Sonnenblumen nach V. van Gogh

Joko

Senior Mitglied
Hallo liebe Foris,
ich war auch in meiner Forumspause nicht ganz untätig!

Hier habe ich mich an dem Gemälde des berühmten Malers vergriffen!

30x40cm Keilrahmen, Acrylfarben


Die linke verwelkte Blüte finde ich hässlich, aber van Gogh hat ja auch so ein ähnliches Ding gemalt!

Was sagt ihr dazu?
Hängt seit einen halben Jahr übern Esstisch ( wo es farblich sehr gut passt),
aber natürlich freue ich mich über Änderungsvorschläge und halte den Pinsel schon mal bereit ;)
 

Anhänge

  • IMG_20220404_183416 (2).jpg
    IMG_20220404_183416 (2).jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 27

AnJa

Moderator
Hallo Yoko,

ich finde es toll, dass Du Dich an das Motiv herangetraut hast.

Habe eben nochmal nachgeschlagen und herausgefunden, dass Van Gogh in Südfrankreich zwischen
1888 und 1889 fünf Versionen der Sonnenblumen in einer Vase gemalt hat.

(Ich selbst habe übrigens drei gekaufte Wandteller mit unterschiedlichen Darstellungen geerbt.)

Eine Frage, Yoko:
Wenn das Bild seit einem halben Jahr bei Dir über dem Esstisch hängt, warum willst Du etwas daran ändern?
Es ist doch gut.
Oder willst Du eine 2. Version malen?
So wie ich es auch des öfteren mit meinen Interpretationen machte.

Wenn das letzte der Fall ist, würde ich Dir sagen, was ich ändern würde.
 

otti123

Senior Mitglied
Erstmal - ich finde das Bild auch gelungen und würde nix ändern. Wenn, dann wie AnJa schreibt - nochmal neu.
Ich kann überhaupt kein Acryl, deshalb kann ich Spezifisches dazu nicht sagen.
Allgemein nur soviel - für mich ist die Vase verbesserungswürdig. Sie fällt nach links und ist auch farblich nicht die allerbeste, auch wenn der große Meister das so gemalt hat. Muß ja nicht 1:1 sein, oder? Die Form und der untere Abschluß sind auch nicht optimal.
Aber warte, bevor Du startest , auf "Fachleute". Und dann auf ein Neues
 

Joko

Senior Mitglied
@otti123 - vielen lieben Dank,
ich habe auch mich ziemlich ans Original zu halten versucht .......
Die Vase ist mir zu groß geraten - ich weiß......
So 100% stimmen die Farben auch nicht - der Ocker Tisch ist etwas dunkler, das Gelb der Vase kräftiger.

Seltsamerweise " schluckt" meine Handycam Gelbtöne -
kennt das Jemand?
Kann man da was machen??
Andere Einstellung?

Irgendwie reizt es mich dieses Motiv als Aquarell zu malen.
Was mich irritiert bei Gogh`s Meisterwerk - von wo kommt da das Licht?
Von vorne?
Ich bin mir da echt unsicher.....
 

Painterling

Senior Mitglied
Liebe Josi, dein Sonnenblumenbild ist gut geworden. Wie schon gesagt wurde, ist die Vase etwas bearbeitungswürdig, aber ich würde es lieber neu malen, da da der Effekt durch einen Vergleich besser ist.
Ich habe mir auch das Original dazu angesehen, du kommst da schon doch recht nah. Das Licht kommt bei dem Meister von rechts oben, da dort die Büten heller sind.
Ich würde dir zuraten, das Bild in Aquarell zu malen. Sonnenblumen sind gar nicht so schwer. Versuch es einfach!
 

Joko

Senior Mitglied
Liebe Josi, dein Sonnenblumenbild ist gut geworden.
Dankeschön - dafür! Es freut mich, dass du mein Bild gut findest!
Ja - und ich werde dieses Werk als Aquarell malen -
die Flussbilder lass ich mal halbfertig ruhen .......
Ich freue mich schon auf dieses " Abenteuer! ;)
Da jetzt auch meine Unsicherheit wegen der Lichtverhältnisse beseitigt ist,
habe ich schon meine Vorgangsweise im Hinterkopf!
Eine Frage habe ich noch - bitte:
Ich mache ja eine Vorzeichnung auf dem Aquarellpapier und verwende dazu einen Aquarellstift -
soll ich da einen braunen Stift nehmen?
Da sich ja die Striche nicht immer vollständig auflösen -
solche braune Striche würden noch am Besten aussehen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

AnJa

Moderator
Hallo Yoko,

wir haben meine 3 Sonnenblumen-Teller nach van Gogh fotografiert,
ich schicke Dir gleich per Unterhaltung die Bilder.
Weiß nämlich nicht, ob es erlaubt ist, sie hier einzustellen.

