Seit langem mal wieder... Eine Eule (Aquarell)

Johndell

Senior Mitglied
Seit langer zeit mal wieder ein Aquarell von mir.



Ich und Aquarell waren lange Zeit keine Freunde... Zuerst ein missglücktes Bild, dann Zeitgleich eine Preiserhöhung und dann verschwand auch noch mein Lieblingspapier vom Markt.

Ich bin da etwas autistisch drin und verweiger mich einem Medium wenn mir eine Kleinigkeit fehlt und ich meiner gewohnten Routine nicht folgen kann…



Nun wieder auf der Suche nach einem guten und bezahlbaren Cottenpapier bin ich auf Lanaaqaurell gestoßen. Beim ersten versuch auf einem halben Bogen von der hot press Variante ist dieses Bild entstanden.



Ich und Aquarell sind uns wieder ein Stückchen näher gekommen.

eule3.jpg
 

Maraa

Aktives Mitglied
Was für eine herrliche Schleiereule! Sie ist Dir wirklich hervorragend gelungen.
Auch der Hintergrund in den weichen Farben passt sehr gut dazu. Chapeau!
 

Raimund

Senior Mitglied
Seit langer zeit mal wieder ein Aquarell von mir.



Ich und Aquarell waren lange Zeit keine Freunde... Zuerst ein missglücktes Bild, dann Zeitgleich eine Preiserhöhung und dann verschwand auch noch mein Lieblingspapier vom Markt.

Ich bin da etwas autistisch drin und verweiger mich einem Medium wenn mir eine Kleinigkeit fehlt und ich meiner gewohnten Routine nicht folgen kann…



Nun wieder auf der Suche nach einem guten und bezahlbaren Cottenpapier bin ich auf Lanaaqaurell gestoßen. Beim ersten versuch auf einem halben Bogen von der hot press Variante ist dieses Bild entstanden.



Ich und Aquarell sind uns wieder ein Stückchen näher gekommen.

Anhang anzeigen 152596
Wonderful work sir !

Lg Raimund :)
 

Painterling

Senior Mitglied
Mich begeistert deine Eule ebenfalls. Wenn du mit dem neuen Papier solche gute Ergebnisse hast, denke ich, dass wir bald mal wieder ein anderes, aber auch so wunderschönes Aquarell von dir sehen werden. Bitte dem Aquarell unbedingt weitere treu bleiben!
 

Summers82

Aktives Mitglied
Die Eule ist traumhaft. Die weichen Farben sind stimmig und das bild wirkt so lebendig. Dass die Eule so kurz vor dem landen ist, ist die super gelungen. Würde ich mir sofort an die Wand hängen...
 

Tat

Mitglied
Wow, wie immer bei dir!
Ohne rein zu zoomen hätte ich gedacht es sei öl und nicht Aquarell, keine ahnung wie du einfach immer diese farbkompositionen hinbekommst.
Harmonie pur ☺
 

Johndell

Senior Mitglied
Ich freue mich, dass Du das so siehst und hoffe noch mehr davon von Dir zu sehen. Ich bin begeistert von Deiner Eule.
Vielen Dank, bestimmt! Habe mir erst eine porzellan Palette gegönnt :)
Wow, wie immer bei dir!
Ohne rein zu zoomen hätte ich gedacht es sei öl und nicht Aquarell, keine ahnung wie du einfach immer diese farbkompositionen hinbekommst.
Harmonie pur ☺

Dank dir Tat. Eigentlich einfach... ich habe zwar sehr viele Farben aber ich selektiere immer meine Farben für jedes Bild und erstelle mir eine reduzierte Palette.

Dafür wählte ich beispielsweise ein kühles Blau ein Ocker Gold und ein Umber gebrannt, fertig. Das ist meine Basis... dann noch bisschen Kobalttürkis und ein Hansa Gelb um hier und da zu pimpen oder zu würzen. Die nehmen keinen Raum ein.

Es ist ganz wunderbar, ich bin begeistert, hoffe aber, dass Du dem Aquarell jetzt nicht so nah bist, dass Du Dich dem Öl entfremdest.

Danke dir Mon. Ne ich hoffe nicht... Aquarell ist keine Konkurrenz zu Öl - nicht mal zu vergleichen... Öl ist ruhe, tiefe, Geduld und Spontanität wie auch Geborgenheit/Sicherheit weil es immer was wird und zu korrigieren ist. Aquarell ist Schnelligkeit, zufälligkeit und doch Planung. Aquarell ist loslassen und es so zu nehmen wie es kommt, ganz anders.
Auch die Maltechnik ist anders...

Doch muss ich sagen, das momentan Aquarell leichter ist und unkompliziert. Ich kann immer mal spontan ran für paar Minuten ohne groß Pinsel zu waschen oder Farbtuben aufzuschrauben.

Ich schliesse mich an ein richtig klasse Werk..
HG harmoniert toll zur Klasse gemalten Eule chapaux!!

Vielen Dank für diese Worte :)
 

Dipinto

Senior Mitglied
@Johndell
Ich male kein Öl und beginne erst mit Aquarell.
Aber Deine Darstellung der Unterschiede beider Medien liest sich für mich sehr interessant und auch stimmig. Trotz meiner noch geringen Aquarellkenntnisse stimme ich hier voll zu und bei Öl stelle ich es mir so vor wie Du es beschrieben hast.
 
Oben