Vanitas….oder: Dieses verrückte kleine Ding namens Zeit - fertig!

Mastix

Forum-Guru
Nun, Freunde, ich hatte es ja schon angedroht: Ein Langzeit SBS. Mit viel Gesabbel und noch mehr Fotos . Ich denke mal : Vielen Fotos.

Ich gehe mit der Idee für dieses Bild schon länger schwanger. Seit Ende 2019 um genau zu sein.

Will das mal erklären zum besseren Verständnis :

In den 1990ern sah ich auf VH1 ein Video , ein Countryvideo !
Und das mir als eingefleischter Rockfan !- und sah darin einen Mann , der für mich lange einer der schönsten Männer war, den ich bis dato gesehen hatte- mit Ausnahme vom jungen Ricky Nelson. Den fand ich noch schöner. (Jedesmal wenn ich „Rio Bravo“ mit Ricky sah, währe ich am liebsten in den Fernseher gekrochen. )

Jedenfalls war ich ganz verzückt von dem „neuen Cowboy“ namens Dwight und hab jedes Video gesammelt, was ich von ihm kriegen konnte. Damals waren noch Videorekorder angesagt und PC hatte ich noch nicht.

Aber wie das so ist, irgendwann ging VH1 nicht mehr auf Sendung ,es gab keine Videos mehr und Dwight geriet in Vergessenheit….bis ich auf 2019 YouTube einen Song suchte und auf ein altes Video von ihm stieß. . „Crazy Litte Thing Called Love ” als Cover.
Mal abgesehen davon, aber wer Freddie Mercury covert und dann noch wirklich gut, muss echt Eier in der Hose haben :-)))…werde ich in der Darstellung der Jeans berücksichtigen

Soviel zum Ausflug ich die Vergangenheit.

Dann dachte ich mir: Guck doch mal was er jetzt so macht…und…tja…er macht immer noch Musik…jo….aber die einstige jugendliche Schönheit und Ästhetik…seuftz….der Zauber ist dahin…die Zeit kann so ein verdammtes A…loch sein !

Er ist älter geworden, klar, jetzt so Mitte 60 und ich bin auch älter geworden- aber das ist gaaaanz was anderes . Aber dennoch : Nennt sich Leben.

Allerdings hab ich mir aber auch gedacht ,dass das ,worauf wir oft so Wert legen, der oberflächliche Schein, die Schönheit, die äußere Hülle, die hübsche Larve…im Endeffekt nichts weiter ist als ein …flüchtiger Augenblick. Dust in the Wind, -Staub im Wind- wie die Jungs von Kansas schon 1977 feststellten- um bei der Musik zu bleiben.

Und so entstand das Bild über die Vergänglichkeit.

Bei einigen Dingen, wie Dwights Gesicht oder die Ruine gibt es Anlehnungen an Fotos, andere sind aus der Phantasie heraus entstanden. Ich habe viele Skizzen und Collagen gemacht, zusammengestellt, wieder verworfen, wieder zusammengestellt und nun ist das hier dabei rausgekommen. Das unterliegende Raster dient dieses mal nur der Vergrößerung meiner Endskizze. Und die Untermalung ist…nunja, nicht mehr als eine Gedächtnisstütze und dementsprechend schlampig- nicht das meine anderen Untermalungen viel besser aussehen, aber hier ist es besonders Larifari, weil ich nur die Grundessenz festhalten wollte.

Ich hatte also im allgemeinen keine Vorlage, wusste nur, das ich Dwight im Bild haben wollte, weil er ja der Auslöser war.

Und ich hatte vor längerer Zeit bei Surfen im Netz eine Ruine gefunden und sie damals abgespeichert- zur späteren Verwendung- die, wie ich meine ,ganz vorzüglich zum Thema passt.
Ich werde sie aber etwas abändern.
Die hier :

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ruin_of_old_house_on_hill_to_the_west_of_Beit_Zikrin.jpg

Also auf dem Bild ,das ich hier malen werde, ist Dwight in etwa 30 , in dem Alter ,als er war, als ich ihn das erste Mal im Video sah. Übrigens hieß sein Debüt Album: Guitars,Cadillacs,Etc,Etc. Falls sich einer über das ETC. am Querbalken wundert

Zum Vanitas selber: Es ist ja alles symbolisch. Alles in solch einem Bild hat eine Bedeutung. Werde versuchen , das bei Zeiten zu erklären.

