträge

Oben