Seit langem mal wieder... Eine Eule (Aquarell)

Johndell

Senior Mitglied
@Johndell
Ich male kein Öl und beginne erst mit Aquarell.
Aber Deine Darstellung der Unterschiede beider Medien liest sich für mich sehr interessant und auch stimmig. Trotz meiner noch geringen Aquarellkenntnisse stimme ich hier voll zu und bei Öl stelle ich es mir so vor wie Du es beschrieben hast.
Ja, ist auch interessant und wird so kaum besprochen welche Unterschiede es materialistisch als auch mental sind. Welche Disziplin vonstatten gehen.... bei Öl ist alles 90% kein Zufall, alles muss mit dem Pinsel berührt werden und nichts verändert sich und bleibt genau so. Bei Aquarell erlangt man zwar auch Kontrolle aber man lässt es mehr dort geschehen wo es dann Sinn voll ist. Es kann auch Fluch und Segen zugleich sein, denn manchmal entstehen ja Effekte und Texturen die man sich bei Öl mühsam erstellen muss. Diese zufälligen Verläufe sind auch ein Geschenk weil man bei aller Kreativität zuliebe diese willkürlichkeit nicht so hinbekommen würde. Der Menschliche Geist hat beim erschaffen mehr den Sinn für Ordnung und Wiederholungen von Mustern was man sich auch abgewöhnen muss, da kommt Aquarell zugute
 
  • Like
Reaktionen: Mon

Mon

Forum-Guru
Öl ist ruhe, tiefe, Geduld und Spontanität wie auch Geborgenheit/Sicherheit weil es immer was wird und zu korrigieren ist. Aquarell ist Schnelligkeit, zufälligkeit und doch Planung. Aquarell ist loslassen und es so zu nehmen wie es kommt, ganz anders. --- bei Öl ist alles 90% kein Zufall, alles muss mit dem Pinsel berührt werden --- Der Menschliche Geist hat beim erschaffen mehr den Sinn für Ordnung und Wiederholungen von Mustern was man sich auch abgewöhnen muss, da kommt Aquarell zugute
Mir gefallen Deine Charakter-Beschreibungen von Öl und Aquarell sehr gut und ich stimme dem, auch nach eigenen Erfahrungen, voll zu.
 

marlies+48

Forum-Ikone
Deine Eule ist wunderbar gelungen. Ich male nur Aquarell, gelegentlich auch Öl, das aber mit "Betreuung". Selbständig könnte ich das nicht. Beim Aquarell male ich zwar fast nur trocken, aber ich "lasse es auch laufen" und bin oft erstaunt, was sich dann so ergeben hat. Das geht bei Öl gar nicht.
Gut, dass es so viele Maltechniken gibt und man sich ausprobieren kann.
 
Oben