Es ist ja so: Die Bilder der „großen Alten“ waren ja nie „Nur“ Bilder. Es waren in erster Linie Informationsträger oder auch der belehrende Zeigefinger. Ein Bild hat damals immer eine Information transportiert, und in einer Zeit wo nur wenige Menschen Zugang zu Schule, lesen lernen oder gar Büchern hatten, waren Bilder eigentlich das, was das heute für uns Bücher oder besser Texte sind. Man musste keine Buchstaben entziffern können, wenn man wusste, wie man das ,was man in einem Gemälde sah, interpretieren konnte. Vanitas Bilder sind , wie andere alte Meisterwerke, also immer Bilder mit Aussage. Also niemals ein Bild nur um des Bildes willen.

Dann wollte ich ein zuerst typisches Vanitasbild malen: Dunkler Hintergrund, die Objekte schön klar auf’m Tisch verteilt, hab mich aber dann gefragt: Was sucht ein US Countrysänger in einer dunkeln Kammer oder Umgebung bei einem Tisch mit verschiedenen Objekten drauf ?

Also hab ich mich für etwas Anderes entschieden und das Naheliegenste genommen: ein nettes…hm…freundliches…Westernsetting. Passt viel besser.

Also hab ich Ende 2019 begonnen den Malgrund vorzubereiten , Mitte 2020 begannen die ersten Entwürfe und nun ist es so weit. Frühjahr 2021 Raster und die Vorzeichnungen.

Also wenn ihr Lust habt mich durch dieses Bild zu begleiten, dann schnappt euch Popcorn, nehmt Platz und genießt die Show. Fremdenzimmer sind hergerichtet.

Zum Bild:

MDF Platte 3 mm stark, hinten mit 1 cm dicken und 3 cm breiten Buchenleisten verstärkt, mit Leinwand beklebt.

Grundierung: Gesso . (Ja echt. Schon fertig aus der Flasche ). Also Gesso hinten und vorne. Und: Das Ding steht jetzt mit Unterbrechungen schon über ein Jahr wartend auf der Staffelei rum. Verzogen hat sich da noch nix.

Größe 100 cm X 80 cm

Diese Weiße Tuch auf dem ersten Bild ,werdet ihr öfters sehen, da ich Abschnittssmaler bin und mir immer Sektion für Sektion einzeln vornehme, bis später das Finetuning im Ganzen dann kommt.

Wenn man sich die Dinge einzeln vorknöpft ,kann man da auch besser drauf eingehen. Könnte für Anfänger ganz interessant sein. Natürlich nur für die Geduldigen.

Die Untermalung: Titanweiß und Umbra Natur.


Für die Untermalung hab ich jetzt 4 Tage gebraucht. Das ist nun die Rohfassung, auf der ich das Bild aufbauen will. Wie gesagt eigentlich nur ein Fahrplan mit Haltepunkten. Ein Sketch. Eine bessere Skizze.

Ich denke, das ich die nächsten Tage zur Farbe komme.

Ach ja: Diskussionen und Kritik ausdrücklich erwünscht ! Lobhudeleien helfen niemandem.
 

Anhänge

  • Bild 1 Beginn Kopie.jpg
    Bild 1 Beginn Kopie.jpg
    417,7 KB · Aufrufe: 68
  • Bild 1.1  Vanitas  Kopie 2.jpg
    Bild 1.1 Vanitas Kopie 2.jpg
    734,8 KB · Aufrufe: 54
  • Bild 2 Kopie.jpg
    Bild 2 Kopie.jpg
    696,6 KB · Aufrufe: 64
  • Bild 3 Kopie (1).jpg
    Bild 3 Kopie (1).jpg
    667,9 KB · Aufrufe: 68

Ronni

Aktives Mitglied
Ooh, das sieht jetzt schon toll aus. Ich hol mir dann mal das Popcorn.
Danke für den Link. Kannte ich noch gar nicht.
 

