SbS: Frühling am Niederrhein

Barbaraa

Senior Mitglied
Schön, dass du wieder hier bist, auch dir schaue ich gerne über die Schulter und freue mich darauf wie es weiter geht. Viel Spaß in Paris.
 

AnJa

Moderator
Die Vorlagen von Hein Driessen sind sehr gut.

Danke, ich lerne auch immer gern hinzu.
Ich wünsche Dir auch viel Spaß in Paris.
 

Andrea_justme

Senior Mitglied
Ein wunderbares Wochenende wünsche ich dir und deiner Perle und dann bin ich gespannt, ob du gestärkt für die Kopfweide zurück kehren wirst :)
 

GeorgP

Aktives Mitglied
Bei einem SbS sagt man ja üblicherweise, dass die einzelnen Steps bildlich dokumentiert werden sollen. Das fiel mir ein, als ich fertig war, bzw. keine Lust mehr hatte...

Damit Ihr Euch nicht die Mühe machen müsst, fasse ich meine eigenen Kritikpunkte zusammen.

1. Die Farben: ich glaube, ich sagte schon, dass bunt und ich lange auf dem Kriegsfuß standen. Nach einer langen Malpause habe ich nicht das Gefühl, das sich das wesentlich geändert hat.

2. Das Wasser und die Spiegelungen: sie sind eigentlich jenseits von Gut und Böse.

3. Schatten ist auch keiner da

4. Die Luftperspektive glänzt durch Abwesenheit

5. Last not least: das Wichtigste, die Struktur der Landschaft, meine ich nicht wirklich getroffen zu haben.

Ich buche es ab unter "Hab's versucht" und versuche mich an einem neuen Motiv.

Zum Bild: Vorlage war ein eigenes Foto. Gemalt wurde auf A4 Aquarallpapier, 300 g/m². Zum Einsatz kamen Tubenfarben von White Nights. Das Wasser wurde - es ging nicht mehr anders - mit Gouache gemalt.

FiN.jpg
 

Joko

Senior Mitglied
Mir gefällt`s. :thumbsup:
Schöne satte Farben,
schöne ruhige Ausstrahlung.
Das der Bach horizontal verläuft empfinde ich optisch als nicht das optimalste Motiv.
Ich mag lieber Bäche, die vertikal verlaufen -
meinem Empfinden nach reizvoller -
aber das ist wohl eine reine Geschmackssache.
 

Joko

Senior Mitglied
Hm... hier laufen alle Bäche horizontal. Wasserfälle sind am Niederrhein dünn gesät.
Ich kenn das Problem auch -
man kann ein vertikales Foto von einen Bach ja nur von einer Brücke oä. aus machen.
Bei uns finde ich da auch selten ein brauchbares Motiv,
weil unsere Bachufer entweder total verwachsen oder begradigt oder abgeholzt sind -
also nicht schön.
Meist suche ich dann im Internet danach.
Plein air geht also gar nicht ( aber das kann ich sowieso nicht ;) )
 

Andrea_justme

Senior Mitglied
Mit den Farben gebe ich dir Recht, ansonsten viielleicht ein wenig zu gradlinig.
doch die Spiegelungen und der Bildaufbau gefallen mir gut.
 

Sonnenwurm

Senior Mitglied
Hallöchen zurück!
Du hast dein eigenes Bild ja kritikmäßig schon ganz schön zerpflückt, was bleibt da noch zu sagen?!
Ich kenne die Niers gut und somit mag ich dein Bild, weil es ein vertrauter Anblick ist.
Zu gradlinig? Oooooh nein, genauso sind lange Teilstrecken der Niers!
Du wirst sicher noch weitere Skizzen, Zeichnungen und Bilder anfertigen - ich freue mich drauf!
 

Barbaraa

Senior Mitglied
Hallo Georg, das Problem der richtigen Farbwahl bei Landschaft ist mir auch bekannt :022-laughing-2:
Was mir da hilft ist, eine Technik zu wählen bei der ich gut übermalen kann, da kommt dann schnell das ein oder andere aha-Erlebnis auf.
Zur WasserSpiegelung ist mir spontan aufgefallen, dass du farblich keine Spiegelung gemalt hast, das irritiert.
Es ist trotz allem eine tolle Übung aus der du sicher viel gelernt hast.
 

Neueste Beiträge

Oben