Ich habe ein paar Notizen gemacht, was ich ändern würde bei Deinem Acrylbild.
(Wenn Du es ein 2. Mal malen möchtest).

- oben rechts die halbe Sonnenblume weglassen, sie hat keinen Bezug zu Vase, hängt in der Luft

- bei der großen Sonnenblume ganz rechts oben mehr Konturen und unterschiedliche Gelbtöne
bei den Blütenblättern

- Zwischendurch ein paar dunkle Partien/Striche als Unterbrechung des Ockertons und sichtbare
einzelne gelbe Blütenblätter

- am oberen Teil der Vase ein paar Lichtreflexionen (Licht und Schatten - wie in den Fotos der Teller
zu erkennen ist

- schmale Trennlinie zwischen dem Hintergrund (bei Dir zwischen hellblau und beige)
 

Joko

Senior Mitglied
Hallo @AnJa - das sind wirklich gute Tipps,
die kann ich gut gebrauchen!

Ganz vielen lieben Dank für deine Mühe! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 

Lembrandt

Aktives Mitglied
Hallo Joko.
Ich finde es immer mutig sich an Vincent van Gogh zu erproben.
Für mich ist er der Typus des Malers schlechthin.
Seine Bilder gehören zu den grössten Schätzen die er der Welt schenken konnte und seine schriftlichen Hinterlassenschaften lassen tief in seine Malerwelt blicken.
Deine Form und Farbgebung sind eine gelungene Arbeit.
 

Joko

Senior Mitglied
Hallo Lembrandt - danke für dein Lob,
ich habe mich sehr darüber gefreut.
Ich halte auch van Gogh für einen der ganz großen, richtungsweisenden Maler.
Ich würde mich auch nie an ein anderes Werk als die Sonnenblumen heran wagen.
Sowie ich alle bewundere, welche im Stil der großen Impressionisten malen.
Etwas was mir wohl kaum gelingen würde.....
 

Vian

Senior Mitglied
Es wurde eigentlich schon alles gesagt.Das mit den Fotos kenne ich. Die Farben kommen meist nicht optimal rüber. Aber die Sonnenblumen gefallen mir!!!
 

Painterling

Senior Mitglied
Hallo, Josi, deine Frage zur Vorzeichnung!
Ich verwende dazu einen Graphit-Aquarell-Stift, allerdings sehr dünne Streiche. Diese Stifte lösen sich bei Wasserkontakt so auf, dass man sie kaum sieht, alternativ geht auch ein weicher Bleistift. Wenn ich damit die Vorzeichnung fertig habe, nehme ich einen Knetradiergummi und radiere über die Striche, damit nur ein Hauch von Stift noch zu sehen ist. Diese Streiche verschmelzen auch mit den Farben. Viel Glück, ich bin gespannt auf das Ergebnis.
 

Anhänge

  • A86BB3ED-D955-4809-A1A3-7E9794061835.jpeg
    A86BB3ED-D955-4809-A1A3-7E9794061835.jpeg
    2,5 MB · Aufrufe: 5

Joko

Senior Mitglied
Hallo, Josi, deine Frage zur Vorzeichnung!
Hallo, liebe Gudrun - ein herzliches

Dankeschön für deine Tipps!
Ich habe jetzt mittlerweile mit einem braunen Aquarellstift vorgezeichnet und auch schon ein bißchen gemalt.
Boa - das ist eine Aufgabe -
Gefuchst hat es mich schon beim oberem HG - den habe ich zu kräftig angelegt,
wenn ich auch den Farbton so einigermassen hin bekommen habe.
Nun habe ich halt ausgewaschen, was das Zeug hält -
und noch nach dem Trocknen mit Zinkweiß lasiert.
Bin neugierig, ob das noch was wird......
Die Vase und den unterem HG habe ich nicht so schlecht hinbekommen,
hab auch die Lichtreflexe der Vase vor der 1. Lasur ausgespart.
Die Blüten haben auch schon die 1. Lasur -
nun hoffe ich - mit Hilfe von versch. Pinsel und Schwämme auch ein bißchen Struktur rein zubekommen.
Auf jedem Fall wartet noch viel, viel Arbeit auf mich -
da habe ich mich echt weit aus dem Fenster gelehnt...... ;)
Viel Glück, ich bin gespannt auf das Ergebnis.
Dankeschön - das Glück kann ich brauchen -
bin auch gespannt auf das Ergebnis!
 

Neueste Beiträge

Oben