catsndogs

Senior Mitglied
Zum ersten: Ricky Nelson war mir ja noch ein Begriff, Dwight ... mußte ich googeln.
Zum zweiten: Ricky Nelson gefällt mir mit deutlichem Abstand besser als der (jugendliche) Dwight.
Zum dritten: ist das aber egal, hoffentlich ebenso meine nur rudimentären Kenntnisse von Ölmalerei, denn alleine die Idee für das Bild finde ich schon mal klasse. Was ich bis jetzt sehe ebenso.
Und nun setze ich mich still in eine Ecke und guck zu, bis es fertig ist.
 

Mastix

Forum-Guru
Danke Ronny und Saskia :006-happy-14:
Ich denke, das Bild wird sich noch entwickeln. Und natürlich soll man auch mit "rudimentären" Ölmalkenntnissen seine Meinung dazu abgeben. Ich bitte sogar darum. Ein Bild ist ein Bild ist ein Bild.

Und ups...hab ich vergessen den Namen Dwights einzufügen. Also der Typ heißt Dwight Yoakam.

Wer ihn sehen will hier:


Das Video ,was ich 2019 gesucht habe. Allerdings von Freddie.(Mercury)

@Saskia
Und ja Ricky Neslon ist eine ganz andere Liga. Selbst Stephen King beschrieb ihn in "You Know They got a Hell of a Band" ( Verdammt gute Band haben die hier ) als "fast unglaublich schön ".

Aber leider wurde Ricky nicht sehr alt. Sonst würde er vielleicht jetzt da im Bild stehen, anstatt Dwight.
Ach Ricky......:058-crying-1:

 

Ernest

Forum-Ikone
Ach wie wunderbar, das geht ganz tief rein und erinnert mich an meine mehrfachen Aufenthalte in New Orleans in den 50er Jahren, wo man an jeder Ecke in einem oder mehreren Saloons deratige Auftritte geradezu in sich hinein saugen konnte. Vermutlich sind auch diese Zeiten längst vorbei, danke für´s Einstellen und das wachrufen dieser wundervollen Erinnerungen!
 

evalena

Forum-Guru
Ich bin natürlich auch als Zuschauerin dabei. Sieht schon mehr als vielversprechend aus. Ich freue mich sehr, dir "über die Schulter gucken" zu dürfen....
 

HaGe

Senior Mitglied
Also Bild 3 ist jetzt schon der Hammer, das könntest Du bereits so belassen, es bräuchte gar keine Farbe mehr. Sorry, falls das bereits eine unerwünschte Lobhudelei ist.

Ich schaue aber gerne zu, wie es weitergeht. Ob es mit Farbe gewinnt?
 

Ernest

Forum-Ikone
Ich noch mal....., bin gestern mehr so aus Zufall beim Überfliegen der Seiten auf die beiden Videos gestoßen, ins Schwärmen geraten ....natürlich hängen geblieben und bis zum Ende angehört. Der Ruf meiner Frau: Wo bleibst Du denn...? Verhinderte einen Blick auf den Anfang der threads zu werfen. Habe ich jetzt nachgeholt und natürlich werde auch ich mir im Zuschauerbereich ein Plätzchen suchen aber HALLO...!!
 

Mastix

Forum-Guru
Vielen Dank ihr Lieben für's Reinschauen und Kommentieren.:113-in-love:

@ Erhard: Ich begrüße dich gerne bei meinen zusehern :thumbsup:

War es nicht eine schöne Zeit damals ?Auch habe ich das Gefühl, das wir damals viel freier lebten als heute. Okay, wir hatten weder Computer noch Handy und die Erfahrung neue Städte, neue Länder und neue Kulturen kennen zu lernen mussten wir noch selber machen und da wirklich hinfahren oder fliegen. Da gab es kein Google Earth das einen per Mausklick an die entferntesten Punkte der Erde bringt.

New Orleans stand auch auf meiner Wunschliste. Leider konnte ich es nicht realisieren. Um so mehr war ich dann geschockt, als das damals mit Hurrikan Katrina passierte und große Teile von New Orleans verwüstet wurden.
Aber ich stelle mir vor, das New Orleans damals zu deiner Zeit eine wundervolle Erfahrung für dich war.

@ Ursela: Wie wundervoll dich hier begrüßen zu dürfen. Ich freue mich wenn du mir über die Schulter schauen möchtest. :006-happy-14:

@ Hildegard : Nein, das du das 3 Bild schon gut findest fasse ich nicht als "Lobhudelei" auf."Lobhudelei " ist für mich irgendetwas zu sehen oder zu meinen das es nicht okay ist und trotzdem zu sagen: "Ach wie toll. " Ich bin immer dafür ,den Maler auf seine Fehler hinzuweisen. Denn nur so lernt man.Und auch ich lerne immer noch dazu.Und glaub mir: Ich bin mir selber manchmal der härteste Kritiker. Nur bin auch ich manchmal etwas..."Betriebsblind".

Die fertige Untermalung bei Bild 3 gibt auch schon recht gut die Richtung vor. Nur sage ich immer : Da geht noch was. Dieser verdammte Drang es so gut wie möglich machen zu wollen. Auch solltest du wissen, das zwischen meinen Grisailles, hier allerdings eine Brunaille, und dem farbigen Endergebniss manchmal Welten liegen.

Ob das Bild mit Farbe gewinnt ? Ich weiß es nicht. Hoffe ich es? Ja.
Und das Interessante daran ist, das ich selber nicht weiß, wie es sich zum Schluss hin wirklich entwickelt.

Ich werde ganz zum Schluss beide Bilder, also Bild 3 hier und das fertige Werk nebeneinander setzten. Dann können wir sehen und entscheiden.
 

karina

Senior Mitglied
Da schaue ich nach langer Zeit mal wieder hier rein und dann sehe ich gleich diesen tollen SbS.Vielleicht regt sich in mir auch mal wieder der Funke und ich beginne wieder zu malen.Werde versuchen Dir hier zu folgen und bin ganz gespannt auf die weiteren Fortschritte.
 

canvas

Senior Mitglied
Ich werde bei der weiteren Entstehung auch gerne mitschauen.
Der Beginn sieht schon vielversprechend aus. Interessant, wie du die ganze Szene aus den verschiedenen Bildern angeordnet hast. Find ich sehr gut umgesetzt.
Übrigens ist Dwight Yoakam sogar auch auf meiner Playliste fürs Auto zu finden. Ich mag Countrymusik.
 

Andrea_justme

Aktives Mitglied
Oh ja "wo bleibst du denn" rufen meine Kochtöpfe auch gerade, denn auch ich geriet ins Lesen, Schwärmen, Schwelgen...
Die Vergänglichkeit.. ja klar, Hülle und innere Werte und so... aber die Schwärmereien waren doch wundervoll! Und Blumen verwelken auch und wir schauen sie gerne in voller Pracht an, gell?! ;)

Ups - schnell kochen und dann Popcorn und Platz nehmen! Bis dann!...
 

Wuschel

Aktives Mitglied
Ich setze mich mal aufs Sofa dazu! Der Anfang sieht ja schon richtig vielversprechend aus :thumbsup: Aber die Namen der Männer sagen mir so gar nichts, könnte aber daran liegen, das ich mit Western nicht so viel am Hut habe. Ich kenne eigentlich nur Terence Hill und Bud Spencer:oops: (wobei ersterer ja zu seiner Zeit auch ein echter Schnuckel war:hearteyes:)
 

Mastix

Forum-Guru
Oh, Karina ! Wie schön wieder von dir zu hören ! Und Danke fürs Zusehen .
Ja bitte möge der Funke überspringen. Auch ich hatte die letzten 2 Jahre eine echte Malflaute,aber nun mit diesem Bild gebe ich meinen Wiedereinstieg .Ich drücke die Daumen das es bei dir auch wieder klappt !

Auch dir Lisi vielen Dank.
Ja, der Dwight ist schon gut. ich habe ihn auch auf meiner Playlist ,wenn ich walken gehe. Zusammen mit Springsteen . Die beiden vertragen sich. :013-happy-13:
Kennst du das Cover : "Who'll stop the Rain" von Dwight ? Ist eines meiner Lieblingssongs von ihm.

Ja, Andrea. Auch dir Danke !
Ja, es war 'ne geile Zeit damals. Diese Schwärmereien waren wirklich wundervoll und weißt du was noch viel wundervoller war ? Man konnte und durfte seinen "Star" oder sein "Idol" auch nur wegen seines-oder ihres- Aussehens anhimmeln. Und das auch noch allen anderen mitteilen. Heutezutage gilt das als oberflächlich und verpönt . Damals taten es alle. Aber wir, wir Pinselschwinger, wir dürfen das auch heute noch sein : Herrlich oberflächlich . Der Schönheit huldigen. Sie- die Schönheit, die Ästhetik- darstellen, sie idealisieren. Ist eben Kunst. Und weißt du was: Es fühlt sich großartig an !:040-happy-9:


Ich hab übrigens einen Nachtrag:

John, Paul ,George und Ringo. Fand das ganz putzig die vier Clowns noch dazu zu nehmen.
Und Krähen/Raben gelten als Totenvögel. Nunja…..
Krähe John, das ist Die beim Pfosten, ist auf meinem eigenen Mist gewachsen. Die drei Anderen hab ich mir bei Pixabay zusammengesucht, weil Amselmama sich strikt weigerte mir Modell zu sitzen .:025-shocked-5:
 

Anhänge

  • Bild 4 .jpg
    Bild 4 .jpg
    915,6 KB · Aufrufe: 39

Mastix

Forum-Guru
Hi Wuschel ,herzlich willkommen in der Runde !

Oh ja Terence Hill ..diese blauen Augen . Übrigens wusste ich bis vor kurzem gar nicht das Terence- oder besser Mario- richtig gut deutsch spricht.
 

canvas

Senior Mitglied
"Who'll stop the Rain" kannte ich noch nicht. Auch schön, habs grad angehört.
Ich mag das hier:




Hihi.. die Krähen sind ja wohl das I-Tüpfelchen :thumbsup:

John, Paul ,George und Ringo - du kommst auf Ideen. :065-happy-7:
 

AnJa

Moderator
Ich bin auch beim Zuschauen dabei, Marion.
Stimme auch Hildegard zu, Bild 3 ist schon jetzt super.

Auch die Krähen sind hammermässig, einfach mal so zwischendurch!
Das Bild ist wirklich toll, ohne Lobhudelei!
 

Mastix

Forum-Guru
Vielen Dank AnJa ! ich freue mich, da auch du Dabei bist.
Jo, die Krähen fielen mir gestern noch so ein. Passen prima :013-happy-13:


Ja, Lisi, Turn it on ,Turn it up kenne ich natürlich. Ist nicht so ganz mein Favorite Song seiner selber geschriebenen. Eher der hier :


Hab mir immer gesagt: Marion, wenn du mal Gitarre spielen lernen wirst, wird es dieser Song sein, der dein Erster wird.

Wobei ich mir aber nicht sicher bin, ob er die Idee mit dem Zug zu dem Video zu "Thousand Miles" nicht von Freddie geklaut hat....


Menno. Ich kriege Gänsehaut,wenn ich die beiden Videos sehe....schöne Erinnerungen .....
 

MonaB

Forum-Guru
Teammitglied
Administrator
Ach, jetzt bin ich noch gar nicht zum kommentieren gekommen, weil ich die ganzen Musikvideos checken musste, ob sie auch zum Thema passen ... :022-laughing-2:

Ich schau natürlich gespannt zu, der Anfang ist (war ja klar bei dir) schon vielversprechend.
Auch bin ich neugierig, wann ich die Namen auf den Grabsteinen wohl entziffern kann.

Über Geschmack läßt sich ja Gott sei Dank nicht streiten ... seine (Dwights) Musik ist ok, die Stimme angenehm, aber er als Typ wäre jetzt so gar nicht meins ...:017-cyclops-1:

Ich hoffe, du hast für die sicher vielen Zuschauer einen Kinosaal gemietet!
 

Neueste Beiträge

Oben